10 Tipps, die dir helfen, zu erkennen, ob deine Lieben eine schwierige Zeit durchmachen

10 Tipps, die dir helfen, zu erkennen, ob deine Lieben eine schwierige Zeit durchmachen

Wenn dein Freund oder Lebensgefährte eine schwierige Zeit durchmacht, ist es nur natürlich, dass du den Drang verspürst zu helfen, aber manchmal wissen wir einfach nicht, wo wir anfangen sollen. Es gibt bestimmte Anzeichen dafür, dass dein Freund oder Angehöriger nicht nur mit den alltäglichen Herausforderungen des Lebens zu kämpfen hat, sondern mit größeren, ernsteren Problemen kämpft.

Wir haben 10 Zeichen identifiziert, die darauf hindeuten, dass dein Partner oder Freund um Hilfe bittet, ohne tatsächlich etwas zu sagen. Wir würden uns freuen, wenn du weiterliest, um mehr über diese Signale zu erfahren.

Sie haben emotionale Ausbrüche.

Wir alle haben Zeiten, in denen wir unsere Emotionen rauslassen müssen. Aber der Unterschied zwischen gesundem und ungesundem Ausdruck besteht darin, wie genau diese Emotion zu einer bestimmten Situation passt.

Wenn dein Freund oder Partner beginnt, auf kleine Ereignisse mit immenser Wut, Traurigkeit oder Freude zu reagieren, die nicht zur Situation passt, kann dies ein Signal dafür sein, dass er Hilfe braucht.

Die Art und Weise, wie Menschen ihre Gefühle ausdrücken, ist unterschiedlich, aber du solltest auf große und/oder schnelle Veränderungen ihrer Gefühle achten.

Sie schlafen entweder zu viel oder kaum.

Ständiges Gähnen, schwere Augenlider und ein starkes Verlangen, den ganzen Tag über einzuschlafen, sind Anzeichen für übermäßige Schläfrigkeit. Dieser Zustand tritt auf, wenn dein Geliebter oder Freund entweder die ganze Nacht wach ist und Schwierigkeiten beim Einschlafen hat oder umgekehrt zu viel schläft, besonders tagsüber.

Übermäßiges Schlafen während des Tages kann ein Zeichen von Depressionen oder einer Angststörung sein, behaupten Psychologen.

Lies auch:  Was ist Intellektualisierung? 4 Anzeichen dafür, dass du dich zu sehr darauf verlässt

10 Tipps, die dir helfen, zu erkennen, ob deine Lieben eine schwierige Zeit durchmachen

Sie zeigen impulsives oder risikofreudiges Verhalten.

Sie möchten vielleicht einige extreme Aktivitäten ausprobieren, wie Bungee-Jumping, oder sie gehen mit einem Mangel an Sorgfalt und Aufmerksamkeit durchs Leben, wenn sie mit Feuer, Gas oder Elektrizität umgehen.

Solch riskantes Verhalten und minimale Bewältigungsfähigkeiten können darauf hindeuten, dass dein geliebter Mensch emotional zu kämpfen hat.

Wenn nach einem Zustand totaler Apathie die Zeiten der „extremen Höhen“ und Energie kommen, kann dieses mentale Karussell deinen Freund oder Partner in einen emotionalen Burnout führen. Es kann ein Zeichen dafür sein, dass du eingreifen musst.

Es gibt eine schnelle Veränderung in ihrem Aussehen.

Eine der einfachsten Veränderungen, die man bemerken kann, ist das Gewicht deines Partners. Sowohl starke Gewichtszunahme als auch Gewichtsverlust können Anzeichen einer emotionalen Störung sein. Veränderungen in ihrem Aussehen sind jedoch nicht immer unbedingt gewichtsbedingt. Achte darauf, wenn sich dein Lieber oder deine Liebe nicht mehr wie früher um seine oder ihre Hygiene oder das Aussehen kümmert.

Freunde mit Problemen

Sie fühlen sich unruhig und aufgeregt.

Zu viel Enthusiasmus ist ein Zeichen emotionaler Anspannung und Unruhe. Wenn es auftritt, kann dein Freund oder Partner leicht irritiert werden oder das Gefühl haben, dass er sich ständig bewegen muss. Es ist eine natürliche Emotion.

Aber es kann auch passieren, wenn sie unter viel Stress stehen. Wenn sie also, anstatt sich zu entspannen und ihre Freizeit zu genießen, immer mehr Aktivitäten und Hobbys für sich finden, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass sie in diesem Moment mental nicht stabil sind.

Es fällt ihnen schwer, Kontakte zu knüpfen.

Wir alle brauchen gelegentlich unsere Zeit allein, aber wenn dein geliebter Mensch dauerhaft allein sein möchte, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass er sehr mit seinen emotionalen Problemen und seinem psychischen Wohlbefinden zu kämpfen hat.

Lies auch:  8 Wege, wie man mit Menschen umgeht, die versuchen, dich niederzumachen

Wenn dein Lebensgefährte oder ein Freund anfängt, seine Pläne zu verschieben und zu stornieren, asoziales Verhalten zeigt und sich sogar von anderen Menschen abschottet, sind dies oft Anzeichen dafür, dass er Probleme hat.

Sie erleben „Gehirnnebel“ und sehen zerstreut aus.

Mit Gehirnnebel fühlt sich eine Person möglicherweise weniger konzentriert als gewöhnlich. Sie können Taubheit in ihren Gedanken und Emotionen verspüren, und du kannst sehen, dass alltägliche Aktivitäten mehr Anstrengung von deinem geliebten Menschen erfordern.

Sie finden es möglicherweise schwieriger, ihre Gedanken zu ordnen, und es kann für sie schwierig werden, Pläne zu schmieden. Es ist normal, dass du dich gelegentlich so fühlst, wenn du gestresst bist, aber wenn es deinem Freund zu oft passiert, kann dies ein SOS-Signal sein.

Sie kritisieren zu viel.

Wenn eine Person sich selbst gegenüber kritisch ist, ist das gesund. Es hilft uns, Hindernisse zu überwinden und unsere Errungenschaften zu verbessern.

Aber wenn dein Lebensgefährte sich selbst gegenüber viel zu kritisch ist oder wenn er anfängt, sich selbst die Schuld für die kleinsten Fehler zu geben, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass er depressiv ist.

Sie ärgern sich wegen der kleinsten Kritik.

Zu viel Kritik kann jeden ärgern, aber wenn dein geliebter Mensch oder Freund anfängt, überzureagieren, selbst auf die kleinsten konstruktiven Bemerkungen, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass etwas nicht stimmt.

Wenn sie früher kommuniziert und angemessen auf ihre kleinen Fehler reagiert haben und jetzt alltägliche Probleme wie Salz in einer Wunde sind, kann es eine gute Idee sein, ihrem Gesamtzustand mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Sie haben möglicherweise mit Depressionen zu kämpfen, und eine Überreaktion auf Kritik kann das Signal sein.

Lies auch:  9 Aktivitäten für Kinder während du zu Hause arbeitest

Sie beginnen zu überdenken.

Sie fangen vielleicht an, über all die Dinge zu sprechen, die sie hätten falsch machen können. Sie fangen an, jede Entscheidung, die sie jemals getroffen haben, zu hinterfragen und haben sogar alle Worst-Case-Szenarien des Lebens im Hinterkopf.

Dieses „überdenken“ kann ein Zeichen dafür sein, dass sie sich einer Depression nähern, oder es kann signalisieren, dass sich dein Freund unwohl fühlt, weil er zu oft gestresst ist.