Wenn Sie diese 7 Dinge tun, sind Sie wahrscheinlich bereits ein besserer Elternteil als die meisten

Wenn Sie diese 7 Dinge tun, sind Sie wahrscheinlich bereits ein besserer Elternteil als die meisten

Um der beste Elternteil für Ihr Kind zu sein, müssen Sie verstehen, dass Sie das wichtigste Vorbild im Leben Ihres Kindes sind.

Schon in jungen Jahren wird es jeden Ihrer Schritte beobachten und sich an Ihnen orientieren.

Die Art und Weise, wie Sie mit anderen interagieren, wird daher einen signifikanten Einfluss auf sein Verhalten haben.

Möchten Sie wissen, ob Sie der beste Elternteil für Ihr Kind sind? Wenn Sie diese 7 Verhaltensweisen annehmen, sind Sie wahrscheinlich bereits ein unglaublicher Elternteil!

Sie sind in der Regel pünktlich

Wenn Sie einen Termin nicht einhalten können, ergreifen Sie die Initiative, die betroffene Person telefonisch oder per SMS zu kontaktieren, um sie zu informieren.

Diese einfache Höflichkeit zeigt Ihre Rücksichtnahme für andere und zeigt Ihre Fähigkeit, die Situation aus der Perspektive der anderen Person zu sehen.

Pünktlichkeit zeigt, dass Sie die Zeit anderer respektieren. Wenn Sie jedoch ständig zu spät kommen, senden Sie das gegenteilige Signal.

Wie können Sie wissen, ob Sie der beste Elternteil für Ihr Kind sind? Sie pflegen eine gesunde Beziehung zur Technologie

Laut einer kürzlich durchgeführten Umfrage überprüfen Menschen durchschnittlich 144 Mal am Tag ihr Telefon, was zu dem führt, was die Technologieexpertin Linda Stone als ‚kontinuierliche Teilaufmerksamkeit‘ bezeichnet.

Lies auch:  Die Einflüsse elterlicher Beziehungen auf unsere eigenen: Eine Betrachtung

Dieses Verhalten ist nicht nur für Kinder schädlich, die sich auf ihre Aufgaben konzentrieren müssen.

Eine Studie aus dem Jahr 2022 ergab, dass kleine Kinder, deren Mütter häufigere Handynutzung angaben, Schwierigkeiten hatten, mit Stress umzugehen.

Sie pflegen eine gesunde Beziehung zur Nahrung

Wie sind Ihre Essgewohnheiten? Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist die beste Möglichkeit, Ihren Kindern beizubringen, ebenfalls eine solche zu haben.

Wenn Sie Ihren Kindern zum Beispiel beibringen, Lebensmitteletiketten zu lesen, um unerwünschte Zutaten zu vermeiden, und sie daran gewöhnen, verarbeitete Lebensmittel zu vermeiden, ist es wahrscheinlich, dass sie diese Gewohnheit später beibehalten.

Sie geben der Familie Priorität

Selbst in geschiedenen Familien ist es wichtig, dass Eltern ein Beispiel setzen, indem sie Zusammenarbeit und Kooperation fördern.

Die Priorität auf die Familie zu setzen bedeutet, die Höhen und Tiefen des Lebens zu teilen, auch nach der Trennung. Diese Herangehensweise lehrt Kinder, Herausforderungen konstruktiv anzugehen.

Eine der effektivsten Methoden, um die Bedeutung der Familie zu vermitteln, ist das Teilen angenehmer Momente. Je positiver die Erfahrungen sind, desto mehr Unterstützung fühlt das Kind.

Dies kann so einfach sein wie ein gemeinsames Brettspiel, Backen, ein Ausflug in den Park oder gemeinsames Boule-Spielen.

Sie lügen nicht vor Ihren Kindern

Viele Eltern lügen gelegentlich vor ihren Kindern, aber es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Arten von Lügen zwangsläufig schädlich sind.

Vor allem Lügen zu wichtigen Themen können jedoch zu einem Vertrauensverlust führen.

Wenn ein Elternteil seinem Kind beispielsweise vorlügt, dass niemand sonst ins Kino gehen wird, kann dies Probleme verursachen, wenn das Kind herausfindet, dass dies nicht wahr war.

Lies auch:  Warum können wir uns nicht an unsere frühe Kindheit erinnern?

Vertrauen bildet die Grundlage für alle Beziehungen, und das Brechen dieses Vertrauens kann Konsequenzen für Ihre Beziehung zu Ihrem Kind haben.

Sie werden nicht wütend

Wir alle erheben hin und wieder die Stimme. Aber lehren Sie Ihre Kinder unbeabsichtigt, dass Schreien ein akzeptables Kommunikationsmittel ist?

Fluchen Sie, sind aber verärgert, wenn Ihre Kinder vulgäre Sprache verwenden?

Es ist nicht notwendig, unsere Emotionen zu verbergen, aber es ist wichtig anzuerkennen, dass Wut in der Regel nichts löst. Es ist eine Wahl und eine Lebensweise, die wir möchten, dass unsere Kinder vermeiden.

Wie können Sie wissen, ob Sie der beste Elternteil für Ihr Kind sind? Sie sind bereit, Ihre Fehler zuzugeben.

Wir sprechen alle über Freundlichkeit und Vergebung, aber es ist manchmal schwierig zu wissen, wie man dies konkret umsetzen kann

Lernen Sie, unabhängig von der Situation zu vergeben. Das bedeutet nicht, dass es keine Bestrafung gibt, aber es beinhaltet immer die Möglichkeit, etwas zu reparieren.

Obwohl es schmerzhaft ist, zuzugeben, wenn Sie im Unrecht sind, ist es weniger schmerzhaft, als zu versuchen, einen Fehler zu verbergen, den Sie begangen haben.

Sie lernen und wachsen immer noch, und als Eltern möchten Sie, dass Ihre Kinder Ihr Beispiel befolgen.