Stressiger Tag? Verwende diese 7 Tricks, um ihn herumzudrehen

Stressiger Tag? Verwende diese 7 Tricks, um ihn herumzudrehen

Jeder ist mal gestresst. Hier sind 7 schnelle, einfache und gesunde Möglichkeiten, Stress abzubauen, damit du produktiver und glücklicher sein kannst.

Für die meisten von uns hat jeder Tag seine kleinen Stressoren. Vielleicht hast du auf dem Weg zur Arbeit gegen den Verkehr gekämpft, kommst an, findest einen riesigen Stapel Arbeit vor, der auf dich wartet, oder vielleicht bist du mit den Vorbereitungen für ein wichtiges Meeting beschäftigt.

Aber an diesen super stressigen Tagen, an denen alles auf einmal zu passieren scheint, ohne dass eine Atempause in Sicht ist, fühlt man sich leicht überfordert.

An den Tagen, an denen du kurz davor bist, dir die Haare auszureißen oder ein Loch durch deinen Computerbildschirm zu schlagen, nimm dir einen Moment Zeit, um etwas Produktiveres auszuprobieren.

Nichts kann deinen ganzen Stress auf einmal beseitigen, aber diese sieben Tricks können dir helfen, deinen Stress besser zu bewältigen und deinen Tag zu einem viel angenehmeren zu machen.

1. Gehe spazieren.

Stehe von deinem Stuhl auf, gehe von deinem Schreibtisch weg und gehe eine Weile nach draußen. Bereits 10 Minuten Gehen können effektiv sein, aber mehr kann nicht schaden – wenn du damit durchkommst.

Dies wird ein paar Dinge für dich tun. Erstens wird es dich von deinem Stressort (normalerweise deinem Schreibtisch oder Büro) wegbringen. Sobald du dich von dem physischen Ort entfernt hast, wird dein Geist in der Lage sein, deine Situation zu dekomprimieren und neu zu bewerten.

Zweitens wird es dir körperliche Bewegung verschaffen. Das wird Endorphine freisetzen, dein Blut zum Pumpen bringen und deinen Körper physisch von Stress befreien. Schließlich schnappst du frische Luft und fühlst dich erfrischt, wenn du dich entscheidest, wieder zurückzugehen.

2. Iss einen gesunden Snack.

Stressiger Tag Verwende Diese 7 Tricks, Um Ihn Herumzudrehen

Wenn du von Stress oder Verantwortung überwältigt bist, kannst du manchmal das Essen vergessen. Wenn du hungrig bist, wird der ganze Stress auf eine andere Ebene verstärkt, sodass die Dinge schlimmer erscheinen, als sie tatsächlich sind.

Lies auch:  Küssen Narzissten gerne? Die Antwort könnte dich überraschen

Ein gesunder Snack kann helfen, das umzukehren, und selbst wenn du nicht besonders hungrig bist, kann ein wenig Essen helfen, deinen Kopf frei zu bekommen, Endorphine freizusetzen und dir mehr Energie für den Tag zu geben.

Lebensmittel mit hohem Proteingehalt oder gesunden Fetten wie Nüsse, Avocados und hartgekochte Eiern sind eine gute Wahl, und natürlich kannst du mit Obst und Gemüse nie etwas falsch machen.

3. Achtsamkeit üben.

Achtsamkeit ist ein einfacher Meditationsstil, den du überall und jederzeit so lange machen kannst, wie du möchtest. Auch wenn du nicht von deinem Stuhl aufstehen möchtest, kannst du einige Minuten lang Achtsamkeit üben und die Wirkung sofort spüren. Einfach ausgedrückt ist Achtsamkeit die Kunst, nichts zu denken.

Befreie deinen Geist von all deinen Sorgen, all deinen Problemen und all deinen Gedanken. Konzentriere dich auf die Leere, auf nichts, und stelle dir jedes Mal, wenn dir ein Gedanke in den Sinn kommt, vor, wie du ihn körperlich packst und loslässt.

Es kann die ersten paar Male schwierig sein, wenn du es versuchst, aber mit etwas Übung wirst du in der Lage sein, sofort in diesen meditativen Zustand einzutreten und sofort einen Teil der Last des Tages abzuladen.

4. Schalte jede Kommunikation ab.

In diesem Zeitalter der Hyperzugänglichkeit ist es leicht, zu viel zu kommunizieren, und übermäßige Kommunikation kann dein gestresstes Gehirn noch unruhiger machen.

Der Ton einer eingehenden E-Mail oder das Klingeln eines Telefons kann dich in Panik versetzen, also schalte vorher einfach alle Kommunikationsformen aus, auch wenn es nur für ein paar Minuten ist.

Das ist alles, was du brauchst, um dich von der überwältigenden Natur des Tages zu entspannen und neu zu bewerten, wo du stehst. Wenn du ein stressiges Problem zu lösen hast, hast du außerdem eine ablenkungsfreie Zeit, um dich auf die Lösung zu konzentrieren.

Lies auch:  Was verrät dein Sternzeichen über deine Gedanken?

5. Sprich mit jemandem, den du liebst.

Menschlicher Kontakt ist eines der besten Rezepte für jede emotionale Negativität. Ein paar Minuten mit jemandem zu sprechen, den du liebst, wird dir helfen, deinen Stress abzubauen und vielleicht einige deiner Probleme ins rechte Licht rücken (wenn du dich dafür entscheidest, darüber zu sprechen, was dich stresst).

Wenn du einen Freund im Büro hast, suche ihn/sie für ein kurzes Gespräch auf und gehe nach Möglichkeit zum Mittagessen aus. Wenn nicht, warum rufst du nicht kurz deinen Ehepartner oder ein Familienmitglied an? Man kann über alles reden und fühlt sich trotzdem besser. Ich kann es fast garantieren.

6. Visualisierung üben.

Visualisierung ist eine mentale Übung, die als funktionales Gegenteil von Achtsamkeit dient. Anstatt auszublenden und an nichts zu denken, arbeite daran, aktiv etwas zu visualisieren, das dich glücklich macht.

Schließe die Augen und stelle dir vor, was immer du möchtest – Du kannst dir vorstellen, wie du am Strand entspannst, deinen Lieblingssport ausübst oder mit ein paar Welpen kuschelst. Was auch immer es braucht, um ein Lächeln auf dein Gesicht zu zaubern, stelle es dir vor.

7. Nimm dir einen Moment Zeit, um dich neu zu organisieren.

Übermäßige Unordnung ist einer der am einfachsten zu beseitigenden Stressoren, und sie loszuwerden ist eine der stressabbauendsten Maßnahmen, die du überhaupt ergreifen kannst. Dies bezieht sich natürlich sowohl auf körperliche als auch auf geistige Unordnung.

Nimm dir für physische Unordnung einen Moment Zeit, um deinen Schreibtisch neu zu organisieren. Räume deinen Stapel Büroklammern auf, ordne deine Papiere neu und wirf alles weg, was du nicht brauchst. Schreibe für mentale Unordnung eine Liste mit allem, was du tun musst und alles, was dich beschäftigt.

Lies auch:  12 große Fehler, die selbst gute Eltern machen

Dann nimm deine To-Do-Liste und streiche alles durch, was heute deine Aufmerksamkeit nicht verdient. Beide Strategien relativieren deinen Stress und helfen dir, dich auf die verbleibende Arbeit des Tages zu konzentrieren.

Probiere einen dieser Tricks aus oder probiere alle aus. Jede Anstrengung, die du unternimmst, um dich von deiner Arbeit zurückzuziehen und deinen angestauten Stress abzubauen, wird effektiv sein.

Du wirst dich danach vielleicht nicht überglücklich fühlen, aber du solltest dich nicht mehr überwältigt fühlen, und du wirst viel besser gerüstet sein, um die vor dir liegenden Herausforderungen zu meistern. Bleibe positiv und bleibe in Bewegung – wir alle haben solche Tage, aber der Stress vergeht mit der Zeit.