Versteckte Wahrheiten: Warum Männer lügen?

Warum Männer lügen

Warum lügen Männer?
Lügt mein Mann oder Freund?

Ich kann mit Zuversicht sagen, dass ich glaube, dass sich die meisten Frauen diese Frage in ihrem Leben stellen werden. Warum lügen Männer? Und während ALLE von uns aus irgendeinem Grund lügen, kämpfen Männer in Beziehungen am meisten damit. Warum?

Warum haben Männer das Bedürfnis zu lügen, wenn die Wahrheit am Ende viel weniger schädlich ist?
Ich weiß, dass ich nicht allein bin, wenn ich sage, dass wir als Frauen wünschen, dass unsere Ehemänner die Wahrheit über alles sagen. Vertrauen und Transparenz sind eines der wichtigsten Bedürfnisse einer Frau.

Und obwohl Männer das über uns wissen, kämpfen sie immer noch mit Lügen.

Da ich aus meiner glaubensbasierten Perspektive immer mit Eheproblemen konfrontiert bin, ist es wichtig zu beachten, dass diese Informationen für alle gelten, ob religiös oder nicht.

Bevor wir hier näher darauf eingehen, möchte ich darauf hinweisen, dass dieser Artikel kein Tratsch über Männer ist. Es ist eine informative Botschaft an Frauen, die in einer Beziehung stehen, die ständig von dem lügenden Mann betroffen ist.

Frauen, die in diesen Beziehungen sind, müssen verstehen, dass, wenn die Lüge für sie oder ihre Beziehung gewohnheitsmäßig und destruktiv ist und der Mann nicht aktiv nach Hilfe sucht, um sich zu ändern, ein Therapeut oder Mentor unbedingt einen Rat benötigt.

Es ist sehr einfach, die Grenzen zu verwischen, wenn Männer nur Menschen sind und wenn Männer sie und ihr Vertrauen ausnutzen.

Wenn der Mann, den du liebst, dich anlügt, ist dies eine der verletzendsten Erfahrungen. Da Frauen Sicherheit in einer Beziehung brauchen und wünschen, ist es nur sinnvoll, dass eine Lüge sie und ihre Sicht auf ihren Ehepartner völlig zerstören kann. Im Wesentlichen kann eine einfache Lüge eine gute Beziehung zum Ruin bringen und die Tür zum Misstrauen gegenüber einer Ehe öffnen.

Aber was wäre, wenn ich dir sagen würde, wenn die meisten guten Männer lügen, dann nicht, weil sie es wollen, sondern weil sie tief verwurzelt sind, um dir zu gefallen.

Wenn ein Mann lügt, ist es seine Wahl zu lügen. Und da es bestimmte Dinge gibt, die Frauen tun können, um das Vertrauen in eine Beziehung zu fördern, liegt es immer noch am Mann, Verantwortung für seine Lüge zu übernehmen.

Lies auch:  13 Gründe warum Männer betrügen

Ich hatte kürzlich ein Gespräch mit einer Frau, deren Ehemann sie angelogen hatte, über ein Problem, bei dem er versprochen hatte, vor Jahren Hilfe zu suchen.

Sie behauptete, er habe dieses Problem gelöst und glaubte ihm ununterbrochen, bis sieben Jahre später alles herauskam.

Ich sah meinen Mann an, nachdem ich die Nachrichten gehört hatte, und sagte wütend: „Warum lügen Männer? Warum können sie nicht einfach die Wahrheit sagen? Lohnt es sich für Männer, ihre gesamte Beziehung durch eine Lüge zu riskieren?“

Als ich den Schmerz des Lügens und das, was er in meiner eigenen Beziehung tat, erlebte, konnte ich mich auf einer viel kleineren Ebene mit ihr identifizieren. Also stellte ich meinem Mann die schwierige Frage. Hier ist, was er gesagt hat.

Schwerherzig, antwortete er,
“Ich denke, Männer lügen aus drei Gründen: Sie schämen sich, sie wollen ihre Lebensgefährtin nicht verletzen oder im Stich lassen, und sie haben den allgemeinen Wunsch, allen zu gefallen – die Frau ist die wichtigste, die es zu befriedigen gilt. Sie wollen auch nicht, dass jeder weiß, was er für wahr hält – dass sie Versager sind.”

Beeindruckend. Diese einfache Antwort erklärte mir so viel über meinen Mann. Da es Ausnahmen gibt, wusste ich in diesem Moment, dass mein Mann, als er mich in der Vergangenheit angelogen hatte, keine böse Rache gegen mich war. Es war nicht, weil er mich verletzen wollte. Es war, weil er unsere Beziehung und seinen Ruf schützen wollte.

Und obwohl diese Gründe keine Lüge verdienen, hilft es uns Frauen, besser zu verstehen, warum sie das tun, was sie tun.

Tauchen wir also etwas tiefer in das ein, was mein Mann gesagt hat.

Warum sind Männer Lügner?

Männer lügen, weil sie sich schämen.

Warum Männer lügen

Nachdem mein Sohn gelogen hat, versuche ich, ihm nicht das Gefühl zu geben, nicht liebenswürdig oder der schlimmste Mensch der Welt zu sein. Ich spreche seine Lüge an und gebe angemessene Konsequenzen, aber ich versichere ihm, dass er von uns als seinen Eltern völlig vergeben wird.

Lies auch:  Wie verändert sich ein Narzisst nach der Heirat – Warnsignale, auf die man achten sollte

Diese Art der Anweisung hilft deinem Kind, Trauer gegen Scham und Schuld zu verstehen.

Göttliche Trauer führt zu Veränderungen. Scham führt dazu, dass die Lüge beim nächsten Mal besser versteckt wird.

Gleiches gilt für Erwachsene. Und wenn wir als Kinder das göttliche Leid angemessen gelernt haben, wird dies einfacher.

Wenn wir einen Fehler machen, werden wir zu Geständnis, Umkehr und Freiheit von Schuld gelangen. Aber wenn wir dies nicht richtig verstanden haben, werden wir uns schämen, und vielleicht werden wir mit guten Absichten, unsere Unehrlichkeit zu ändern und nicht zu fördern, höchstwahrscheinlich keinen Erfolg haben.

Gute Männer möchten ihre Frauen emotional und körperlich schützen. Wenn sie das aufgrund von etwas, das sie getan haben, gebrochen haben, schämen sich die Männer und möchten nicht, dass sie wissen, was sie getan haben.

Also lügen sie.

Sie lügen, weil sie eine Lüge glauben

In ihren eigenen Gedanken ist es besser, dich nicht zu verletzen, als ehrlich zu sein, was sie dir zugefügt haben.

Aber sie werden bald erkennen, nachdem die Wahrheit enthüllt wurde, dass es besser gewesen wäre, ehrlich zu sein, da Lügen ein weiteres Element des Schmerzes für die empfangende Person hinzufügt.

ABER aus irgendeinem Grund lernen Männer dieses Folgeergebnis nicht beim ersten oder sogar beim zweiten oder dritten Mal.

Die meisten Männer werden aus diesen drei Gründen ununterbrochen lügen: Scham, Schutz und Ansehen.

Männer lügen, weil sie dich beschützen wollen

Wenn er weiß, dass seine Handlungen dich in irgendeiner Weise emotional schädigen oder dein Vertrauen in ihn beeinträchtigen, wird er meistens lügen.

Da es NIE in deiner Verantwortung liegt, wenn dein Mann dich anlügt, kannst du durch das Verständnis möglicherweise Gnade und Vergebung zeigen, wenn sie ehrlich zu dir sind, was sie getan haben, das dich verletzt hat. Dies hilft ihnen zu erkennen, dass du sie nicht hasst, wenn sie etwas falsch machen, und mit dir transparent sein möchten.

Lies auch:  Wie zeigen Männer ihre Liebe

Ist das sinnvoll?

Nehmen wir an, sie waren ehrlich zu dir, was sie getan haben. Ihre Reaktion darauf könnte den Weg ebnen, dass sie in Zukunft transparent sind, auch wenn sie immer noch die Wahl haben zu lügen.

Männer lügen, weil sie nicht wollen, dass du weißt, dass sie versagt haben

Wir könnten uns eingehend mit dem Thema befassen, warum Männer sich täglich als Versager fühlen, aber ich werde hier nur die Oberfläche kratzen.

Die meisten Männer hoffen, wenn sie aus der Tür gehen, um zur Arbeit zu gehen, zu Gott, dass niemand herausfindet, was für ein Versager sie sind. Wenn du diesen Kampf deines Mannes verstehen kannst, kann es dir helfen zu verstehen, warum er manchmal das Bedürfnis hat zu lügen.

Auch dies ist KEINE Rechtfertigung dafür, wenn er lügt. Es hilft dir zu verstehen, dass der Hauptgrund, warum Männer lügen, darin besteht, dass sie dich nicht im Stich lassen oder dich wissen lassen wollen, dass sie versagt haben.

Wenn du die Kämpfe deines Mannes verstehst, kannst du ihm helfen zu verstehen, dass du ihn auch dann lieben und bewundern wirst, wenn er dich im Stich lässt. Dies wird ihm helfen, transparent zu sein – indem er weiß, dass du in diesen Fällen keinen Schalter umlegst, entscheidet er sich, ehrlich zu dir zu sein.

Zusammenfassung

Es hilft Frauen zu verstehen, zu vergeben und Gnade für ihren Mann zu haben, wenn sie lügen, wenn sie das WARUM dahinter verstehen.