Gehirnentwicklung neugeborene: Die besten Gehirnentwicklungsaktivitäten für Neugeborene für körperliches und kognitives Wachstum

Gehirnentwicklung neugeborene: Die besten Gehirnentwicklungsaktivitäten für Neugeborene für körperliches und kognitives Wachstum

Als frischgebackene Eltern fragst du dich vielleicht, wie du die Gehirnentwicklung deines Neugeborenen stimulieren kannst.

Während es auf dem Markt viele teure Spielzeuge und Geräte gibt, die vorgeben, genau das zu tun, gibt es tatsächlich eine Reihe einfacher Aktivitäten, die du zu Hause durchführen kannst, um die kognitive Entwicklung deines Babys zu fördern und deinem Baby zu helfen, Entwicklungsmeilensteine zu erreichen.

Bedeutung der Stimulation für Babys

Neugeborenenstimulation bezieht sich auf die verschiedenen Aktivitäten, die du mit deinem Neugeborenen machen kannst, um ihm zu helfen, sich sowohl körperlich als auch geistig zu entwickeln.

Untersuchungen haben gezeigt, dass die Stimulation von Neugeborenen eine Reihe von Vorteilen sowohl für Babys als auch für ihre Eltern haben kann, darunter die Verbesserung des Schlafverhaltens, die Förderung der kognitiven Entwicklung, die Stärkung der Bindung und die Bereitstellung von Komfort für dein Kind.

Neugeborene weinen auch weniger und sind weniger wählerisch, wenn sie regelmäßig stimuliert werden.

Die Stimulation in der frühen Kindheit hilft Kindern, ihre Entwicklungsmeilensteine zu erreichen.

Vorteile der Stimulation für Säuglinge

Wenn es um Vorteile geht, gibt es drei Hauptkategorien: physisch, kognitiv und emotional.

Zu den körperlichen Vorteilen gehören Dinge wie die Verbesserung des Muskeltonus und die Unterstützung deines Babys beim Erwerb eines Gleichgewichtssinns.

Kognitive Vorteile können die Unterstützung bei der Entwicklung des Gedächtnisses und der Aufmerksamkeitsspanne sowie die Förderung von Problemlösungsfähigkeiten umfassen.

Zu den emotionalen Vorteilen kann gehören, dass du deinem Kind hilfst, seine Emotionen zu regulieren und ein Gefühl von Sicherheit und Vertrauen zu fördern.

Die allgemeine Gesundheit deines Babys profitiert von einer altersgerechten Stimulation. Die Gehirnentwicklung bei Säuglingen ist eng mit sensorischer Stimulation verbunden.

Also, was sind einige Neugeborenen-Stimulationsaktivitäten, die du mit deinem Kleinen machen kannst, um die Entwicklung des Kleinen zu unterstützen?

Arten der Stimulation für Babys

Gehirnentwicklung Neugeborene Die Besten Gehirnentwicklungsaktivitäten Für Neugeborene Für Körperliches Und Kognitives Wachstum

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dein Neugeborenes zu stimulieren. Hier sind einige Arten von Stimulation, die von Vorteil sein können:

Visuelle Stimulation. Babys lieben bunte Farben und Muster. Du kannst Bilder oder Karteikarten hochhalten, damit dein Kleines sie sich ansehen kann, oder bunte Mobiles über ihr Bettchen hängen.
Auditive Stimulation.

Babys lieben es auch, Musik und Geräusche zu hören. Sie können Kinderlieder singen oder sanfte, beruhigende Musik spielen, die dein Neugeborenes hören kann.

Taktile Stimulation. Babys genießen es, berührt und gehalten zu werden. Versuche, dein Baby mit sanftem Streichen zu massieren oder es fest zu drücken.

Geruchsstimulation. Babys haben einen ausgeprägten Geruchssinn und reagieren oft positiv auf bestimmte Düfte.

Versuche es mit ätherischen Lavendel- oder Kamillenölen oder verwende Lotionen mit beruhigenden Düften wie Vanille oder Mandel.

Jeder winzige Mensch ist anders und reagiert unterschiedlich auf verschiedene Arten von Stimulation. Experimentiere und finde heraus, was für dein Kind am besten funktioniert!

Wie förderst du die Entwicklung deines Kindes?

1. Spreche mit deinem Baby – noch bevor es geboren ist

Eines der besten Dinge, die du für dein Baby tun kannst, ist, von Anfang an mit ihm zu sprechen. Es ist nie zu früh, damit anzufangen!

Schon vor der Geburt ist deine Stimme ein vertrauter und beruhigender Klang für sie. Wenn du mit deinem Kleinen sprichst, hilfst du ihm nicht nur, etwas über Sprache und Kommunikation zu lernen, sondern baust auch eine Bindung auf, die ein Leben lang hält.

Es gibt viele Möglichkeiten, mit deinem Kind zu sprechen. Du kannst Lieder singen, Geschichten lesen oder euch einfach unterhalten.

Mit deinem Baby zu sprechen ist ein toller Zeitvertreib, während du es fütterst, seine Windeln wechselst oder es bettfertig machst.

Es ist auch eine perfekte Gelegenheit, ihnen neue Wörter und Konzepte beizubringen. Jedes Mal, wenn du mit deinem Neugeborenen sprichst, hilfst du der Entwicklung und allgemeinen Gesundheit deines Babys.

Neugeborene können nicht sehr gut sehen oder hören. Sie können jedoch Vibrationen spüren und auf Berührungen reagieren.

Forscher haben herausgefunden, dass Neugeborene, die viel stimuliert werden – durch Berührung, Bewegung und Geräusche – tendenziell wacher und reaktionsfähiger sind.

Darüber hinaus verfügen Neugeborene, mit denen häufig gesprochen wird, im späteren Leben tendenziell über bessere Sprachkenntnisse.

Auch wenn dein Neugeborenes dich vielleicht nicht verstehen kann, ist es dennoch wichtig, oft mit ihm zu sprechen. Auf diese Weise hilfst du ihnen, die Fähigkeiten zu erwerben, die sie benötigen, um erfolgreich zu sein.

Versuche, so oft wie möglich mit deinem Kind zu sprechen. Du kannst mit ihnen sprechen, während du sie hältst, während du gehst oder sogar während du den Abwasch machst.

Lies auch:  Ein Blick auf Waldorf- und Montessori-Pädagogik in frühkindlichen Programmen

Es ist wichtig, eine Vielzahl von Wörtern und Lauten zu verwenden, wenn du mit deinem Baby sprichst. Dies wird ihnen helfen, neue Wörter zu lernen und sich daran zu erinnern.

2. Singe und lese deinem Neugeborenen etwas vor

Singen und Vorlesen für dein Neugeborenes ist eine großartige Möglichkeit, seine Sprachentwicklung anzuregen.

Untersuchungen haben gezeigt, dass Babys, denen häufig vorgelesen wird, tendenziell einen größeren Wortschatz haben als diejenigen, bei denen dies nicht der Fall ist.

Darüber hinaus kann das Vorlesen deinem Baby helfen, eine Liebe zu Büchern und zum Lernen zu entwickeln. Es ist auch eine perfekte Möglichkeit, eine schöne Zeit miteinander zu verbringen.

Die frühkindliche Lesezeit hat enorme Auswirkungen auf die Wortsprache und Intelligenz. Versuche, deinem Kind jeden Tag vorzulesen, auch wenn es nur ein paar Minuten sind.

Wähle Bücher, die speziell für Babys und Kleinkinder entwickelt wurden.

Diese Bücher haben oft helle Bilder und einfache Geschichten. Beginne damit, das Buch einmal ganz durchzulesen.

Gehe dann zurück und zeige verschiedene Bilder und spreche darüber, was passiert. Die gesprochenen Wörter helfen dem Gehirn deines Babys, Hörfähigkeiten zu erlernen und sich an deine Stimme zu erinnern, und das Sehen der Bilder hilft seinem Gehirn, Sichtverbindungen herzustellen.

Versuche, deinem Kind jeden Tag vorzulesen, auch wenn es nur ein paar Minuten sind. Du kannst ihnen eine Geschichte vorlesen oder auch nur gemeinsam die Bilder anschauen.

Ihr Gehirn wird nur davon profitieren, deine Stimme zu hören. Geschichtenzeit ist kostbare Zeit für Kinder.

Singe Lieder, während du es fütterst, und spiele Spiele, während du Geräusche machst. Das fesselt dein Kind und hilft deinem Neugeborenen, zu reagieren, seine Stimme zu benutzen und die Lernfreude deines Kindes zu fördern.

3. Spiele Musik für dein Baby

Das Spielen von Musik für dein Kind ist eine großartige Möglichkeit, seine kognitive und sprachliche Entwicklung zu stimulieren.

Untersuchungen haben gezeigt, dass Babys, die Musik ausgesetzt sind, tendenziell bessere Sprachfähigkeiten und eine verbesserte Koordination haben.

Außerdem kann Musik dabei helfen, dein Baby zu beruhigen und zu entspannen. Es ist auch eine großartige Möglichkeit, eine schöne Zeit miteinander zu verbringen.

Du musst kein professioneller Musiker sein, um Musik für dein Liebes zu spielen. Du kannst ihm Schlaflieder vorsingen, sanfte Instrumentalmusik spielen oder ihr könnt sogar zusammen Musik hören.

Es gibt viele verschiedene Arten von Musik, die speziell für Babys und Kleinkinder entwickelt wurden.

Beginne damit, die Musik jeden Tag ein paar Minuten lang zu spielen und beobachte, wie dein Kind reagiert. Du wirst überrascht sein, wie sehr sie es genießen! Kinder lieben sanfte und verspielte Musik!

4. Gebe deinem Baby viele Streicheleinheiten

Das Kuscheln mit deinem kleinen Schatz ist eine großartige Möglichkeit, die soziale und emotionale Entwicklung zu fördern.

Untersuchungen haben gezeigt, dass Babys, die häufig gehalten und gekuschelt werden, tendenziell ruhiger und zufriedener sind.

Darüber hinaus kann Kuscheln dazu beitragen, die Bindung zwischen dir und deinem Baby zu stärken. Es ist auch eine großartige Möglichkeit, deine Liebe und Zuneigung zu zeigen.

Die Bindungszeit mit deinem Kind erhöht nicht nur die Intelligenz deines Kindes, sondern reduziert auch deinen Stress.

In den ersten Wochen nach der Geburt, wenn frischgebackene Eltern so müde sind, hilft die Bindungszeit mit dem Baby, Chemikalien im Körper freizusetzen, die Heilung und Entspannung fördern.

Versuche so oft wie möglich mit deinem Neugeborenen zu kuscheln. Du kannst es halten, während ihr miteinander sprecht, lest oder Musik macht.

Du kannst es auch massieren oder sanft in deinen Armen wiegen. Kuscheln ist eine großartige Möglichkeit, deinem Kind zu zeigen, wie sehr es dir am Herzen liegt

5. Stimuliere die Sinne deines Babys

Die Sinne deines Babys zu stimulieren ist eine großartige Möglichkeit, seine Intelligenz zu fördern.

Es gibt viele Möglichkeiten, die Sinne kleiner Kinder zu stimulieren. Du kannst sie verschiedenen Geräuschen, Texturen und Gerüchen aussetzen. Sobald dein Kind an feste Nahrung gewöhnt ist, kannst du seine Sinne mit dem Geruch neuer Lebensmittel stimulieren.

Du kannst ihnen auch Massagen geben oder sie mit sicherem, altersgerechtem Spielzeug wie verspiegelten Krippenhalterungen, Rasseln und Beißringen spielen lassen.

Versuche jeden Tag so viele Sinne wie möglich deines Babys zu stimulieren. Denke daran, dass Babys zerbrechlich und leicht stimulierbar sind.

Du solltest keine laute Musik spielen oder dein Kind mit starken Gerüchen, chemischen Düften, übermäßigem Reiben, rauer Haltung usw. überfordern.

Lies auch:  Helikopter Eltern Erziehungsstile: Wenn du diese 11 Dinge tust, gehörst du DEFINITIV zu den Helikopter-Eltern

6. Gebe deinem Baby viel Bauchzeit

Die Bauchlage ist ein wichtiger Teil ihrer körperlichen Entwicklung und ihrer allgemeinen Gesundheit. Darüber hinaus kann die Bauchlage helfen, die Koordination und den Muskelaufbau zu verbessern.

Es ist auch eine großartige Möglichkeit, die Bindung zwischen dir und deinem Kind zu fördern.

Versuche deinem Baby jeden Tag Zeit zu geben, auch wenn es nur ein paar Minuten sind. Du kannst es auf den Bauch legen, während ihr miteinander sprecht, lest oder Musik spielt.

Du kannst sie auch mit sicherem, altersgerechtem Spielzeug spielen lassen. Die Bauchlage ist eine großartige Möglichkeit, deinem Baby zu zeigen, wie sehr es dir am Herzen liegt.

7. Geht raus und erkundet

Draußen zu sein ist eine großartige Möglichkeit, die Muskel- und Hörintelligenz zu fördern. Darüber hinaus kann der Aufenthalt im Freien helfen, die Koordination und den Muskelaufbau zu verbessern.

Es ist auch eine großartige Möglichkeit, die Bindung zwischen dir und deinem Baby zu fördern.

Ob durch Verabredungen zum Spielen mit anderen Babys oder einfach durch das Kuscheln und Interagieren mit dir, Sozialisierung hilft, die Sinne deines Babys zu stimulieren und kann ein gesundes emotionales Wachstum fördern.

Versuche, jeden Tag mit deinem Baby nach draußen zu gehen, auch wenn es nur für ein paar Minuten ist. Ihr könnt spazieren gehen, einen Park besuchen oder einfach nur im Garten sitzen.

Lass dein Baby neue Dinge erkunden und entdecken. Es ist eine gesunde Aktivität für Eltern und Kinder.

8. Ermutige dein Baby, sich zu bewegen

Die Förderung der Bewegung ist eine großartige Möglichkeit, den Muskeltonus und die Beweglichkeit deines Babys zu fördern.

Eine Möglichkeit, die Koordination deines Kindes zu fördern, besteht darin, ihm Möglichkeiten zu bieten, seine motorischen Fähigkeiten zu üben.

Das kann so einfach sein wie es Objekte greifen und erkunden zu lassen, dies es um sich herum hat. Babys greifen nach bunten Gegenständen, die gerade weit genug entfernt sind, um ein wenig Dehnung zu fördern.

Wenn sie anfangen, mehr Kontrolle über ihre Bewegungen zu erlangen, werden sie auch die Verbindungen zwischen ihren Gehirnzellen stärken.

Versuche, dein Baby zu ermutigen, sich jeden Tag zu bewegen. Schon wenige Minuten Bewegung können einen großen Unterschied machen.

Du kannst sie auf den Bauch legen, sie mit den Beinen treten lassen oder sie einfach in deinen Armen halten und herumlaufen.

Dein Baby zu ermutigen, sich zu bewegen, ist eine großartige Möglichkeit, seine Beweglichkeit und sein Gleichgewicht zu fördern. Bewegung fördert Neugier, die ein Eckpfeiler höherer Intelligenz und guter Gesundheit ist.

9. Förderung der Bindung durch Augenkontakt

Die Bindung zu deinem Baby ist eine großartige Möglichkeit, emotionale Bindungsfähigkeiten und Vertrauen zu fördern.

Untersuchungen haben gezeigt, dass Babys, die eine starke Bindung zu ihren Eltern haben, später im Leben tendenziell bessere soziale Fähigkeiten haben.

Bonding kann helfen, Koordination und soziale Fähigkeiten zu verbessern. Es ist auch eine großartige Möglichkeit, deine Liebe und Zuneigung zu zeigen, und der Augenkontakt vertieft das Gefühl der Verbundenheit, das dein Baby mit dir hat.

Neugeborene können zum Zeitpunkt der Geburt noch nicht wirklich sehen, aber der einfache Akt, sie anzusehen, stimuliert das Gehirn des Babys, das Sehen zu lernen.

10. Gebe deinem Baby viel Liebe und Aufmerksamkeit

Deinem Baby viel Liebe und Aufmerksamkeit zu schenken, ist das Wichtigste, was du tun kannst, um die Intelligenz deines Kindes zu fördern.

Untersuchungen haben gezeigt, dass Babys, die viel Liebe und Aufmerksamkeit erhalten, später im Leben tendenziell eine höhere Intelligenz haben.

Darüber hinaus fördert das Gefühl, geliebt und umsorgt zu werden, Vertrauen und Engagement. Es ist auch eine großartige Möglichkeit, die Bindung zwischen dir und deinem Baby zu fördern und deinem Kind eine gute emotionale Gesundheit zu schenken.

Versuche, deinem Baby jeden Tag zu zeigen, wie sehr du es liebst. Du kannst es halten, kuscheln und ihm Küsse geben. Diese sanften Liebkosungen sagen ihnen, wie sehr du sie liebst.

Deinem Baby viel Liebe und Aufmerksamkeit zu schenken, ist der beste Weg, deinem Baby zu zeigen, wie sehr du dich um es sorgst.

11. Nutze Technologie

Heutzutage gibt es viele tolle Lernspielzeuge und Apps für Babys. Suche nach solchen, die kognitive Fähigkeiten, motorische Fähigkeiten und soziale Fähigkeiten verbessern.

Du kannst auch Apps herunterladen, die beim Lernen von Buchstaben, Zahlen, Formen und Farben helfen.

Technologie kann eine großartige Möglichkeit sein, das sensorische Verständnis zu fördern. Suche nach Spielsachen und Apps, die speziell für Kleinkinder entwickelt wurden.

Lies auch:  Wie ein Kindheitstrauma dich als Erwachsener gesundheitlichen Risiken aussetzen kann

Diese Ideen können Kindern helfen, auf unterhaltsame und interaktive Weise zu lernen und zu wachsen.

12. Gebe deinem Baby Zeit zum Spielen

Das Spielen ist für Neugeborene ein wichtiger Teil der Art und Weise, wie Babys die Welt um sich herum kennen lernen.

Es ist eine großartige Möglichkeit für Babys, etwas über die Welt um sie herum zu lernen, und hilft ihnen, Entwicklungsmeilensteine zu erreichen.

Kinder lernen, ihre Konzentration zu steigern, indem sie dir beim Lächeln zusehen, bunte Objekte berühren und spielerische Geräusche (einschließlich deiner Stimme) während sensorischer Sitzungen auf Aktivitätsmatten hören, sensorische Bücher betrachten und sanft Rasseln schütteln.

Versuche, deinem Baby jeden Tag genügend Zeit zum Spielen zu geben. Du kannst sie mit ihren Spielsachen spielen lassen, ihre Umgebung erkunden, Spiele wie Patty Cake spielen und mit anderen Menschen und Tieren interagieren lassen. Spielen ist eine großartige Möglichkeit, Lernen und Entwicklung zu fördern.

13. Werde aktiv mit deinem Baby

Mit deinem Baby aktiv zu sein, ist eine großartige Möglichkeit, die Muskel- und kognitive Entwicklung zu fördern, und hilft ihm, in jedem Alter gute Fitnessgewohnheiten beizubehalten.

Babys, die aktiv sind, haben tendenziell eine bessere Gesundheit. Darüber hinaus kann Bewegung helfen, die Koordination und den Muskelaufbau zu verbessern.

Es ist auch eine großartige Möglichkeit, die Bindung zu fördern.

Der kleine Körper deines Babys braucht sanfte Bewegung und Dehnung, um eine gute Gesundheit und Mobilität zu fördern.

14. Unterhalte dich mit deinem Baby

Schließlich ist es wichtig, deinem Neugeborenen viele Gelegenheiten zu geben, sich zu unterhalten. Für Neugeborene bedeutet dies wahrscheinlich nicht, dass jeder, den du kennst, dein Baby halten muss.

Aber deinem Baby zu erlauben, einige Zeit mit anderen Babys zu verbringen und mit vertrauenswürdigen und sanften, engen Familienmitgliedern und Freunden zu interagieren, ist gesund für seine Lernfähigkeiten.

Sogar Zeit im Freien zu verbringen, wo andere Menschen in der Nähe sind, ist eine gute Möglichkeit, ein Baby der Welt vorzustellen.

Hier sind einige spezifischere Ideen, die die Entwicklung des Babys fördern

  • Spiele Gugus-Da oder andere einfache Spiele, die das Baby dazu anregen, Objekte mit seinen Augen zu verfolgen.
  • Stelle bunte Gegenstände in die Sichtlinie des Babys oder hänge ein Mobile über den Wickeltisch oder das Bettchen.
  • Spielen ist unerlässlich, um deinem Kind zu helfen, Entwicklungsstadien schneller zu erreichen. Du kannst deinem Kind Spielzeit auf Aktivitätsmatten geben, indem du Rasseln und sensorische Bücher und andere bunte Gegenstände verwendest, während du ihm von den Objekten erzählst.
  • Lese dem Baby jeden Tag laut vor, beginnend mit der Geburt. Untersuchungen zeigen, dass diese einfache Aktivität einen großen Einfluss auf die verbalen Fähigkeiten hat.
  • Spiele sanfte Musik oder singe dem Baby Schlaflieder vor.
  • Gebe dem Baby viel Zeit zum Krabbeln auf dem Bauch, das hilft, die Bauchmuskeln und Nacken- und Rückenmuskulatur zu fördern und es fördert die Bewegung und Neugier der Kinder.
  • Verbinde dich mit anderen Eltern und Betreuern, um Ideen und Ratschläge zur menschlichen Entwicklung auszutauschen. Es gibt viele großartige Ressourcen!

Denke vor allem daran, dass alle Kinder unterschiedlich sind und jedes in seinem eigenen Tempo wächst. Mache dir keine Sorgen, wenn dein Baby nicht alles auf dieser Liste erledigt – genieße es einfach, Zeit mit ihm zu verbringen und ihm beim Wachsen zuzusehen!

Fazit

Babys sind erstaunlich und so schlau! Sie lernen mehr, als wir uns in diesen ersten Monaten jemals vorstellen konnten.

Stimulation und sensorisches Spiel haben eine Ursache-Wirkungs-Beziehung mit guter Gesundheit und Intelligenz.

Kinder profitieren in jedem Alter von diesen Interaktionen und du kannst davon ausgehen, dass auch die Gesundheit deiner Familie davon profitiert.

All diese Aktivitäten sind wichtig, um das Wachstum und die Gesundheit des Kindes zu fördern. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass jedes Baby anders ist und sich in seinem eigenen Tempo entwickelt.

Mache dir also keine Sorgen, wenn dein Baby nicht sofort alles auf dieser Liste erledigt.

Genieße einfach die Zeit, die du mit deinen Kindern hast, und du solltest wissen, dass du dazu beiträgst, den Grundstein für lebenslanges Lernen und Wachstum zu legen.