Warum die Erziehung eines netten Mädchens einer der schlimmsten Fehler ist, die man als Eltern machen kann

Warum die Erziehung eines netten Mädchens einer der schlimmsten Fehler ist, die man als Eltern machen kann

Es gibt Eltern, die danach streben, die perfekte Tochter großzuziehen. Jemand, der respektvoll und freundlich ist und die Rolle des „idealen Mädchens“ übernimmt, wie es die Gesellschaft vorschreibt. Aber sie dazu zu erziehen, ihr ganzes Leben lang diese fehlerlose Person zu sein, kann sich zu ihrem Gegenteil auswirken und verheerende und sogar schädliche Folgen haben.

Wir glauben, dass Nettigkeit in der Welt notwendig ist und viel bewirken kann, aber sie muss mit Sorgfalt und Vorsicht verwendet werden. Hier sind 7 Gründe warum:

1. Der Aufbau dauerhafter Beziehungen könnte für sie schwierig sein.

Jeder wünscht sich einen fürsorglichen Freund. Aber wenn sich eine Frau darauf konzentriert, den Leuten zu gefallen, besteht die Möglichkeit, dass ihre Freunde sie ausnutzen und nur zu ihr rennen, wenn sie ihre Hilfe brauchen. Daher werden Beziehungen unecht und zu einer Einbahnstraße.

Wenn es um romantische Beziehungen geht, können sie abgestanden und unglücklich oder, noch schlimmer, missbräuchlich werden.

2. Die Leute glauben ihr vielleicht nicht.

Indem sie zu selbstlos ist, könnte sie als nicht vertrauenswürdig erscheinen. Dies liegt daran, dass andere das Gefühl haben könnten, dass hinter ihrer automatischen Freundlichkeit ein Hintergedanke steckt, und sie anfangen werden, sie in Frage zu stellen.

Sie wird nicht nur mit Misstrauen behandelt, sondern kann auch als schwach angesehen werden, weil sie anderen immer unterwürfig ist und keine eigene Stimme hat.

3. Sie wird keine Zeit für sich selbst haben.

Es gibt ein Sprichwort, dass man „zuerst sich selbst helfen muss, bevor man anderen hilft“. Die Sache mit netten Menschen ist, dass sie dazu neigen, andere vor sich selbst zu stellen.

Lies auch:  Hochsensibles Kind erkennen: 9 Anzeichen dafür, dass du ein hochsensibles Kind hast

Wenn du es dir zur Gewohnheit machst, diese perfekte und selbstlose kleine Prinzessin zu erziehen, wird sie all ihre Anstrengungen unternehmen, um zu versuchen, anderen Menschen zu dienen und sie zu erfreuen.

Warum Die Erziehung Eines Netten Mädchens Einer Der Schlimmsten Fehler Ist, Die Man Als Eltern Machen Kann

Folglich wird sie nicht freundlich zu sich selbst sein und vergessen, sich die Selbstfürsorge zu widmen, die sie verdient, was zu Burnout und Krankheit führen kann.

4. Sie kann leicht manipuliert und in Gefahr gebracht werden.

Allzu mitfühlend und fürsorglich mit allen umzugehen, kann deine Tochter naiv und blind machen, wenn es um schädliche Situationen und unangemessene Annäherungsversuche geht.

Es ist auch eine Gelegenheit für die Menschen, sie zu kontrollieren und sich ihr freundliches Herz und ihre Fähigkeit zunutze zu machen, es allen recht zu machen. Der ständige Wunsch, anderen zu helfen, kann sie in Gefahr bringen, missbraucht zu werden und nicht nein sagen zu können.

5. Sie kommt in ihrer Karriere vielleicht nicht weit.

Eine Beobachtung zeigt, dass ältere Frauen dazu neigen, „Millionen verpasster Chancen“ grundlos zu bereuen. Andere Studien zeigen, dass übermäßig nett zu sein „überhaupt nicht nett“ sein kann, wenn es um das Geschäft und die eigene Karriere geht.

Da sie eine immens gutherzige Person ist, die sich um die Bedürfnisse anderer kümmert, wird sie sich nicht auf sich selbst und ihre Karriereziele konzentrieren können.

Sich darauf zu konzentrieren, andere erfolgreich zu machen, wird ihr nicht erlauben, ihr volles Potenzial auszuschöpfen und ihre Träume und Wünsche zu verwirklichen.

6. Sie kann in schlechte Angewohnheiten verfallen.

Menschen zu gefallen und sie glücklich zu machen, kann zu einer Sucht werden und alle Bemühungen, unabhängig zu sein, verlangsamen.

Der Akt, anderen zu viel zu dienen, kann zu anderen ungesunden Handlungen und Formen der Sucht führen, wie zu viel Essen, zu viel Geld ausgeben und zu viel geben, was sie ständig erschöpfen und in Gefahr bringen wird.

Lies auch:  5 Geheimnisse für die Kommunikation mit deinem Teenager

7. Sie kann psychische Probleme entwickeln.

Der Akt der ständigen Selbsthingabe kann sich als anstrengend erweisen. Sie mag ihre Müdigkeit und Traurigkeit hinter einem kleinen Lächeln verstecken, weil sie immer gibt, aber nicht nimmt.

Indem sie alles für sich behält, kann sie ein Opfer von Angstzuständen, Depressionen und anderen Suchtverhalten werden, was sie dazu bringt, eine Sklavin des Unglücks zu sein.