10 Zeichen, dass du eine perfekte Beziehung hast

perfekte Beziehung

Okay, niemand hat wirklich die „perfekte“ Beziehung, aber es gibt einige Anzeichen dafür, dass du in einer guten Beziehung bist.

1. Ihr behandelt euch mit Respekt

Manchmal stimmst du deinem Partner nicht zu, ihr könnt auch streiten. Einer von euch könnte mürrisch oder müde oder wütend nach Hause kommen. Während alledem solltet ihr jedoch ein grundlegendes Maß an Respekt für einander haben, das es euch ermöglicht, immer richtig miteinander umzugehen, auch wenn ihr euch nicht gut fühlt – und euch vollständig entschuldigt, wenn ihr das nicht tut.

Wenn du dich bei deinem Partner geliebt und sicher fühlst und weißt, dass du von ihm gehört und nicht herabgesetzt wirst, weißt du, dass du dich respektiert fühlst. Ebenso hast du eine gute Beziehung, wenn du deinen Partner mit dem gleichen Maß an Respekt behandelst, weil du ihn liebst und seine Meinung schätzt.

2. Ihr gebt euch gegenseitig Raum

Dein Partner sollte verstehen, dass ihr nicht jeden wachen Moment zusammen verbringen könnt, jeder braucht ein wenig Platz. Ob es darum geht, jeden Tag ein wenig Zeit getrennt zu verbringen oder die Zeit zu haben, Hobbys und Aktivitäten ohne deinen Partner zu genießen – wenn er respektieren kann, dass du eine eigene Person bist und ein Leben außerhalb eurer Beziehung führen musst, kannst du dich voll akzeptiert fühlen.

3. Ihr habt Grenzen

perfekte Beziehung-perfekte beziehung tipps-die perfekte beziehung

Grenzen sind schwierig, manchmal sind sie schwer zu bestimmen und noch schwieriger durchzusetzen. Aber sie sind wichtig. Grenzen tragen dazu bei, dass du sicher bist und dich in deiner Beziehung respektiert fühlst. Sie sind eine Möglichkeit, deinem Partner klar zu kommunizieren, was du willst und was nicht, sodass ihr immer klar miteinander umgeht.

Du wirst wissen, wann du gesunde Grenzen gesetzt hast, wenn du das Gefühl hast, ohne Schuld klar nein sagen zu können. Du hast das Gefühl, auf dich selbst aufpassen zu können, und du fühlst dich sicher, wenn du dich ausdrückst und weißt, womit du dich wohl fühlst.

Lies auch:  Sexuelle Seelenverwandte: Zeichen, dass du deinen romantischen Seelenverwandten getroffen hast

4. Ihr streitet konstruktiv

Streiten ist ein unvermeidlicher Bestandteil jeder Beziehung. Ihr seid zwei verschiedene Menschen, die zusammenkommen und versuchen, sich im Leben zurechtzufinden – ihr werdet am Ende Meinungsverschiedenheiten haben, und das ist gut so, solange ihr es auf gesunde Weise tut. Wenn du in einer gesunden Beziehung bist, sollte es beim Streiten darum gehen, das Problem zu lösen, nicht darum, „zu gewinnen“.

Wenn einer von euch ein „Verlierer“ und der andere ein „Gewinner“ ist, dann profitiert keiner von euch wirklich und ihr werdet wahrscheinlich auf einer oder beiden Seiten Ressentiments verspüren. Denke immer daran, dass ihr beide gegen das Problem und nicht gegeneinander antreten müsst. Wenn ihr das meistern könnt, seid ihr auf dem besten Weg zu einer perfekten Beziehung.

5. Ihr akzeptiert eure gegenseitigen Fehler

Jeder hat Fehler und tut so, als würden wir uns nicht weiterbringen. Es gibt zwar viel zu sagen, wenn es darum geht, deine Fehler zu erkennen und daran zu arbeiten, aber es ist auch sinnvoll zu akzeptieren, dass sie wahrscheinlich für eine Weile in irgendeiner Form vorhanden sein werden. Wenn du und dein Partner gegenseitig eure Fehler erkennt und euch sowohl im Guten als auch im Schlechten lieben könnt, wird deine Beziehung viel stärker.

6. Ihr habt ein gemeinsames Leben

Paare, die ihr gemeinsames Leben planen, bleiben zusammen. Wenn du und dein Partner euch gemeinsam eure Zukunft vorstellen könnt, berücksichtigt ihr sowohl eure Ziele als Paar (Hauskauf, Kinderwunsch, Umzug, Heirat, Reisepläne) als auch eure Ziele als Einzelpersonen (Karrierefortschritt, Bucket-List-Ziele, persönlich Entwicklung), dann seid ihr auf dem richtigen Weg zu einer langen, gesunden und stabilen Beziehung.

Eure Ziele und Bestrebungen müssen nicht genau aufeinander abgestimmt sein. Ihr müsst nur sicherstellen, dass ihr die Wünsche des anderen respektiert und wertschätzt und Raum für euren Erfolg schafft. Wenn es zu Konflikten bei den Zielen kommt, wisst ihr, wie ihr diese ausarbeiten und Kompromisse eingehen müsst, um eine Zukunft zu schaffen, mit der ihr beide zufrieden seid.

Lies auch:  8 Dinge, die Männer nur für die Frau tun, die sie lieben

7. Du vertraust deinem Partner

Vertrauen ist eine wirklich wichtige Komponente jeder Beziehung. Wenn du deinem Partner nicht vertrauen kannst, warum solltest du dann mit ihm zusammen sein? Du musst wissen, dass die Person, mit der du den größten Teil deinen Zeit verbringst, dir den Rücken stärkt und keine wichtigen Grenzen überschreitet. Wenn du deinen Partner anschaust und ehrlich sagen kannst, dass du ihm voll vertraust, ist dies ein hervorragendes Zeichen dafür, dass es dir gut geht.

8. Ihr könnt kommunizieren

Kommunikation ist die goldene Regel Nummer eins in jeder Beziehung: Wenn ihr nicht gut kommunizieren könnt oder wollen, seid ihr zum Scheitern verurteilt. Wenn ihr gerade nicht gut kommuniziert, bedeutet dies nicht, dass eure Beziehung sofort beendet werden sollte, aber es ist wichtig, dass ihr beide in die Verbesserung eurer Kommunikation investiert.

Wenn ihr es euch zur Gewohnheit macht, miteinander zu sprechen, herauszufinden, wie es den anderen geht, und wirklich zuzuhören und darüber nachzudenken, was der andere sagt, seid ihr wahrscheinlich gut dran. Es gibt noch ein paar andere Dinge, die euch helfen, festzustellen, ob ihr effektiv kommuniziert. Stelle sicher, dass du dich verstanden und anerkannt fühlst, wenn du sprichst, dass du mit deinem Partner über alles sprechen kannst und dass er weiß, dass er mit dir über alles sprechen kann.

9. Ihr nehmt euch Zeit für einander

perfekte Beziehung-perfekte beziehung tipps-die perfekte beziehung

Wenn ihr eine Beziehung habt, möchtet ihr zu Beginn auf der „Flitterwochen“ -Stufe, nur Zeit miteinander verbringen und euch kennenlernen. Mit fortschreitender Beziehung wird das Leben behindert und dein Partner wird zu einem weiteren Teil deines Alltags. In einigen Aspekten ist dies eine gute Sache – eure Beziehung wird fundierter und praktischer, wenn du sie in dein Leben integrierst.

Dies kann jedoch manchmal mit dem unbeabsichtigten Effekt einhergehen, dass man sich nicht wirklich Zeit nimmt. Es ist einfach, von der Arbeit nach Hause zu kommen, deinen Partner zu sehen, gemeinsam fernzusehen und dann ins Bett zu gehen, ohne jemals wirklich Zeit zu haben, sich miteinander zu verbinden. Wenn du Zeit mit deinem Partner verbringst, weißt du, dass ihr eine gute Beziehung habt.

Lies auch:  Ein offener Brief an meinen verheirateten Geliebten

10. Ihr liebt es, Zeit miteinander zu verbringen

Wenn du ehrlich sagen kannst, dass dein Partner dein bester Freund ist, dann machst du etwas richtig. Alle guten Beziehungen wurzeln in Freundschaft und Kameradschaft. Ihr müsst wirklich gerne Zeit mit dem anderen verbringen, wenn ihr eurer Leben mit eurem Partner ausleben wollt. Dies mag offensichtlich erscheinen, aber manchmal ist es leicht, dies zu vergessen.

Viele Paare befinden sich in einer Position, in der sie nur wirklich zusammen sind, weil sie so lange zusammen sind, finanziell und physisch Partner sind, zusammen leben und ihr Leben zusammen führen, aber am Ende des Tages wollt ihr nicht wirklich so viel Zeit miteinander verbringen.