Unterstützung für Geschiedene Väter: 5 Erziehungstipps für Väter nach der Scheidung

Unterstützung für Geschiedene Väter: 5 Erziehungstipps für Väter nach der Scheidung

Du und deine Frau versteht euch einfach nicht mehr. Von Jahr zu Jahr überwiegt der Schmerz gegenüber der Liebe. Ihr habt zwei wunderschöne Kinder und du bist dir nicht sicher, was du tun sollst. Schließlich entscheidest du dich für eine Scheidung. Du machst dir jedoch Sorgen, dass dies das Leben deiner Kinder ruinieren könnte.

Wir sind hier, um dir zu sagen, dass es nicht zwangsläufig in einer Katastrophe enden muss. Wenn du unsere Erziehungstipps für alleinerziehende Väter befolgst, sollten deine Kinder und die Beziehung zu ihnen in Ordnung sein. Du fragst dich, wie du ein guter Vater sein kannst?

Hier sind 5 Tipps für geschiedene Väter, um dir zu helfen zu verstehen, was du tun und lassen solltest.

Du lässt dich nicht von deinen Kindern scheiden

Du wirst dies mindestens tausend Mal hören, aber es ist es wert, wiederholt zu werden – du bist ein Ehemann bis zur Scheidung, aber du bist für immer Vater.

Das ist die wichtigste Lektion, die geschiedene Väter immer im Kopf behalten müssen. Selbst wenn deine Ex-Partnerin das alleinige Sorgerecht erhält und selbst wenn dir deine neu gewonnene Freiheit gefällt und die Tatsache, dass deine Kinder nicht 24 Stunden am Tag bei dir sind, bist du immer noch ihr Vater.

Also, was macht einen großartigen Vater aus?

Wenn sie bei dir sind, muss dein Fokus auf ihnen liegen. Sie werden auch verletzt sein. Sie werden sich selbst die Schuld geben. Scheidung ist selbst für Erwachsene schwer zu verstehen, geschweige denn für Kinder.

Lies auch:  Erwachsen werden in einer dysfunktionalen Familie: Mögliche Konsequenzen im Erwachsenenalter

Kümmere dich um sie. Sei da. Biete Unterstützung. Zeige Liebe. Lass nicht zu, dass sie sich vernachlässigt fühlen. Wenn du den Kontakt zu deinen Kindern verlierst, wirst du dir das nie verzeihen.

Bleib sauber

Kinder lernen durch das Verhalten ihrer Eltern. Wenn ich sage „bleib sauber“, meine ich, trinke nicht, nimm keine Drogen, spiele nicht um Geld und bringe keine neuen Freundinnen/Freunde mit nach Hause, es sei denn, es ist ernst gemeint.

Als guter Vater solltest du vermeiden, in Gegenwart deiner Kinder oder vor jemand anderem, der es später deinen Kindern erzählen könnte, gemeine oder hässliche Dinge über deine Ex-Partnerin zu sagen.
Als geschiedene Väter sollten sie ihren Kindern ein gutes Vorbild sein.

Dies ist eine hervorragende Gelegenheit, ihnen zu zeigen, wie man mit Konflikten umgeht und sich friedlich einer Lösung nähert.

Als geschiedener Vater sollten deine Kinder niemals Opfer deiner Scheidung sein. Es versteht sich wahrscheinlich von selbst, aber lass deinen Ärger nicht an ihnen aus und werde ihnen gegenüber niemals gewalttätig.

Manipuliere nicht

Unterstützung Für Geschiedene Väter SeelenVerwandter5 Erziehungstipps Für Väter Nach Der Scheidung

Also, was macht einen guten Vater aus?

Ein Ratschlag für geschiedene Väter ist zu wissen, dass deine Kinder nicht deine Waffe sind. Bring sie nicht gegen deine Ex-Partnerin auf.

Erzähle ihnen keine Geschichten darüber, wie deine Ex-Frau/Ex-Mann sie nicht genug liebt, selbst wenn du das selbst glaubst.

Als guter Vater solltest du emotionale Erpressung vermeiden. Deine Kinder müssen nicht ewig unter deiner Scheidung leiden, wenn du das nicht zulässt.

Du bist der Erwachsene in dieser Beziehung, stelle sicher, dass es so bleibt. Wenn du deiner Ex-Partnerin etwas mitteilen musst, dann tu es. Erzähle es nicht den Kindern und bitte sie, die Aufgabe für dich zu übernehmen.

Lies auch:  9 Fragen, die Sie sich stellen sollten, wenn Sie sich wie der schlechteste Mutter oder Vater aller Zeiten fühlen

Geschiedene Väter sollten diejenigen sein, die sich um die Kinder kümmern und Unterstützung bieten. Lass nicht zu, dass sie zu Betreuern werden.

Rechne mit Wendungen und Überraschungen

Im Scheidungsprozess leiden Kinder oft am meisten. Manchmal müssen sie vor Gericht gehen, was besonders belastend ist.

Sie müssen buchstäblich oder implizit eine Seite wählen und oft stellt sich ihr Leben auf den Kopf.
Du solltest mit unterschiedlichem Verhalten rechnen.

Manchmal werden sie Liebe zeigen; manchmal werden sie wütend sein, manchmal werden sie nicht mit dir sprechen. Sei nicht überrascht, wenn sie eines Tages in ihrem Verhalten zurückfallen.

Vielleicht bitten sie dich, ihnen bei alltäglichen Aktivitäten wie Anziehen oder Essen zu helfen, und stoßen dich dann weg, wenn du am nächsten Tag Hilfe anbietest.

Sei tolerant und zeige bedingungslose Liebe. Um ein guter Vater nach der Scheidung zu sein, selbst wenn sie nur an Wochenenden, einmal im Monat oder nur an Feiertagen bei dir sind, vernachlässige deine Rolle als Vater nicht.

Ruf sie an, wenn ihr nicht zusammen seid, erkundige dich nach ihnen, frage, ob sie etwas brauchen, zeige Anteilnahme.

Als geschiedene Väter werdet ihr auf diese Weise erfolgreich eine gesunde und herzliche Vater-Kind-Beziehung aufrechterhalten.

Wenn du feststellst, dass das Verhalten deiner Kinder zu verzerrt geworden ist, ziehe einen Kinderpsychologen zu Rate.

Du musst dein Kind nicht beim ersten Besuch mitnehmen. Du kannst auch alleine gehen und Informationen darüber einholen, was in einer bestimmten Situation zu erwarten ist. Die Meinung eines Fachmanns könnte dich beruhigen.

Kaufe nicht die Liebe deiner Kinder

Dies geschieht allzu oft bei geschiedenen Eltern, insbesondere wenn beide Seiten genug Geld haben, um ihren Kindern alles zu bieten, was sie brauchen.

Lies auch:  7 Tipps und Tricks, wenn dein Kleinkind nicht schläft

Die Liebe zu den Kindern zu zeigen, bedeutet nicht, dass geschiedene Väter oder Mütter ihnen Spielzeug kaufen oder Geld geben sollten.

Stattdessen solltest du qualitativ hochwertige Zeit mit ihnen verbringen.
Eltern geraten möglicherweise in einen ständigen Wettlauf darum, wer finanziell mehr bieten kann. Aber Kinder sind kluge kleine Wesen.

Sie wissen, wann jemand versucht, ihre Liebe zu kaufen, und sie werden entweder beleidigt sein oder lernen, wie sie deine Schwäche ausnutzen können. Also sei vorsichtig.

Das Leben nach der Scheidung wird für Väter umso herausfordernder. Regelmäßige Besuche zu organisieren und gleichzeitig keine Mühen zu scheuen, um den Kindern trotz der Trennung ein gutes Leben zu bieten, ist schwierig.

Als geschiedene Väter mag sich eure Rolle in der Ehe ändern, aber eure Rolle als Vater ändert sich nicht.
Um deine Frage zu beantworten, wie man ein großartiger Vater sein kann, solltest du wissen, dass du, egal was du tust, das Wohlergehen und das Glück deiner Kinder an die erste Stelle setzen solltest. Nichts ist wichtiger.

Abschließend sei gesagt, dass eine gute Beziehung zu deinen Kindern dir als geschiedenem Vater helfen wird, deine Wunden schneller zu heilen. Liebe sie, spiele mit ihnen, sei nett zu ihnen und der Schmerz wird schließlich vergehen.