Heilen nach Betrug: Wie man heilt, wenn man betrogen wurde

Heilen nach Betrug: Wie man heilt, wenn man betrogen wurde

Heilung von solch einem Verrat braucht Zeit.

Wenn jemand, der dir nahe steht, jemals dein Herz gebrochen hat, hast du wahrscheinlich den Stachel des Verrats gespürt. Verrat kann sich anfühlen wie ein Dolch, der durch dein Herz geht. Es bringt dich dazu, alle um dich herum und ihre Absichten in Frage zu stellen.

Es ruft Schmerzen hervor, die dich bis ins Mark erschüttern und tiefe Wunden hinterlassen können. Jeder Verrat kann emotionalen Stress verursachen. Wenn du jemals betrogen wurdest, fühlst du dich vielleicht unwohl und findest es schwierig, selbst einfache Aufgaben zu erledigen, wie zum Beispiel morgens aus dem Bett aufzustehen.

Wenn du beginnst, die Gesamtheit des Verrats zu erkennen, ist es nicht ungewöhnlich, sich emotional fassungslos zu fühlen und nicht in der Lage zu sein, über deine nächsten Schritte nachzudenken. Betrogen zu werden erfordert einen einheitlichen Ansatz zur Heilung, da er die physischen, emotionalen und spirituellen Aspekte deines Lebens beeinflusst.

Hier sind ein paar Dinge, die du tun kannst, um dich zu erholen, wenn du betrogen wurdest.

Vergib dir selbst

Wen jemand betrogen wird, wird sich die Person, die den Verrat erlitten hat, selbst die Schuld dafür geben, dass sie sich auf die Situation eingelassen hat. Sie können sich auch selbst die Schuld dafür geben, dass sie sich überhaupt mit dieser Person verbunden haben.

Die betrogene Person wird sich auch selbst strafen und sagen, dass sie es besser gewusst haben sollte, als sie diese Person kennenlernte. Wenn du gegen dein besseres Wissen handelst oder dein Bauchgefühl außer Kraft setzt, fühlst du dich emotional erschöpft.

Eine der besten Möglichkeiten, sich zu erholen, besteht darin, mit dem Prozess der Selbstvergebung zu beginnen.

Jeder macht Fehler. Durch unsere Fehler lernen wir die beste Vorgehensweise. Es würde jedoch helfen, wenn du dich nicht von deinen Fehlern überwältigen lässt.

Siehe Verrat als Verlust an

Aufgrund der Komplexität des Verrats kann sich der Umgang mit Verrat fast wie der Tod anfühlen. Es ist vielleicht kein wirklicher Tod, aber der Verrat kann Verlustkomponenten haben.

Lies auch:  Mentale Stärke bei Kindern: 8 Tipps, um das innere Genie deines Kindes zu finden und zu fördern

Zum Beispiel kann sich das Ende einer Beziehung oder Freundschaft anfühlen, als hätte jemand deine Welt auseinander gerissen und du versuchst, die Teile wieder zusammenzusetzen.

Es ist also normal, dass dein Körper und Geist beginnt, Schritte der Trauer zu durchlaufen, weil es dein Fundament zerstört hat.

Möglicherweise empfindest du einen Identitätsverlust, wenn du nicht mehr der Partner in einer Beziehung bist. Dies sind Verluste, und wenn du sie als Verluste anssiehst, kannst du deine Emotionen effektiver steuern.

Du musst wissen, dass Verrat eine Frage des Vertrauens ist

Ganz gleich, welche Umstände zu dem Vorfall des Verrats geführt haben, unter dem Drama liegt Vertrauen. Was passiert ist, ist, dass du das Gefühl hattest, dieser Person vertrauen zu können, dass sie auf dich aufpasst und dein bestes Interesse am Herzen hat. Ihr Verhalten hat dir jedoch das Gegenteil gezeigt.

Wenn du erfährst, dass sie nicht dein bestes Interesse im Sinn hatten, kann dies dich auf vielfältige Weise beeinflussen. Da es um Vertrauen geht, ist es normal, dass du an andere Zeiten denkst, in denen dein Vertrauen gefährdet war.

Sobald du erkennst, dass Verrat eine Frage des Glaubens ist, kannst du mit mehr Wissen in deine nächste Beziehung oder Freundschaft gehen.

Lerne die Lektion

Wann immer ein Verrat passiert, bleibt eine Chance für persönliches Wachstum. Damit diese Transformation beginnen kann, musst du bereit sein, dich der Möglichkeit zu öffnen, dass es eine Lektion gibt.

Es ist wichtig, deine Abwehrmechanismen fallen zu lassen, wie dir selbst die Schuld für das Geschehene zu geben oder dich schuldig zu fühlen.

Wenn du weiterhin mit dem Finger auf die andere Person oder dich selbst zeigst, wird es deine Fähigkeit beeinträchtigen, etwas aus dem Verrat zu lernen. Die Lektion könnte darin bestehen, deinem Bauchgefühl zu vertrauen und deine ersten Eindrücke nicht außer Kraft zu setzen.

Lies auch:  Wie man jemanden vergisst, den man sehr liebt: 8 praktische Tipps

Andererseits könnte die Botschaft lauten, dass es auf der Welt nette Menschen gibt, die dich unterstützen, wenn es dir schlecht geht. Wenn du dich entscheidest, deinem Verräter zu vergeben, vergiss niemals die Lektion, die dir der Verrat beigebracht hat.

Wende dich an andere, um Unterstützung zu erhalten

Manche Menschen zögern vielleicht, sich über ihren Verrat zu öffnen. Es könnte ihnen peinlich sein, dass ihnen das passiert ist, oder sie könnten sich schämen. Es ist nicht immer einfach, anderen zu erzählen, dass du betrogen wurdest.

Möglicherweise möchtest du nicht sofort darüber sprechen, dass dein Partner dich betrogen hat oder du ein Trauma hast. Außerdem fällt es dir möglicherweise schwer, jemandem zu vertrauen, sobald jemand dein Vertrauen missbraucht hat. Dennoch brauchen Menschen emotionale Unterstützung, besonders in stressigen Zeiten.

Deine Lieben müssen vielleicht nicht alle Details wissen, aber sie können dir trotzdem Gesellschaft leisten. Es wäre hilfreich, wenn du dich auch daran erinnerst, dass Grenzen in solchen Situationen von Vorteil sind. Es ist in Ordnung, deinen Freunden das mitzuteilen, wenn du Anleitung und Rat wünschst oder einfach mal Luft holen musst.

Wenn du jedoch eine Trennung durchmachst, solltest du vorsichtig sein, wenn du mit gemeinsamen Freunden über eure Trennung sprichst. Klatsch kann die Dinge schlimmer als nötig machen.

Suche professionelle Hilfe

Abhängig von der Schwere des Verrats und davon, wie du ihn entdeckst, kann dein Körper ihn als traumatisches Ereignis verarbeiten. Wenn dies geschieht, kann der Verrat unangenehme körperliche Reaktionen wie Muskelverspannungen, Kopfschmerzen und Übelkeit hervorrufen.

Dies sind klare Anzeichen dafür, dass dein Körper unter Druck steht. Ein lizenzierter Fachmann kann dir helfen, deinen Stress zu bewältigen. Sie könnten auch Medikamente anbieten, wenn sie es für notwendig halten, und dir einige Bewältigungsmechanismen geben, die du verwenden kannst.

Lies auch:  10 Tricks zum Angstmanagement, mit denen du dich wieder ruhig fühlen kannst

Es kann auch hilfreich sein, mit einem lizenzierten Fachmann zu sprechen, da es sich um einen Dritten handelt, der keine Vorkenntnisse über deine Situation hat. Sie können dir helfen, deine Gefühle zu steuern und wertvoller sein, als mit deinen Freunden über die Situation zu sprechen.

Einen Verrat zu überstehen ist nicht einfach. Es bringt dich dazu, dich selbst und alle um dich herum in Frage zu stellen. Du fragst dich, warum du dich mit dieser Person eingelassen hast und du fängst an, über dein Urteilsvermögen nachzudenken.

Es wäre jedoch am besten, wenn du dich nicht selbst bestrafst. Damals dachtest du, du würdest das Richtige tun. Leider hat diese Person dich und dein Vertrauen betrogen, aber das ist nicht deine Schuld.

Heilung, wenn man betrogen wurde, mag eine Herausforderung sein, aber es ist mit harter Arbeit möglich. Wenn du dich von irgendeiner Form des Verrats erholst, solltest du dich vor allem daran erinnern, dass dieser Verrat nicht verändert, wer du bist.

Es wird dir helfen, wenn du dich durch den Verrat nicht in eine kalte, komplexe Person verwandelst. Lass dich stattdessen vom Verrat lehren, immer auf dich selbst aufzupassen und scharfsinnig zu sein, wenn es darum geht, Menschen in dein Leben zu lassen.