Die spirituelle Bedeutung der Reihenfolge deiner Geburt

Die spirituelle Bedeutung der Reihenfolge deiner Geburt

Ihre Eltern wurden nicht zufällig ausgewählt. Ihre Seele hat sie selbst ausgewählt, denn sie wusste, dass gerade in ihrer Familie alles Notwendige vorhanden ist, um auf spiritueller Ebene zu wachsen und sich zu entwickeln.

Eine ähnliche Geschichte gilt für die Reihenfolge der Geburt von Kindern. Unabhängig davon, ob Sie das einzige Kind in der Familie sind, das jüngste oder das älteste, hat die Reihenfolge Ihrer Geburt aus spiritueller Sicht ebenfalls eine Bedeutung.

Der Erstgeborene

Von einem spirituellen Standpunkt aus gesehen, werden Kinder mit einer unglaublich starken Seele zuerst geboren.

Eines der Ziele eines solchen Kindes ist die Aufnahme eines Großteils des Karmas der Eltern und die Transformation dieses Karma in etwas Neues.

Jede Familie hat ihre eigene Karma-Energie und Charaktereigenschaften, die von Generation zu Generation vererbt werden, bis jemand sich schließlich dazu entschließt, diese karmische Energie zu transformieren.

Der Erstgeborene ist oft die Person, die die Verantwortung für solche Veränderungen übernimmt.

Erstgeborene verfügen über alle notwendigen Fähigkeiten, um die Energie in der Familie für ihre Heilung zu nutzen. Wenn einem Kind dies gelingt, gibt es in der Welt kaum etwas, was über seine Fähigkeiten hinausgeht.

In der Regel sind Erstgeborene gute Betreuer und Erzieher, sei es bewusst oder unbewusst. Sie kümmern sich um ihre Verwandten und übernehmen einen Großteil der familiären Verantwortungen.

Obwohl solche Persönlichkeiten in der Regel stark genug sind, um diese Last zu tragen, kann es bei übermäßigem Stress zu Gefühlen der Unzulänglichkeit und einer niedrigen Selbstachtung kommen.

Lies auch:  Die falschen und echten Menschen unter den Sternzeichen

Wenn der Erstgeborene jedoch erfolgreich mit seinen Verantwortungen umgeht und diese in etwas Positives verwandelt, beschleunigt sich sein Entwicklungsprozess deutlich, und ihm steht eine erfolgreiche Zukunft bevor.

Die als Zweitgeborene

Zweitgeborene Kinder haben oft viele Talente, die sie mit der Welt teilen sollten.

Daher benötigen sie den Schutz des Erstgeborenen und den Geist der Kameradschaft desjenigen, der als Letzter in der Familie geboren wurde. Während der Erstgeborene sie mit seinem Schutzschirm bedeckt, können die Zweitgeborenen daran arbeiten, ihre Lebensbestimmung zu erfüllen.

In vielerlei Hinsicht arbeiten Erstgeborene und Zweitgeborene auf energetischer Ebene harmonisch zusammen, auch wenn dies in physischer Hinsicht nicht unbedingt sichtbar ist.

Zweitgeborene können dazu beitragen, den Erstgeborenen zu unterstützen, insbesondere wenn es ihm nicht besonders gut geht. Ebenso können sie den Jüngsten in der Familie unterstützen, was manchmal dazu führt, dass sie sich in der Mitte „gefangen“ fühlen.

Die meisten Zweitgeborenen sind natürliche Vermittler und zeichnen sich in der Arbeit mit Menschen und im Gesundheitswesen aus. Sie sind außerdem äußerst diplomatisch und haben eine breite Sichtweise auf Dinge.

Zweitgeborene können manchmal vergessen, wer sie wirklich sind, und in ihrem Bestreben, es allen recht zu machen, schnell ihren eigenen Weg verlieren. Wenn solche Persönlichkeiten lernen, unabhängiger zu sein und sich selbst wiederzuentdecken, kehren sie oft zu ihren Anfängen zurück und schaffen großartige Dinge.

Die als Jüngste Geborene

Die Spirituelle Bedeutung Der Reihenfolge Deiner Geburt

Von spiritueller Sicht aus betrachtet, wurden diejenigen, die als Jüngste in der Familie geboren wurden, auf die Erde geschickt, um in ihre Familie Licht und Freude zu bringen.

Diese Menschen bringen Verwandte zusammen, kommen gut mit anderen Menschen aus und knüpfen starke Freundschaften.

Lies auch:  30 Zitate, um dein Bewusstsein für psychische Gesundheit zu schaffen

Die jüngsten Kinder haben in der Regel einen einfacheren Lebensansatz und neigen weniger dazu, die negative Familienkarma aufzunehmen.

Solche Persönlichkeiten streben oft danach, die Dinge auf ihre eigene Art und Weise zu tun und spielen nach ihren eigenen Regeln.  Sie sind bestrebt, ihre Familie mit positiver Energie zu erfüllen.

Da das negative Familienerbe hauptsächlich von älteren Familienmitgliedern getragen wird, können die jüngsten Familienmitglieder manchmal Schwierigkeiten haben, die Verantwortung für ihr eigenes Leben zu übernehmen. Ihnen fehlt möglicherweise auch die Reife und die Fähigkeiten, um ihren Lebensweg zu bewältigen.

Diejenigen, die als Letzte in der Familie geboren wurden, erscheinen oft in der Familie, um ihr frische Energie und Optimismus zu bringen, und um den Eltern einen neuen Blick auf die Welt zu schenken.

Wenn sie beginnen, ihr eigenes Leben selbst zu führen, können sie wirklich innovative und inspirierende Dinge schaffen.

Einzelkinder in der Familie

Einzelkinder in der Familie ähneln in vielerlei Hinsicht dem Erstgeborenen, aber ihre Spiritualität ist oft viel ausgeprägter.

Sie tragen einen erheblichen Teil des Familienerbes auf ihren Schultern, ohne jüngere Geschwister, die sie in schwierigen Zeiten unterstützen könnten.

Das bedeutet oft, dass Einzelkinder sehr unabhängig und widerstandsfähig sind. Solche Menschen neigen eher dazu, Führungsqualitäten zu entwickeln als Erstgeborene.

Die meisten Einzelkinder in der Familie bringen mehr Energie in das Zuhause und helfen ihren Eltern bei dem, was immer sie tun.

Einzelkinder in der Familie sind oft sehr geschickt darin, ihre Emotionen zu bewältigen und sich emotional sicher zu fühlen. Manchmal haben sie jedoch Schwierigkeiten, normale Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen.

Lies auch:  Gewinnen Narzissten immer? Hier sind die Fakten

Ein wichtiger Unterschied zwischen Einzelkindern und Erstgeborenen besteht darin, dass die Erstgeborenen normalerweise sofort in die familiäre Dynamik integriert werden, während die Einzelkinder geboren werden, um etwas zu ändern oder zu transformieren.

Die Bedeutung der Reihenfolge der Geburt hängt auch von der Energie Ihrer Eltern und dem höheren Zweck Ihrer Seele ab. Wenn Sie das einzige Kind Ihres Geschlechts in der Familie sind, kann Ihre Rolle in vielerlei Hinsicht der eines Erstgeborenen ähneln.