Jemand, der nicht dein Freund ist: Was sind die Anzeichen dafür, dass jemand nicht dein Freund sein will?

 Jemand, der nicht dein Freund ist:  Was sind die Anzeichen dafür, dass jemand nicht dein Freund sein will?

Wie du weißt, ob jemand nicht dein Freund sein möchte

Da Menschen weitgehend soziale Wesen sind, ist es ganz natürlich, sich nach Freundschaften und der Gesellschaft anderer zu sehnen.

Freundschaften zu schließen und zu pflegen ist ein wichtiger Teil deines sozialen und alltäglichen Lebens, aber ab einem gewissen Alter kann es etwas schwierig werden, Gleichgesinnte zu finden, die bereit sind, ihre Freuden, Ängste, Glück und Sorgen mit dir zu teilen.

Dies könnte erklären, warum es manchmal zu übermäßiger Aufregung führen kann, jemanden zu finden, der ein echtes Interesse daran zu haben scheint, Freizeit mit dir zu verbringen.

Diese Aufregung kann dich auf gewisse, unbeabsichtigte Weise blind machen für die wahren Absichten von jemandem, wenn er mit dir in Beziehung tritt.

Wenn du jemanden neu kennengelernt hast oder einen bestehenden Begleiter hast, den du als Freund betrachtest, kann es vorkommen, dass du dir nicht sicher bist, ob er dich genauso sieht.

Damit du echte Freunde von bloßen Bekannten unterscheiden kannst, geben wir dir einige Tipps, worauf du achten solltest.

Du machst immer den ersten Schritt

Es ist zwar nicht zu leugnen, dass unser tägliches Leben sehr beschäftigt sein kann, aber es kann ein Warnzeichen sein, wenn du feststellst, dass du ständig den ersten Schritt mit einem vermeintlichen Freund machen musst, sei es mit Anrufen, SMS oder E-Mails.

Überlege, wer das Gespräch beginnt. Wenn du die Dinge zusammenzählst und feststellst, dass 9 von 10 (oder alle 10) Male, in denen der Kontakt hergestellt wurde, die Anstrengung von dir aus unternommen wurde, betrachtet die andere Person dich möglicherweise nicht als ihren Freund.

Sie reagieren nicht begeistert, wenn du sie kontaktierst

Diese Reaktion einer Person könnte signalisieren, dass sie an einer persönlichen Beziehung mit dir nicht interessiert ist. Berücksichtige die Antworten, die sie während eurer Interaktionen gibt.

In diesem Fall wirst du möglicherweise feststellen, dass sie Fragen mit einem Wort beantwortet oder keine wirkliche Begeisterung zeigt, wenn sie von dir hört. Dies wird normalerweise durch die Tatsache verstärkt, dass du überhaupt erst den Schritt zu dem Kontakt gemacht hast.

Nicht, dass jemand metaphorisch vor Freude in die Luft springen muss, wenn er von dir hört, aber Freundschaft ist keine Einbahnstraße. Wenn jemand immer so klingt, als würde er lieber etwas anderes tun, ist das ein Zeichen dafür, dass er nicht sehr an einer Freundschaft interessiert ist.

Lies auch:  Was jedes Sternzeichen meint, wenn sie sagen "Ich liebe dich"

Sie neigen dazu, höflich, aber gemessen zu sein, wenn sie mit dir sprechen

Du kannst feststellen, dass eine Person sehr wenig Interesse daran hat, mehr als Bekannte zu sein, indem du darauf achtest, wie sie mit dir spricht.

Während ein Freund eine lockere Sprache verwendet, ein paar Witze erzählt oder auf andere Weise unbeschwert interagiert, klingt eine Person, die dich nicht als ihren Freund betrachtet, möglicherweise offizieller oder förmlicher und gibt abgehackte Antworten, wenn ihr euch trefft und verwickelt möglicherweise eine andere Person anderweitig in ein Gespräch.

Sie vermeiden es, dich zu treffen oder neigen dazu, Pläne zu stornieren

Eine leider verletzende Art, jemanden zu identifizieren, der nicht an Freundschaft interessiert ist, ist, wie wenig man ihn sieht.

Nachdem man sich die Mühe gemacht hat, sie auf einen Drink, zu einer Galerieeröffnung, eine Wohnungsbesichtigung oder einen anderen Anlass einzuladen, findet sich immer wieder eine Ausrede, warum sie an dem festgelegten Tag nicht kommen können.

In noch schlimmeren Fällen können sie zustimmen, sich mit dir zu treffen, nur um am Tag der Verabredung abzusagen.

Du gibst dir mehr Mühe als sie

Du rufst am, um zu wissen, wie es ihnen geht, arrangierst Treffen, schickst Geschenke, und kommst bei ihnen vorbei, um sicherzustellen, dass die Zimmerpflanze gegossen ist. Diese und ähnliche Verhaltensweisen sind einfache Möglichkeiten, um zu zeigen, dass du dich um eine Person kümmerst.

Wenn du feststellst, dass du dich regelmäßig mehr um die Freundschaft bemühst oder sehr unausgewogene Freundschaftsdienste für deinen vermeintlichen Freund ausführst, könnte dies bedeuten, dass er oder sie deine Interaktionen als etwas anderes und normalerweise weniger als eine Freundschaft ansieht.

Lies auch:  4 Sternzeichen, die 2021 langfristige Liebe finden, also fange an zu suchen

Sie interagieren nicht mit dir in den sozialen Medien

Auch wenn dies nicht immer darauf hindeutet, dass eine Person dich nicht als Freund haben möchte, könnte es ein klareres Bild vom wahren Zustand eurer Beziehung zeichnen, wenn du deine Interaktionen in den sozialen Medien mit ihm oder ihr beachtest.

Wenn sie deine Geschichten oder Beiträge nicht anerkennen oder sich vielleicht sogar bemühen, deine Kommentare in ihren sozialen Medien zu ignorieren, könnte dies bedeuten, dass sie in diesem Bereich nicht mit dir gesehen werden möchten.

Das Meiden sozialer Medien mag trivial erscheinen, aber es kann ein guter Weg sein, um festzustellen, was eine Person wirklich für dich empfindet.

Beachte, dass nicht jeder soziale Medien auf die gleiche Weise nutzt, also gehe nicht davon aus, dass jemand nicht dein Freund ist, wenn er auf Facebook oder Instagram weniger offen oder kommunikativ ist.

Sie sprechen nur über ihre Interessen

Es gibt Sonderfälle, in denen eine Person viele der kleinen Kästchen ankreuzen kann, die einen Freund ausmachen: auf Anrufe reagieren, Treffen, von Zeit zu Zeit vorbeischauen, aber abhängig von den Themen, die ihr während euren Treffen behandelt, kannst du sagen, ob diese Person dich wirklich als wahren Freund betrachtet oder nicht.

Wenn es dir schwer fällt, etwas zum Gespräch beizutragen, weil dein Gegenüber ständig über seine Errungenschaften spricht, wie er seine Woche verbracht hat, welche schwierigen Projekte er gerade hat usw., könnte dies darauf hindeuten, dass sie dich lediglich als Resonanzboden betrachten und sich weniger darum kümmern, was in deinem Leben passiert.

Ein Freund würde hören wollen, wie es dir ergangen ist, irgendwelche aufregenden Projekte, an denen du gearbeitet hast, sie könnten dich sogar wegen deinem Liebesleben aufziehen, aber du wirst immer das Gefühl haben, dass es eine Interaktion und keine Therapiesitzung ist, wo du die Rolle des stillen Zuhörers spielen musst.

Lies auch:  4 Arten von Introvertiertheit: Zu welcher gehörst du?

Es gibt viele Gründe, warum Freundschaft ein so geschätzter Teil unserer Gesellschaft ist. Ein echter Freund ist in guten Zeiten für dich da und hilft dir in weniger rosigen Zeiten. Aus diesem Grund muss bei der Auswahl der Personen, die Teil deines inneren Kreises sein sollen, sorgfältig vorgegangen werden.

Wenn eine Person dich nicht als Freund zählt, kannst du dies an ihren Worten und Taten ablesen sowie an der Auswirkung ihrer Haltung bezüglich deines Wohlbefindens. So wie du nicht erwarten kannst, mit jedem befreundet zu sein, wird nicht jeder mit dir befreundet sein. Deshalb ist es wichtig, die Zeichen zu lesen und sich von Menschen zurückzuziehen, die keine Freunde sein wollen, anstatt Zeit damit zu verbringen, etwas zu erzwingen, das nicht da ist.

Auch wenn es schmerzhaft sein kann, zu akzeptieren, dass du vielleicht nicht so wichtig für eine Person bist, kann es auch als Gelegenheit dienen, die Lieben zu schätzen, die bereit sind, durch dick und dünn mit dir zu gehen. Den Kopf hochzuhalten und die Enttäuschung zu überwinden, mag schwierig sein, aber auf lange Sicht wird es dir besser gehen.