Warum das Entrümpeln Ihres Hauses sofort eine therapeutische Wirkung auf Ihr Gehirn hat

Warum das Entrümpeln Ihres Hauses sofort eine therapeutische Wirkung auf Ihr Gehirn hat

Die meisten von uns bevorzugen ein aufgeräumtes Umfeld gegenüber einem chaotischen, aber die Auswirkungen der Unordnung gehen über die bloße ästhetische Vorliebe hinaus und können einen signifikanten Einfluss auf unser geistiges Wohlbefinden und unsere Entscheidungsfindung haben.

Eine veröffentlichte Studie untersuchte die Verbindung zwischen Unordnung und geistigem Wohlbefinden.

Die Forscher baten 60 Frauen, ihr Zuhause zu zeigen, und stellten fest, dass diejenigen, die ihr Zuhause als unordentlich empfanden, eher dazu neigten, sich ständig müde zu fühlen und Symptome von Depressionen zu zeigen. Diese Effekte waren mit dem Hormon Cortisol verbunden, das an unserer Reaktion auf Stress beteiligt ist

Außerdem kann Unordnung auch unsere Entscheidungen und Verhaltensweisen beeinflussen

Eine in der Zeitschrift „Environment and Behavior“ veröffentlichte Studie untersuchte die Auswirkungen von Unordnung in einer Küche auf die Essgewohnheiten.

Die Forscher stellten fest, dass Menschen, die sich von Unordnung und Chaos in ihrer Küche überwältigt fühlten, tendenziell schlechtere Ernährungswahlen trafen, wie zum Beispiel das Essen von mehr Kuchen. Andererseits waren die Teilnehmer, die glaubten, die Kontrolle über ihre Küche zu haben und sie ordentlich hielten, eher geneigt, bessere Ernährungswahlen zu treffen.

Das Entrümpeln unserer Umgebung kann auch einen positiven Effekt auf unser Gefühl von Leichtigkeit und Produktivität haben. Eine wissenschaftliche Erklärung dafür liegt im Funktionieren des menschlichen Gehirns.

Eine weitere Studie, untersuchte die Art und Weise, wie das Gehirn auf unordentliche Umgebungen reagiert. Diese Studie legt nahe, dass das Aufräumen unserer Umgebung dazu beitragen kann, unsere begrenzte geistige Kapazität optimal zu nutzen.

Wenn wir mit visuellem Chaos konfrontiert sind, versucht unser Gehirn, die relevantesten Informationen zu identifizieren, um unsere unmittelbaren Ziele zu erreichen. Diese Informationen werden als „Aufmerksamkeitsset“ bezeichnet.

Lies auch:  8 Anzeichen für eine Stress-Erkrankung

Wenn sich unsere Ziele ändern, muss unser Gehirn das alte Aufmerksamkeitsset löschen und sich auf ein neues konzentrieren, was eine gewisse Menge an geistiger Energie erfordert.

Mit anderen Worten, visuelles Chaos erzeugt eine zusätzliche kognitive Belastung, da unser Gehirn ständig nicht relevante Informationen filtern und verarbeiten muss

Warum Das Entrümpeln Ihres Hauses Sofort Eine Therapeutische Wirkung Auf Ihr Gehirn Hat

Dies kann zu einer Ablenkung unserer Aufmerksamkeit, geistiger Überlastung und einer Verringerung unserer Fähigkeit führen, sich effektiv auf wichtige Aufgaben zu konzentrieren.

Durch das Entrümpeln unserer Umgebung reduzieren wir diese unnötige kognitive Belastung. Ein aufgeräumter und klarer Raum ermöglicht es unserem Gehirn, sich leichter auf wichtige Aufgaben zu konzentrieren, ohne von visuellem Chaos abgelenkt zu werden.

Dies befreit geistige Ressourcen für produktivere Aktivitäten und verbessert unsere Fähigkeit, effektiv zu konzentrieren, Entscheidungen zu treffen und unsere Ziele zu erreichen.

In dieser Studie beobachteten die Forscher die Reaktion des Gehirns der Teilnehmer, wenn sie Bildern von verschiedenen Objekten ausgesetzt waren. Sie stellten fest, dass, wenn Menschen nach einem bestimmten Objekt suchten, ihr Gehirn diesem Objekt mehr Aufmerksamkeit schenkte und weniger Aufmerksamkeit den anderen Objekten, die zuvor relevant waren, aber nicht mehr waren.

Je mehr unser Sichtfeld mit Objekten überladen ist, die nicht mit unserem Ziel in Verbindung stehen, desto mehr muss unser Gehirn arbeiten, um sie aus unserem Aufmerksamkeitsbereich auszuschließen. Dies kann zu geistiger Erschöpfung führen und uns das Gefühl geben, weniger produktiv zu sein, als wir tatsächlich sein könnten.

Hingegen, wenn unsere Umgebung aufgeräumt oder minimalistisch ist, konzentriert sich unser Gehirn auf weniger Elemente, die gefiltert werden müssen, was ihm ermöglicht, mehr Ressourcen der aktuellen Aufgabe zuzuteilen. Dies führt zu einer besseren Konzentration, einer Verringerung der geistigen Erschöpfung und einer Steigerung der Produktivität.

Wenn wir weniger visuelle Ablenkungen haben, kann sich unser Gehirn voll und ganz auf die zu erledigende Aufgabe konzentrieren, was eine bessere Leistung und Effizienz fördert.

Lies auch:  Die Liebe zum Lernen bei Kindern fördern: 10 effektive Tipps für Eltern!

Daher ist das Aufräumen Ihres Hauses oder Ihrer Umgebung nicht nur ein physischer, sondern auch ein mentaler Prozess. Das Reduzieren der Unordnung beseitigt Ablenkungen, was Ihrem Gehirn ermöglicht, sich ausschließlich auf die wirklich wichtigen Aufgaben zu konzentrieren!