Manifestations-Leitfaden: So manifestierst du alles, was du willst, innerhalb von 24 Stunden

Manifestations Leitfaden-Manifestation Mastermind-effektive Manifestation-Leitfaden zur Manifestation

Fällt es dir schwer, die gewünschten Dinge in deinem Leben zu manifestieren? Vielleicht folgst du dem Gesetz der Anziehung und hast die Manifestation einfach nicht ganz im Griff?

Es kann zunächst schwierig sein, aber sobald du den Dreh raus hast, kann das Manifestieren für dich zur zweiten Natur werden. Vielleicht bist du dir nicht sicher, was Manifestation wirklich bedeutet. Oder vielleicht brauchst du Klarheit darüber, was der Zweck der Manifestation ist! Um in deinen Manifestationen erfolgreich zu sein, musst du wirklich an sie glauben.

Es lohnt sich also zu wissen, was genau Manifestation ist und wie man richtig manifestiert, was man will. Bevor ich dir meinen Manifestationsleitfaden teile, werfen wir einen Blick darauf, was Manifestation bedeutet und wie sie funktioniert.

Was bedeutet „Manifestation“?

Es gibt viele verschiedene „Definitionen“ des Wortes „Manifestation“, aber die einfachste ist, dass eine Manifestation „etwas ist, das durch Gedanken, Gefühle und Überzeugungen in deine physische Realität gebracht wird“.

Dies bedeutet, dass alles, worauf du dich konzentrierst, das ist, was du in deine Realität bringst. Du kannst durch Meditation, Visualisierung oder einfach durch dein Bewusstsein oder Unterbewusstsein dich auf etwas konzentrieren und es manifestieren.

Dieser Prozess heißt Manifestieren!

Wenn du zum Beispiel darüber nachgedacht hast, einen neuen Job zu finden, und dich genau auf das konzentriert hast, was du willst und wann du es willst, sind deine Gedanken und Gefühle diesbezüglich stark. Du kannst dann versuchen, dein Ziel zu meditieren oder zu visualisieren, und dies kann helfen, es in deiner Realität zu manifestieren.

Wenn du dann deinen neuen Job bekommen hast und es alles war, was du wolltest, hast du ihn erfolgreich in deinem Leben manifestiert. Nachdem du nun weißt, was Manifestation bedeutet, ist es Zeit herauszufinden, wie Manifestation funktioniert.

Wie funktioniert Manifestation?

Wie beim Gesetz der Anziehung ist eine Manifestation, bei der deine Gedanken und deine Energie deine Realität erschaffen können. Wenn du ständig negativ bist und dich niedergeschlagen fühlst, wirst du negative Energie anziehen und manifestieren.

Das erste, was du tun musst, um etwas zu manifestieren, ist, einen Blick auf deine Gedanken und Gefühle zu werfen. Fühlst du dich negativ? Umgeben deine Gedanken Negativität? Wenn ja, kannst du anfangen, Dinge zu manifestieren, die du in deiner Realität nicht willst. Deshalb ist es wichtig, dass du deinen Geist klärst und einen positiven Geist hast, wenn du etwas manifestieren möchtest.

Manifestation funktioniert nicht nur mit deinen Gedanken, es muss eine Form von Aktion von deiner Seite geben. Dies könnte tatsächlich sein, dass du dich für die Jobs bewirbst, die zu dem passen, was du suchst und zu den Bewerbungsgesprächen gehst.

Der Versuch, deine Gedanken und Gefühle über deinen Job zu visualisieren. Dies wird dir dann helfen, dich positiver und motivierter zu fühlen, um diese Veränderungen Wirklichkeit werden zu lassen. Dies wird dich dann dazu bringen, etwas zu unternehmen und letztendlich deine Ziele in deinem Leben zu manifestieren.

Wie man alles in 5 Schritten manifestiert

Manifestations Leitfaden-Manifestation Mastermind-effektive Manifestation-Leitfaden zur Manifestation

Wenn du über das Gesetz der Anziehung liest, kann es manchmal Monate oder Jahre dauern, bis sich alles manifestiert, was du dir wünschst. Experten raten jedoch, dass es viel schneller möglich ist, Ergebnisse zu erzielen, wenn du dich sorgfältig durch vier verschiedene Manifestationsschritte arbeitest. Wenn du dich fragst, wie du etwas in nur 24 Stunden manifestieren kannst, benötigst du möglicherweise nur 5 Schritte.

Lies auch:  Die Wissenschaft verrät uns 10 Dinge, die uns helfen, extrem intelligente und erfolgreiche Kinder großzuziehen

Wenn du also dieser einfachen Manifestationsanleitung folgst, erhältst du möglicherweise innerhalb von 24 Stunden oder weniger genau das, was du willst!

Manifestation Schritt 1: Wähle aus, was du manifestieren möchtest

Wenn du dich für etwas Bestimmtes entscheidest, ist es wichtig, dass du genau weißt, warum du dieses bestimmte Ding in deinem Leben willst. Und wenn du versuchst, etwas in nur 24 Stunden zu manifestieren, musst du auch etwas auswählen, von dem du glaubst, dass du es an einem Tag manifestieren kannst.

Es macht also wenig Sinn zu sagen, dass du innerhalb von 24 Stunden ein neues Unternehmen gründen möchtest, es sei denn, du glaubst tatsächlich, dass du dieses Ziel am nächsten Tag erreichen kannst. Du kannst jedoch durchaus glauben, dass du den nächsten Schritt auf deinem Weg zu einem neuen Unternehmen an einem Tag erfolgreich manifestieren kannst. In diesem Fall kannst du dies als dein Ziel festlegen (z.B. einen Geschäftsplan abschließen, einen Kredit erhalten, den du benötigst, oder jemanden finden, mit dem du zusammenarbeiten kannst).

Stelle dir bei der Auswahl einer zu manifestierenden Sache die folgenden Fragen:

  • Will ich das wirklich von Herzen?
  • Wie werde ich davon profitieren?
  • Wenn ich darüber nachdenke, fühlt es sich richtig an?
  • Wie wird es gut für mich und für andere sein?
  • Was auch immer du willst, sollte das größere Wohl sein und etwas, das du für dich willst; höchstwahrscheinlich etwas, das einen bedeutenden Schritt auf dem Weg zu einem größeren Manifestationsziel darstellt.

Also zusammengefasst: Entscheide, was du willst, verbinde dich wirklich mit der Absicht, es zu haben, und glaube, dass du erhalten wirst, was du verlangst.

Manifestation Schritt 2: Befreie dich von Dingen, die dir im Weg stehen
Leider steht dir fast immer etwas im Weg zum Erfolg.

Das sollte dich nicht erschrecken, das ist nur ein Teil des gesamten Manifestationsprozesses.

Halte Ausschau nach diesen drei häufigsten Manifestationsblockaden:

Negative Überzeugungen/Denkweise

Wenn du emotional schlecht platziert bist, musst du dich zuerst in die richtige Denkweise versetzen, bevor du etwas erfolgreich manifestieren kannst. Du kannst dich nicht auf Negativität konzentrieren und erwarten, gute Dinge in dein Leben zu ziehen. Nimm dir also etwas Zeit, um dich um dich selbst zu kümmern. Probiere Meditation und verschiedene Techniken zum Stressabbau aus.

Giftige Menschen

Wenn du daran arbeitest, deinen Traum zu verwirklichen, musst du sicherstellen, dass dich niemand zurückhält. Menschen, die nicht an dich glauben, dich immer kritisieren und / oder sich über alles beschweren, sind Blockaden, die dich davon abhalten, dein Bestes zu geben.

Zeitliche Koordinierung

Manchmal muss man nur geduldig sein. Alles was du willst wird passieren. aber es wird zur richtigen Zeit und aus den richtigen Gründen geschehen. Wenn also gerade nichts für dich passiert, heißt das nicht, dass es niemals passieren wird. Glaube weiter und arbeite weiter an deinem Ziel.

Lehne dich zurück und denke darüber nach, wie dein Manifestationsprozess im Moment verläuft.

Manifestation Schritt 3: Visualisiere, was du manifestieren möchtest.

Manifestations Leitfaden-Manifestation Mastermind-effektive Manifestation-Leitfaden zur Manifestation

Du kennst wahrscheinlich bereits die Grundlagen der Visualisierung und hast zumindest einige Male versucht, diese Techniken zu üben. Beginne bei deiner aktuellen Manifestationssuche damit, an einen ruhigen und privaten Ort zu gehen, und verbringe nur eine Minute damit, das zu visualisieren, was du möchtest.

Lies auch:  Die vier Lebensregeln von Lao Tzu

Gib all deine Energie und Konzentration darauf, es mit dem Auge deines Geistes zu sehen, und lass all die guten Gefühle über das Objekt oder das Ergebnis in dir aufsteigen

Dieser Schritt funktioniert am besten, wenn du eine multisensorische Visualisierung durchführst. Wenn du das gewünschte Ergebnis sehen, hören, riechen, berühren und (falls relevant) schmecken kannst. Mache es so real wie möglich, so dass es fast so ist, als ob es bereits dir gehört.

Füge so viele Details wie möglich hinzu und versuche nicht, dir genau vorzustellen, wie die Sache oder das Ergebnis zu dir kommen wird. Konzentriere dich stattdessen ausschließlich auf das Endergebnis des Empfangs dessen, was du wünschst.

Denke nicht darüber nach, wie sich dein gewünschtes Objekt oder Ergebnis manifestieren wird, und versuche nicht, es durch eine bestimmte Person oder ein bestimmtes Mittel zu dir zu bringen. Dein Fokus sollte auf dem Endergebnis des Empfangs der Sache deines Wunsches liegen.

Manifestation Schritt 4: Ergreife Maßnahmen, um zu manifestieren, was du willst

Du kannst den Rest deines Tages so ziemlich wie gewohnt verbringen. Es gibt keine besonderen Maßnahmen, die du ergreifen musst, um eine Manifestation zu ermöglichen (deine Absichten bestimmen deinen Erfolg). Sobald du die Schritte 1-2 wie oben beschrieben abgeschlossen hast, warte nur noch auf das, was angezeigt werden soll.

Wenn du jedoch den Drang verspürst, etwas Bestimmtes zu tun; egal ob es sofort Sinn macht oder eher eine auf Intuition basierende Sehnsucht ist. Dann überlege, ob du deinem Bauch folgen und diese Maßnahmen ergreifen sollst. Wenn es sich natürlich anfühlt, mach es!

Wenn du feststellst dass du innerhalb von 24 Stunden oder weniger nicht das gewünschte Ergebnis erzielst, schaue dir die ersten beiden Schritte noch einmal an und gehe sie erneut durch. Manchmal kann das Aufschreiben der gewünschten Informationen (und einiger Antworten auf die gestellten Fragen) dem Universum den zusätzlichen Schub geben, den es benötigt, um deine Manifestation zu beschleunigen.

Es gibt einige häufige Gründe, warum sich etwas möglicherweise nicht schnell manifestiert. Überlege insbesondere, ob du an dem Prozess zweifelst. Glaubst du entweder nicht, dass du das bekommst, wonach du fragst, weil du nicht glaubst, dass du es verdienst oder bezweifelst du vielleicht, ob es möglich ist, dich mit dem Gesetz der Anziehung zu manifestieren?

Jede Art von negativen Gefühlen (z.B. Angst, Sorge, Wut und Zweifel) oder negative Überzeugungen können deine Ergebnisse beeinträchtigen.

Manifestation Schritt 5: Erkennen und schätzen

Obwohl dieser letzte Schritt auf den ersten Blick nicht so wichtig erscheint, kann er tatsächlich viel dazu beitragen, dein Manifestationspotential in der Zukunft zu formen. Grundsätzlich ist der Schlüsselgedanke hier, dass du genau wissen musst, was du hast, wenn du dein Ziel erreicht hast.

Es kann leicht vergessen werden, dass du das verlangt hast, das du schließlich erhalten hast. Ergreife daher proaktive Maßnahmen, um dies zu verhindern.

Kehre zu dem zurück, was du zuerst gedacht und gefühlt hast, als du dein gewünschtes Objekt oder Ergebnis visualisiert hast und verbinde diese Erfahrungen mit der neuen Erfahrung, das zu haben, was du willst. Betrachte den konkreten Beweis, den du hast, dass Gedanken Dinge sind und dass das Denken auf eine bestimmte Weise konkrete Veränderungen in der Welt um dich herum bewirken kann.

Lies auch:  Wie man spirituelle Menschen erkennen kann: 15 eindeutige Zeichen

Je mehr du diese Verbindung herstellst und betonst, desto besser kannst du dich in Zukunft manifestieren (da du negative, begrenzende Überzeugungen und Zweifel durch selbstbewusste, positive Gedanken und Gefühle ersetzt).

Am Rande der Manifestation?

Manifestations Leitfaden-Manifestation Mastermind-effektive Manifestation-Leitfaden zur Manifestation

Du hast also alle unsere Manifestationsschritte abgeschlossen und fühlst dich positiv und motiviert… was nun? Solange du an diesem Gefühl festhalten und positiv bleiben kannst, konzentriere dich auf deine Ziele und ergreife Maßnahmen – dann hast du alles getan, was du kannst!

Dies bedeutet, dass du kurz vor der Manifestation stehst und es gibt einige Anzeichen, auf die du achten solltest, um zu wissen, dass deine Manifestation nahe ist. Es mag sich so anfühlen, als wäre nichts passiert, nachdem du dir Zeit genommen hast, um wirklich über deine Manifestationen nachzudenken und sie zu fühlen, aber das ist nur der Anfang.

Diese Zeichen erscheinen dir wahrscheinlich nur, selbst wenn du sie nicht suchst.

Zeichen, dass deine Manifestation nahe ist

Wenn du versuchst, etwas in deinem Leben zu manifestieren, gibt es viele Anzeichen, auf die du achten solltest, um zu wissen, dass deine Manifestation nahe ist. Einige werden kleine Zeichen sein, andere könnten dir direkt ins Gesicht starren, ohne dass du es weißt.

Hier sind einige der Zeichen, die zu dir kommen können, wenn deine Manifestation nahe ist:

  • Hören über deine Wünsche. Dies kann sein, dass du jemandes Gespräch mithörst oder Radio hörst und genau darüber gesprochen wird, was du willst.
  • Aufgeregt sein. Wenn du anfängst, ein Gefühl der Aufregung zu entwickeln, obwohl es keinen Grund gibt, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass deine Manifestation nahe ist.
  • Du siehst sich wiederholende Zahlen. Wiederholte Zahlen haben wichtige Bedeutungen und dies ist ein gutes Zeichen dafür, dass deine Manifestation nahe ist. Achte auf die Zahlen, die du siehst.
  • Andere Leute sprechen über deine Ziele. Die Menschen in deinem Leben könnten deine Ziele im Gespräch ansprechen und dir sagen, dass du in etwas gut bist (auch wenn sie nicht wissen, dass dies dein Ziel ist).
  • Dies sind nur einige Anzeichen dafür, dass deine Manifestation nahe daran ist, in deiner Realität zu sein. Achte darauf, die Zeichen zu notieren, die du siehst und freue dich, dass deine Manifestationen nahe liegen.