Kind schlau machen: 8 Möglichkeiten, dein Kind klüger zu machen

Kind schlau machen: 8 Möglichkeiten, dein Kind klüger zu machen

Wissenschaftler behaupten, wir seien jetzt viel schlauer als unsere Großeltern! Studien aus der ganzen Welt haben gezeigt, dass sich die Entwicklung von Kindern Jahr für Jahr verbessert. Großartige Neuigkeiten! Aber wie können wir dafür sorgen, dass unsere Kinder klüger werden?

1. Melde sie für eine Sportart an

Wir alle wissen, dass ein aktiver Lebensstil gut für unsere Gesundheit ist, aber wusstest du, dass Menschen nach dem Training neue Wörter und Vokabeln 20% schneller lernen! Perfekt für die frühen Jahre deiner Kleinen, da sie lernen, neue Wörter auszusprechen, Sätze zu bilden und mit Gleichaltrigen und Erwachsenen zu kommunizieren.

2. Beziehe sie in dein Hobby ein

Ob Backen, Stricken oder Musik. Aktives Lernen ist für die Entwicklung von entscheidender Bedeutung. „Viele Fünfjährige haben nicht die Fähigkeiten, die sie brauchen, um mit dem Lernen zu beginnen, wie z. B. einen Bleistift halten zu können“ – Jo Moore, Bildungsexpertin, Learning Resources.

Durch aktives Lernen können Kinder schnell und einfach Fähigkeiten erwerben, die sie für die frühe Bildung vorbereiten, wie z. B. das Befolgen von Anweisungen und die Koordination, einschließlich einer verbesserten Hand-Augen-Koordination.

3. Fördere Interessen

Kind Schlau Machen 8 Möglichkeiten, Dein Kind Klüger Zu Machen

Wenn dein Kind Interesse an etwas zeigt, hilf ihm, seiner Leidenschaft nachzugehen. Kinder reagieren gut auf Ermutigung und halten mit größerer Wahrscheinlichkeit an etwas fest und lernen mit der Zeit immer mehr über ihr Interessengebiet.

Berichte und Studien über den IQ im Laufe der Zeit haben gezeigt, dass die Anforderungen der Gesellschaft mit unserem verbesserten IQ zusammenhängen. Schließlich muss die Menge an Informationen, die unseren Jugendlichen in der heutigen Gesellschaft leicht zugänglich sind, es Kindern ermöglichen, weitere und einfachere Fortschritte zu machen.

Lies auch:  11 grundlegende Dinge, die deine Seele dich über das Menschsein lehren möchte

4. Lass sie schlafen

Die Vorteile des Schlafs für die Entwicklung des Gehirns sind endlos. Es hat sich gezeigt, dass das Lernen von Einschlafhilfen und sogar Nickerchen erhebliche Vorteile haben, z. B. die Fähigkeit, Informationen zu behalten.

Sowohl für Kinder als auch für Erwachsene ist ausreichend Schlaf genauso wichtig wie Ernährung und Bewegung. Es kann die Aufmerksamkeitsspanne endlos verbessern – lebenswichtig vor einem Schultag!

5. Lobe sie dafür, dass sie nicht aufgegeben haben

Auch wenn es bedeutet, ihnen dabei zuzusehen, wie sie dasselbe zum 100. Mal tun! Man sagt, das Erfolgsgeheimnis sei nicht aufzugeben. Nicht alle von uns sind von Natur aus mit Büchern begabt, aber wenn wir an etwas festhalten und hartnäckig sind, erreichen wir viel eher langfristige Ziele.

Bringe deinem Kind bei, aus seinen Fehlern zu lernen und sich selbst wieder aufzurappeln und es erneut zu versuchen. Dein Kind wird in kürzester Zeit so schlau, wenn nicht sogar schlauer, als der Rest der Klasse!

6. Wenn sie glücklich sind, sind sie bereit zu lernen

Und du kannst damit beginnen, ein glücklicher Elternteil zu sein. Leichter gesagt als getan, oder? Wenn der Wäscheberg wächst und ihr eine To-do-Liste habt, die länger als dein Arm ist, fühlst du dich leicht gestresst.

Aber indem du dir einen Moment Zeit nimmst, um diese Gedanken beiseite zu schieben und ein fröhlicher Elternteil zu sein, kannst du wertvolle Zeit, glückliche Zeit, mit deinem Kind verbringen und weißt nun, dass dies einen positiven Einfluss auf sein Lernen hat.

Wenn ein Kind glücklich ist, ist es viel mehr engagiert und interessiert am Lernen. Sozial-emotionale Faktoren werden ständig von Wissenschaftlern untersucht, und viele Berichte kommen zu dem Schluss, dass glückliche Kinder lernwilliger, neugieriger und wiederum klüger sind.

Lies auch:  8 Anzeichen dafür, dass die Leute dich für selbstverständlich halten

7. Lies mit ihnen, nicht für sie

Durch einfaches Zeigen beim Lesen nimmt dein Kind neue geschriebene und gesprochene Wörter effektiver auf. Dies geht zurück auf aktives Lernen, indem du dich auf die Geschichte einlässt, auf Bilder zeigst und mit deinem Kind sprechen, während du ein Buch liest, kannst du die gesamte Erfahrung wirklich verbessern.

Wenn du das Buch zum Leben erweckst, wirst du das Verständnis deines Kindes verbessern. Nimm dir Zeit für nur 10 Minuten Lesen pro Tag und habe eine Vielzahl von Büchern und Geschichten. (Top-Tipp: Spare Geld und Platz in deinen Regalen, indem du eine Bibliothek besuchst!)

8. Bring sie zum Musikunterricht

Okay, du möchtest vielleicht nicht, dass dein Kind danach strebt, ein Rockstar zu werden (oder vielleicht tust du es), aber Musikunterricht verbessert nachweislich den IQ und kompensiert die Auswirkungen des Alterns: Win-Win!

Viele Studien zeigen positive Verbindungen zwischen Musik und psychischem Wohlbefinden, wecke also früh ihr Interesse und lehne dich selbstgefällig zurück in dem Wissen, dass du dein Kind auf ein gesundes, glückliches Leben vorbereitet hast.