Die 10 besten Aktivitäten für introvertierte Kinder

Die 10 besten Aktivitäten für introvertierte Kinder

Introvertierte Kinder

Wenn dein Kind „schüchtern“ oder „zurückgezogen“ ist, könnte es eine Herausforderung sein, die richtige ansprechende Aktivität zu finden.

Du möchtest keinen Stress und keine Angst auslösen, indem du dein Kind zu etwas Unbequemem zwingst, aber du möchtest auch nicht, dass dein Mini-Du die kleinen Freuden der Kindheit verpasst.

Introvertierte Kinder werden oft missverstanden. Ihr Bedürfnis nach alleiner, ruhiger Zeit zum Auftanken wird als Zeichen von Zurückgezogenheit gesehen.

Denke daran, dass Introvertierte Aktivitäten genauso genießen wie Extrovertierte. Aber die Aktivitäten, an denen sie sich beteiligen, sind etwas anders.

Hier ist eine Liste der 10 besten Aktivitäten, die dein introvertiertes Kind genießen wird:

1. Malen

Malen ist toll für Kinder – es macht Spaß, ist anregend und entspannend. Wenn du einen Introvertierten großziehst, der seine Gefühle nicht teilen möchte oder nur minimale Interaktion bevorzugt, gebe ihm eine Leinwand, Farbe und einen Pinsel und sehe ihm zu!

Zeichnen und Malen geben deinem Kind das Beste aus beiden Welten – die Entwicklung von Fähigkeiten und gleichzeitig Raum für kreative Innovationen.

2. Fotografieren

Die 10 Besten Aktivitäten Für Introvertierte Kinder

Dein introvertiertes Kind könnte für dich ein großes Rätsel sein. Gebe ihm eine Kamera und du erfährst möglicherweise viel über dein Kind.

Nehme dein Kind mit auf einen schönen Spaziergang im Park oder in der Nachbarschaft und lasse der Kreativität freien Lauf. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, was ist also ein besseres kreatives Ventil für dein Kind mit wenigen Worten.

3. Haustiere werden zu wahren Freunden

Wer liebt keine Haustiere? Sogar dein einsamkeitsliebendes Kind wird begeistert sein, einen Kumpel an der Seite zu haben.

Lies auch:  Elternschaft eines Teenagers genießen: 7 Tipps, die es einfach und spaßig machen

Ob Katze, Hund oder Hamster, dein Kind wird es lieben, es zu füttern und zu pflegen oder vielleicht sogar lustige Gespräche mit ihm zu führen. Für jemanden, der in sozialen Situationen Probleme hat, aber intimere Gespräche bevorzugt, ist ein Haustiergespräch großartig.

4. Schwimmen wie ein Fisch

Ein Schwimmbad ist ein ausgezeichneter Ort für dein introvertiertes Kind, da es wenig bis gar keine Interaktion erfordert. Schwimmen ist nicht nur eine großartige Lebenskompetenz, sondern hilft auch, die Herz-Kreislauf-Gesundheit zu fördern und die Ausdauer zu verbessern.

Wie die meisten Introvertierten braucht dein Kind möglicherweise etwas länger, um sich an eine neue Erfahrung zu gewöhnen.

Stelle also sicher, dass du im Tempo deines Kindes vorgehst und nicht zu aufdringlich bist. Wähle ein Schwimmbad, das leiser ist, um ihnen den Einstieg zu erleichtern.

5. Einen Garten anbauen

Wenn dein Kind nicht mit Menschen interagieren möchte, besteht eine gute Chance, dass es sich gut mit der Natur verbindet. Gartenarbeit ist eine seelenberuhigende Aktivität, die dein Kind ansprechen wird.

Das Pflanzen von Samen und der Anbau von Obst, Blumen und Gemüse ist eine großartige Möglichkeit, deinem Kind die Bedeutung der Natur beizubringen. Wenn aus einem Samen etwas Essbares wächst, erlebt dein Kind pure Freude.

Gebe deinem Kind zunächst eine Pflanze, die es selbst wachsen lässt, und bringe ihm bei, wie es die Pflanze gießt, sich um sie kümmert und sie pflegt.

6. Beruhigendes Häkeln

Häkeln und andere Handarbeiten sind eine der besten Aktivitäten für introvertierte Kinder. Kinder können das Häkeln genauso leicht lernen wie Erwachsene. Häkeln ist sehr beruhigend und ideal für dein Kind, das nicht gerne an Gruppenaktivitäten teilnimmt.

Lies auch:  5 Dinge, die ich nie gedacht hätte als Elternteil zu tun (+ 5 Dinge, von denen ich WUSSTE, dass ich sie tun würde)

Du wirst überrascht sein, wie sehr eine Nadel und ein Garn dein Kind beschäftigen kann. Lass dein Kind mit einigen Farben und lustigen Mustern für eine gute Portion Unterhaltung experimentieren.

7. Liebe zum Recycling

Führe dein Kind in die Welt des Recyclings ein! Lass dein Kind etwas Kreatives mit herumgeworfenen Materialien machen.

Alte Zeitschriften, zerbrochene CDs, Plastik, Pappe, Glas – lass die Recyclingtonne dein Kind dazu inspirieren, etwas Innovatives zu schaffen. Blechdosen-Pflanzgefäße, Toilettenpapierrollen-Ferngläser, Müslischachteln, Taschentuchhalter, Papiertüten, dein Kind kann so ziemlich alles erschaffen!

8. Lesen

Lesen ist eine weitere großartige Aktivität für dein introvertiertes Kind. Lesen macht nicht nur Spaß, sondern hilft auch dabei, den Wortschatz und die Sprachkenntnisse deines Kindes zu verbessern.

Von Gute-Nacht-Bilderbüchern bis hin zu klassischen Romanen für Tweens gibt es alle Arten auf dem Markt.

Finde heraus, welches Genre dein Kind am meisten anspricht, und wecke sein Interesse daran, mehr Bücher seines Lieblingsgenres zu lesen. Bücher helfen auch dabei, die Einstellung deines Kindes zu stärken und eine positive Veränderung im Charakter deines Kindes hervorzurufen.

9. Kochen

Bei so vielen Kochshows im Fernsehen mit kleinen Teilnehmern ist das Kochen auch bei Kindern zu einer beliebten Aktivität geworden.

Dein Kind redet vielleicht nicht viel am Esstisch, überrascht dich aber vielleicht mit großartigen Backkünsten.

Besorge deinem Kind ein Backset, bunte Rührschüsseln und ein Kindermesserset und gib ihm etwas Platz, um etwas Unordnung zu machen.

Dabei lernt dein Kind, mit verschiedenen Geschmacksrichtungen zu experimentieren und ist vielleicht kein wählerischer Esser.

10. Bildhauerei

Dein Kind braucht keine ausgefallenen Utensilien, um das Bildhauen als Hobby aufzunehmen. Eine Wertstofftonne, ein Garten oder eine Küchenvorratskammer ist mehr als ausreichend.

Lies auch:  Tipps für Extrovertierte: 15 Möglichkeiten, deinem introvertierten Kind eine bessere Mutter oder ein besserer Vater zu sein

Lass dein Kind eine magnetische Skulptur bauen – alles, was du dafür brauchst, sind Muttern und Schrauben, Keramikmagnete und große Metalldeckel.

Dein Kind wird es lieben, verschiedene Strukturen mit der Kraft von Magneten zu bauen. Sogar die Zuckerwürfel-Skulptur ist eine lustige Kunst, nimm einfach ein Stück Pappe, tropfe etwas Klebstoff darauf und fange an, Zuckerwürfel zu stapeln, um eine Festung, ein Schloss usw. zu bauen.