12 Überlebenstipps für das Leben mit einem Narzissten

12 Überlebenstipps für das Leben mit einem Narzissten

Manchmal ist es keine Option, einen Narzissten zu verlassen. Eltern erkennen ihr erwachsenes Kind als narzisstisch an, möchten aber unbedingt eine grundlegende Beziehung aufrechterhalten. Ein Ehepartner ist nicht geneigt, seinen narzisstischen Partner aus mehreren Gründen zu verlassen, wie z. B. aus wirtschaftlichen Gründen, Engagement oder (ich wage es zu sagen) Liebe. Ein Kind erkennt, dass einer seiner Eltern ein Narzisst ist, ist aber nicht willens oder nicht in der Lage, ihn aus seinem Leben zu streichen.

Wie also kann eine Person lernen, jeden Tag mit Egoismus, Arroganz, Überlegenheit und Anspruch zu leben, ohne den Verstand zu verlieren?

Wie tolerieren sie, dass der Narzisst Mobbing einsetzt, um sie zu kontrollieren, Einschüchterung, um zu überzeugen, Schweigen, um Intimität zu vermeiden, Wut, um Unsicherheiten zu verbergen, und Geschenke, um Liebe zu zeigen? Es ist möglich und hier sind ein paar Vorschläge:

Studiere sie. Keiner der folgenden Tipps wird funktionieren, es sei denn, eine Person ist bereit, aus der Beziehung herauszutreten und den Narzissten zu studieren. Dies ist wichtig, um mehr Informationen zu erhalten, zu lernen, sich emotional zu lösen und alte gewohnheitsmäßige Argumente zurückzusetzen.

Wenn eine Person in der Lage ist, das narzisstische Verhalten leidenschaftslos zu analysieren und zu systematisieren, bringt dies Klarheit im Denken und stellt das emotionale Gleichgewicht wieder her.

Sprich sie darauf an. Die meisten Narzissten sind stolz auf ihren Narzissmus und nennen ihn als positiven Aspekt ihrer Persönlichkeit. Während das anfängliche Teilen der Diagnose möglicherweise nicht so gut verläuft, ist die Nachwirkung tendenziell viel besser.

Äußerungen wie „Achtung, dein Narzissmus zeigt sich“ in einem nicht sarkastischen Ton können sehr effektiv sein, solange der Narzisst der Beziehung vertraut und sie wertschätzt.

Lies auch:  Die Herausforderung für die Familie: Ein Jahr ohne Murren - Förderung von Dankbarkeit bei Kindern

Verstehe den Missbrauchszyklus. Der narzisstische Missbrauchszyklus ist einzigartig und umfasst vier Phasen: sich bedroht fühlen, andere missbrauchen, Opfer werden und sich ermächtigt fühlen. Das Erlernen der Identifikationsmerkmale jedes Schritts ermöglicht es einer Person, den Zyklus zu stoppen.

12 Überlebenstipps Für Das Leben Mit Einem Narzissten

Erkenne Missbrauchstaktiken. Glücklicherweise sind Narzissten Gewohnheitstiere. Wenn sie also eine wirksame Missbrauchstaktik entdeckt haben, wird sie wiederholt.

Es gibt sieben Möglichkeiten, wie eine Person missbraucht werden kann: physisch, emotional, verbal, mental, finanziell, sexuell und spirituell. Einige Beispiele sind Aggression, Verwirrung, Verdrehung der Wahrheit, Gaslighting, Einschränkung des Zugangs zu Geld, sexuelle Nötigung und dichotomisches Denken. Beobachte die Taktik, als wäre es eine Show, anstatt sie persönlich zu nehmen.

Ein Spiel zu spielen. Narzissten nutzen ihren Charme, um andere anzuziehen, indem sie eine Frage über die andere Person stellen. Sie hören sich die Antwort jedoch häufig nicht an und unterbrechen sie oft mit einer Geschichte über sich selbst. Anstatt wütend zu werden, spiel mit. Spiele ein Spiel, um zu sehen, wie schnell sich das Thema ändert, und versuch die Zeit mit jedem Mal zu verbessern.

Sei vorsichtig bei Überraschungsgeschenken. Die Geschichte vom Trojanischen Pferd ist ein passendes Beispiel für narzisstisches Schenken. Um unbemerkt in die griechische Stadt Troja einzudringen, wurde ein Holzhaus mit Soldaten besetzt.

Sobald das Pferd innerhalb der Tore war, kamen die Männer heraus und übernahmen die Stadt. Jedes Überraschungsgeschenk eines Narzissten sollte mit Vorsicht statt Naivität behandelt werden.

Das Ego füttern. Um zu gedeihen, brauchen Narzissten täglich Aufmerksamkeit, Bestätigung, Zuneigung und Anbetung. Ein einfacher Kommentar wie „Du siehst fantastisch aus“, „Du bist so gut darin“ oder „Du bist beeindruckend“ reicht weit aus.

Lies auch:  9 Anzeichen dafür, dass du ein toxischer Perfektionist bist und wie es dein Leben ruinieren kann

Entdecke Möglichkeiten, Wertschätzung und Dankbarkeit zu zeigen und so wird das tägliche Toben des Narzissten stark nachlassen. Dies ist keine Manipulation, sondern ein grundlegendes Verständnis dafür, wie die Persönlichkeitsstörung funktioniert.

Setze die Erwartungen zurück. Narzissten sind bekannt für ihren Mangel an Empathie für andere. Während sie Sympathie für sich selbst erwarten, werden sie es nicht erwidern. Diese empathische Abwesenheit ist eine Blende, die andere auf Distanz hält und Intimität einschränkt. Wenn Mitgefühl gebraucht wird, finde eine andere Quelle, anstatt es vom Narzissten zu verlangen.

Schütze die Unsicherheiten. Allzu oft, wenn eine Person von den versteckten Unsicherheiten des Narzissten erfährt, bringt sie dies als Vergeltung als offensiven Angriff zur Sprache.

Dies erhöht nur die narzisstische Reaktion, weil sie gezwungen sind, sich zu verteidigen, und es trägt zu ihrer wahrgenommenen Scham bei. Hilf dem Narzissten stattdessen, seine Unsicherheiten zu schützen, indem du es eher wie einen verborgenen Schatz siehst, der nicht preisgegeben werden darf.

Grenzen setzen. Eine der einfachsten Grenzen, die es zu schaffen gilt, ist es, Schuldzuweisungen zu vermeiden. Narzissten entschuldigen sich nicht für ihre Fehler, sondern verlangen von anderen eine solche Demut.

Sie könnten sogar das Unrecht eines anderen übertreiben, um ihr eigenes zu minimieren. Stelle stattdessen jeden Fehler in den richtigen Kontext, weigere dich, dich zu entschuldigen, nur um den Frieden zu wahren, und widerstehe der Versuchung, die Schuld zurück auf den Narzissten zu schieben. Werde nicht wie sie, während du versuchst zu lernen, wie man mit ihnen lebt.

Überlebenstipps für das Leben mit einem Narzissten

Vermeide Peinlichkeiten. Das ultimative Übel für einen Narzissten ist es, öffentlich gedemütigt zu werden. Manchmal ist dies unvermeidlich wie bei Politikern und ihren unzähligen Skandalen. Hilary Clinton entschied sich dafür, ihrem Mann zur Seite zu stehen, und das schadete ihrem Ruf überhaupt nicht. Narzissten schätzen Loyalität, besonders wenn sie in ihrem peinlichsten Moment besteht.

Lies auch:  17 hilfreiche Tipps für Eltern, um ein glückliches Kind großzuziehen

Finde das Gute. Eine Persönlichkeitsstörung macht eine Person nicht schlecht; es verändert nur ihre Fähigkeit, die Realität genau wahrzunehmen. An manchen Tagen mag es schwieriger sein, das Gute im Narzissten zu finden als an anderen, aber mit ein wenig Übung wird diese Übung einfacher.

Kontere jeden frustrierten Gedanken mit einer positiven Aussage. Sogar einfache werden es tun, sie räumen gut auf oder erzählen tolle Geschichten.

Es ist wichtig, jemanden außerhalb der Beziehung zu haben, der dich unterstützt, wenn es schwierig wird. Ob es sich um einen Berater, einen Freund oder ein Familienmitglied handelt, ihre Ermutigung kann dir helfen in Zeiten der Schwäche wieder zu Kräften zu kommen.