10 verräterische Zeichen, dass dein Partner dich manipuliert

10 verräterische Zeichen, dass dein Partner dich manipuliert

Ironischerweise werden wir in Beziehungen, in denen wir Liebe, Fürsorge und Unterstützung erhalten sollen, manchmal wie eine Marionette von unserem Partner kontrolliert.

Wir sind hier, um einige der häufigsten Manipulationstricks und einfache Möglichkeiten, ihnen zu widerstehen, zu teilen.

Beachte, dass alle Informationen in diesem Artikel subjektiv sind und nicht auf jede Situation angewendet werden sollten.

1. Du bist derjenige, der schuldig ist. Immer.

Manipulatoren haben eine gemeinsame Fähigkeit: Sie sind wirklich hervorragend darin, dir Schuldgefühle einzuflößen, selbst wenn du keine Schuld hast.

Hast du deinen Partner schon einmal um Hilfe gebeten und eine Antwort erhalten wie: „Glaubst du nicht, dass ich beschäftigt bin? Ich habe dir schon gesagt, dass ich viel zu tun habe! Warum denkst du immer nur an dich selbst?“

Und hier bist du schuldig, nur weil du um Hilfe gebeten hast.
Wenn dies der Fall ist, gehört dein Partner höchstwahrscheinlich zu den wenigen Menschen, um die sich die ganze Welt dreht.

Barrie Davenport schlägt die folgenden Tipps vor, um einer solchen Manipulation zu widerstehen:

  • Erkenne, dass dein Partner versucht, dich zu kontrollieren.
  • Bleib ruhig.
  • Erinnere sie daran, dass sie erwachsen sind und für ihr eigenes Verhalten verantwortlich sein sollten.

2. Und sie sind Opfer. Immer.

Wer hätte kein Mitleid mit einem armen kleinen Kätzchen? So wollen Manipulatoren, dass du sie siehst. Ihr Leben ist so extrem schwierig und voller Elend, dass du auf jeden Fall Mitleid mit ihrem Unglück haben solltest (und ihnen mit der zusätzlichen Arbeit helfen solltest, die sie heute erhalten haben).

Manipulatoren verwenden diesen Trick, um um einen „Gefallen“ zu bitten oder wenn sie versuchen, sich der Verantwortung zu entziehen. Wenn du bemerkst, dass dein Partner dich oft mit unzähligen emotionalen Geschichten über die Missgeschicke seines Lebens füttert, könnte dies der Fall sein.

Verwechsele dies jedoch nicht damit, dass dein Partner seine Gefühle mit dir teilt, was er tut, um Unterstützung zu erhalten. Ein Manipulator versucht, sich Vorteile zu verschaffen.

3. Sie provozieren.

Wenn ein Manipulator keine Argumente mehr hat, könnte er versuchen, dich als letzten Ausweg zu provozieren.

Lies auch:  11 Anzeichen dafür, dass ein Mann dich in einer Beziehung respektiert

Sie könnten Dinge sagen, die eine normale Person dazu bringen würden, die geistige Gesundheit eines Manipulators in Frage zu stellen, oder irgendetwas tun, um negative Emotionen auszulösen und dich wütend zu machen.

Der Zweck davon ist, dich in einen sinnlosen Streit zu verwickeln und dich dazu zu bringen, etwas zu sagen, das der Manipulator zu seiner Verteidigung verwenden kann. Sage ihnen, dass das, was sie sagen, keinen Sinn ergibt – du wirst garantiert eine Tragödie sehen, die schlimmer ist als ein Shakespeare-Stück.

Wenn du dieses Verhalten bemerkst, ist es wichtig, dass du ruhig bleibst und dich nicht auf Provokationen einlässt. Versuche einfach, das Gespräch wieder zum Thema zu bringen. Aber wenn dein Partner sich weiterhin so verhält, ist es besser, das Gespräch höflich zu beenden.

4. Sie drängen.

Je weniger Zeit wir haben, uns zu entscheiden, desto weniger Zeit haben wir zum Nachdenken. Manipulatoren drängen dich dazu, Entscheidungen schneller zu treffen, sodass du nicht wirklich darüber nachdenken kannst.

Deshalb ist es eine Sache von globaler Bedeutung, dass du nach etwa einer Minute eine Antwort gibst.

Preston Ni von Psychology Today rät, sich besser nicht sofort zu entscheiden. Nimm dir stattdessen Zeit, darüber nachzudenken. Wenn dein Partner immer noch drängt, ist es gut, ihn zu bremsen, indem du sagst, dass du darüber nachdenken wirst.

5. Deine Probleme? Nie von ihnen gehört.

Die andere Sache, die Manipulatoren gemeinsam haben, ist, dass sie sich nicht wirklich für dich interessieren. Wenn du über deine Probleme sprichst und deine Gefühle teilen möchtest, wird ein manipulativer Partner sehr wahrscheinlich eines der folgenden Dinge tun:

  • Er vermeidet das Gespräch und tut so, als wäre er beschäftigt.
  • Er wendet das Gespräch auf seine Probleme: „Es ist schrecklich, dass du heute diese zusätzliche Arbeit bekommen hast. Aber kannst du dir vorstellen, wie ich mich jeden Tag damit fühle?“ Glaubst du, dein Partner ist danach wirklich besorgt wegen deinen Problemen?

Davenport sagt, es gibt nicht viele Möglichkeiten, sich vor diesem Verhalten zu schützen. Es wäre wahrscheinlich besser, einen neuen Partner zu finden, der fürsorglicher und mitfühlender ist.

Lies auch:  Wie kann man eine kaputte Beziehung retten?

6. Ich werde ohne dich sterben.

Diese manipulative Technik wird allgemein als emotionale Erpressung bezeichnet und ist wohl die abscheulichste und egoistischste von allen. Der Manipulator spielt mit deinem Angst- und Schuldgefühl, indem er dir die Verantwortung für sein Leben und seine Gesundheit auferlegt.

Mit anderen Worten: „Ich würde mich umbringen, wenn du mich verlassen würdest.“ Aber es ist nur eine Drohung, und es ist wahrscheinlicher, ein Schneemannfest in Miami zu sehen.

Um nicht auf diese Weise manipuliert zu werden:

  • Denke daran, dass es nur eine Drohung ist, die dein Partner einsetzt, um sein eigenes Wohlergehen zu gewährleisten.
  • Erinnere deinen Partner daran, dass du nicht für seine Entscheidungen verantwortlich bist.

7. Hast du das nicht gesagt?

Eine weitere fiese Technik, die Manipulatoren anwenden, heißt Gaslighting. Es basiert darauf, die Vergangenheit zu verzerren und Fakten zu verdrehen, um den Manipulator in die bequemste Position zu bringen und dich zu verwirren.

„Nein, ich habe dich ganz sicher nicht so genannt. Was? Ich würde mich erinnern, wenn du micht um Hilfe gebeten hättest. Etwas stimmt heute nicht mit dir.“ So sieht es in der Praxis aus. Manche Manipulatoren setzen diesen Trick so geschickt ein, dass du anfängst, dein Gedächtnis in Frage zu stellen.

Aber es ist einfach, nicht auf dieses Spiel hereinzufallen. Bedenke nur 2 Dinge:

  • Verlasse dich auf dein Gedächtnis. Denke daran, wie es wirklich war.
  • Bestehe darauf, dass du dich genau an das erinnerst, was du gesagt hast, aber gerate nicht in Streit.

8. Du hast einen Sprung in der Platte.

Manipulatoren wollen nicht über eure gemeinsamen Probleme sprechen. Es geht ihnen gut hier und jetzt. Sie lassen dich heimlich glauben, dass eure Diskussion beendet ist, bevor sie es tatsächlich ist. Deshalb fängst du deine alten Argumente immer wieder neu an.

Es ist eigentlich einfacher, Wände zum Reden zu bringen, als einen Manipulator dazu zu bringen, seinen Standpunkt zu ändern, aber hier sind 2 Tipps, die dir helfen werden, nicht in ihr Spiel zu geraten:

  • Denke immer an das Gesprächsthema.
  • Denke daran, was das Problem verursacht hat und warum du das Gespräch begonnen hast.
Lies auch:  15 Lügen, die dir ein Narzisst sagt, um dich zu halten

9. Sie verwenden Tricks.

Manipulatoren verwenden diesen einfachen Trick, um von dir zu bekommen, was sie wollen. Sie übertreiben eine Bitte enorm und stellen ihr dann ihre eigentliche, scheinbar kleinere Bitte nach.

„Nun, wenn wir zum Abendessen kein Blauwalherz bekommen können, warum gehen wir dann nicht einfach in dieses italienische Restaurant in der Innenstadt?“

Es ist wahrscheinlicher, dass du die Option wählst, die einfacher zu erfüllen ist. Aber der Trick dabei ist, dass du dich nicht entscheiden musst. Es ist einfach, diesen Trick zu vermeiden. Denke nur an 2 Dinge:

  • Du musst eigentlich nicht helfen.
  • Deine Entscheidungen sollten auf einer rationalen Grundlage beruhen, nicht auf Vergleichen.

10. Sie spielen einfach dumm.

So zu tun, als würde man nichts verstehen, ist zweifellos ein kindischer Trick, aber für Manipulatoren kein Problem. Sie nutzen alles, um sich in einer bequemen Position zu halten.

Es gibt nicht viele Möglichkeiten, wie du dieses Verhalten vermeiden kannst, aber deinen Partner in ein Geschäft zu bringen und ihm ein Spielzeug zu kaufen, das er möchte, könnte genau die richtige Entscheidung sein. Aber hey, wir sind hier erwachsen, oder? Also besser:

  • Probiere verschiedene Ansätze aus, wenn du dieselbe Frage stellst.
    Verhalte dich genauso. Verdient ein Partner, der es einfach vermeidet, dir zu helfen, eine bessere Behandlung?

Manipulation ist eine Charaktereigenschaft, also denke daran, dass du einen Manipulator nicht zu einem besseren Menschen machen kannst. Sie werden an ihrem Verhalten festhalten, auch wenn es bedeutet, mit dir Schluss zu machen.