Was ist ein dunkler Empath? 9 Warnzeichen eines dunklen Empathen

Was ist ein dunkler Empath? 9 Warnzeichen eines dunklen Empathen

Was ist, wenn der Narzisst und der Empath dieselbe Person sind? In diesem Artikel werden wir über neun Zeichen eines dunklen Empathen sprechen.

Die Narzisst-Empath-Beziehung wird häufig in populären Artikeln und Blogs beschrieben. Es wird angenommen, dass egoistische Narzissten und sensible Empathen sich stark voneinander angezogen fühlen.

Empathen versuchen, die Narzissten zu retten, während Narzissten versuchen, den Empathen für ihre eigenen Zwecke zu nutzen. Es ist ein Teufelskreis, der empathischen Menschen oft das Herz bricht und sie erschöpft zurücklässt.

Dennoch gibt es eine Persönlichkeit, die die egoistischen Eigenschaften des Narzissten mit der emotionalen Intelligenz des Empathen kombiniert.

Diese Art von Person ist als dunkler Empath bekannt.

Was ist ein dunkler Empath?

Die Forschung hat ergeben, dass der Persönlichkeitstyp des dunklen Empathen die Dunkle Triade von Merkmalen aufweist: Narzissmus, Machiavellismus und psychopathische Tendenzen.

Dunkle Empathen gleichen diese Eigenschaften jedoch mit Empathie für andere und einem Selbstbewusstsein ihrer Neigungen aus. Dies ist eine gefährliche Kombination mit einem starken Manipulationspotential.

Dunkle Empathen sind anpassungsfähiger als ihre narzisstischen Gegenstücke – und viel schwerer zu identifizieren. Sie fügen sich leicht in die Gesellschaft ein und laufen mit ihrem Charme durchs Leben.

Dunkle Empathen zeigen erhöhte Sensibilität

Was Ist Ein Dunkler Empath 9 Warnzeichen Eines Dunklen Empathen

Narzissten sind oft sehr versiert darin, emotionale Sensibilität darzustellen, und doch besitzen sie unter der Oberfläche eine Kälte. Sie können Emotionen nachahmen, aber nicht fühlen.

Dunkle Empathen besitzen jedoch tatsächlich eine erhöhte Sensibilität. Ihre emotionale Intelligenz ist auf Augenhöhe mit anderen Empathen.

Warum werden sie dann als dunkle Empathen im Gegensatz zu „normalen“ Empathen betrachtet?
Sie verfügen über die gesamte Bandbreite empathischer Emotionen und die Fähigkeit, die Emotionen anderer zu erleben  – obwohl Experten sich nicht sicher sind, ob ihre emotionale Intelligenz kognitiv, affektiv oder eine Kombination aus beidem ist.

Der Hauptunterschied besteht darin, wie sie Emotionen nutzen.

Dunkle Empathen haben echte Gefühle, nutzen aber ihre Eigenschaften der Dunklen Triade, um andere zu manipulieren. Tatsächlich macht es ihr Verständnis dafür, wie andere Menschen sich fühlen, für sie sogar noch einfacher, Kontrolle in ihren Beziehungen auszuüben.

Beziehungen drehen sich um ihre Wünsche und Bedürfnisse

Dunkle Empathen sind sehr manipulativ und kontrollieren die Natur oft auf subtilere Weise.

Beachte dabei: Eine Beziehung wird sich wahrscheinlich um ihre Wünsche und Bedürfnisse drehen, unter Ausschluss der ihres Partners.

Wenn es scheint, dass alle „Kompromisse“ zu ihren Gunsten gestapelt sind, ist es möglich, dass sie die narzisstische Seite ihrer Persönlichkeit demonstrieren.

Diese Seite ihrer Identität könnte als Unreife abgetan werden, wenn sie mit ihrer Sensibilität gepaart wird. Einigen Partnern fehlt möglicherweise einfach die Beziehungsentwicklung, um auf eine Weise Kompromisse einzugehen, die für beide Parteien geeignet sind.

Achte darauf, wie oft es passiert und wie sie darauf reagieren, wenn sie wegen Ungerechtigkeiten in der Beziehung angesprochen werden.

Lies auch:  Häufigste Erziehungsfehler: 5 schädliche Dinge, die wir unseren Kindern beibringen

Wenn sie weiterhin subtile Kontrolle ausüben, um die Beziehung zu ihren Gunsten zu halten, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass sie Eigenschaften eines dunklen Empathen besitzen.

Dunkle Empathen haben ein geringes Selbstwertgefühl

Es ist interessant, dass eine Persönlichkeit mit starkem Narzissmus auch ein geringes Selbstwertgefühl zeigen kann. Es ist sicherlich ein Paradoxon.

Auf der einen Seite können ihre Egos enorm sein. Sie bedürfen jedoch in der Regel einer ständigen Bestätigung.

Auf der anderen Seite sind sie selbstbewusst und emotional intelligent genug, um ihre eigenen Manipulationen zu sehen und sich folglich der Liebe oder gesunden Beziehungen unwürdig zu fühlen.

Oft folgt eine negative Selbstwahrnehmung. Narzissten zeigen oft grandiose Vorstellungen von sich selbst, aber der Dunkle Empath wird eher ein starkes Ego gepaart mit einem Mangel an wahrem Selbstwertgefühl haben.

Sei nicht überrascht, wenn sie diejenigen sind, die auf ihre Fehler hinweisen, da sie ihnen gegenüber besonders empfindlich sind.

Dieses geringe Selbstwertgefühl könnte dazu führen, dass man sie als Narzissten abtut. Wenn man jedoch genau aufpasst, kann man feststellen, dass ihre Handlungen immer noch ihre Wünsche und Bedürfnisse auf die gleiche egoistische Weise in den Mittelpunkt stellen.

Während sie den Vorteil von Selbstbewusstsein und Gewissen haben, besitzen sie immer noch ein überlebensgroßes Ego und Anspruchsdenken.

Sie kämpfen mit ihrer psychischen Gesundheit

Da dunkle Empathen die Komplexität ihrer eigenen Persönlichkeit verstehen, neigen sie dazu, mit Angst und Depression zu kämpfen.

Ihr Bewusstsein für die Tendenz, andere zu manipulieren und zu kontrollieren, kann mit ihrer Fähigkeit, die Emotionen anderer zu fühlen und zu verstehen, in Konflikt geraten.

Das Gleichgewicht zwischen den Eigenschaften der Dunklen Triade und Empathie kann es ihnen erleichtern, Freundschaften zu schließen und Beziehungen aufzubauen, aber es kann es auch schwieriger machen, sie aufrechtzuerhalten.

Denke daran, dass dunkle Empathen sich zwar ihrer kontrollierenden Tendenzen bewusst sind, dies jedoch nicht bedeutet, dass sie damit aufhören werden. Trotz ihrer emotionalen Fähigkeiten und ihres Selbstbewusstseins werden sie wahrscheinlich weiterhin andere manipulieren.

Sie verbinden dies oft mit Selbsthass und einer negativen Selbstwahrnehmung, die sie für eine Vielzahl von psychischen Problemen öffnet.

Sie verwenden deine Gefühle gegen dich

Ihre Sensibilität macht den Dunklen Empath so gefährlich. In der Lage zu sein, sich auf die Emotionen anderer einzustellen, kann in den Händen eines Empathen mit einer dunklen Seite gefährlich sein.

Sie sind wahrscheinlich auf deine emotionalen Reaktionen vorbereitet und planen ihre eigenen Handlungen entsprechend.

Es kann vielen von uns das Gefühl geben, dass mit uns gespielt wurde – und wir können sicher sein, dass das passiert, wenn ein dunkler Empath involviert ist.

Sie sind geschickt darin, vollkommen charmant zu sein und sich durchzusetzen, ohne ein merkliches Aufheben zu machen.

Lies auch:  Kann Schlaf die Intelligenz steigern?

Tatsächlich ist es unwahrscheinlich, dass die meisten ihrer Opfer überhaupt erkennen, dass sie für dumm verkauft wurden, bis es viel zu spät ist.

Sie haben einen dunklen Sinn für Humor

Dunkle Empathen sprechen fließend Sarkasmus und neigen dazu, einen dunklen Sinn für Humor zu haben. Sie sind manchmal dafür bekannt, andere zu schikanieren oder sich auf Kosten anderer zu amüsieren.

Während ihr Galgenhumor oft für Lacher sorgt, kann er für jeden besonders grausam sein, der sich als Zielscheibe des Witzes eines Dunklen Empathen wiederfindet.

Ihr Sinn für Humor mag anfangs Teil ihres Charmes sein.

Weil sie mit einem Lächeln oder Lachen eine schneidende Bemerkung machen können, erkennen viele die bösartige Absicht zunächst nicht. Oft stellen wir im Nachhinein fest, dass der Witz auf unserer Seite lag – niemals auf ihrer Seite.

Sie sind Experten darin, andere Menschen zu benutzen

Dunkle Empathen sind vielleicht sogar geschickter als Narzissten darin, andere Menschen zu benutzen. Weil sie sensibel sind, wissen sie intuitiv genau, wie sie andere dazu bringen können, das zu tun, was sie wollen.

Sie wissen genau, was sie sagen und tun müssen, um jederzeit die Kontrolle über die Situation zu behalten.

Weil sie Menschen so gut lesen können, können sie spüren, was andere brauchen, und die Rolle spielen, die am besten geeignet ist, um das zu bekommen, was sie wollen.

Obwohl sie tiefe Emotionen haben, kann es ihnen an Aufrichtigkeit mangeln, wenn es darum geht, sie anderen gegenüber auszudrücken. Ihr Gefühl und Charme könnten jedoch jede Manipulation im Spiel verbergen.

Tatsächlich nährt ihr Bedürfnis nach Kontrolle ihren Wunsch, Menschen zu verstehen. Um herauszufinden, wie Menschen ticken, ist es wichtig, sie effektiv einzusetzen.

Ihre Menschenkenntnis ist außergewöhnlich. Sie sind in der Lage, andere mit Komplimenten, Aufmerksamkeit und Charme zu überhäufen, wenn es ihnen passt.

Da sie das große Ganze mit all den subtilen Nuancen sehen, die Situationen schattieren, können sie ihr Verhalten ändern, um die Ergebnisse zu beeinflussen.

Sie machen dir Schuldgefühle und nutzen Gaslighting

Während Komplimente und Aufmerksamkeit sie im Leben weit bringen können, zögern dunkle Empathen nicht, Schuldgefühle und Gaslighting einzusetzen, um die Kontrolle zu behalten.

Ihre emotionalen Manipulationen erfordern, dass sie dich aus dem Gleichgewicht bringen und dass du dir ihrer Machenschaften hinter den Kulissen nicht klar wirst.

Wenn du herausfindest, was sie tun, werden sie eher deinen Verstand in einem Versuch von Gaslighting in Frage stellen, als zuzugeben, dass du sie erwischt hast.

Genauso wie sie dich umschmeicheln, um dich bei der Stange zu halten, werden sie genauso wahrscheinlich Schuldgefühle benutzen und deine Gefühle für sie ausnutzen.

Lies auch:  5 Dinge, die nur Menschen mit sozialen Ängsten verstehen

Dunkle Empathen wenden diese Strategie oft an, wenn sie in persönlichen Beziehungen auf Grenzen stoßen. Eine kleine emotionale Erpressung kann viel bewirken, wenn der Dunkle Empath die Fäden zieht.

Sie halten eine emotionale Distanz

Trotz ihrer Sensibilität sind dunkle Empathen niemals völlig verletzlich gegenüber anderen. Tatsächlich sind sie in Beziehungen oft emotional nicht verfügbar.

Sie wahren eine gewisse emotionale Distanz und tarnen ihr Tun mit Energie und Aufmerksamkeit, um den Status quo aufrechtzuerhalten.

Dies kann anfangs schwer zu erkennen sein, besonders wenn sie uns ihr geringes Selbstwertgefühl oder ihre psychischen Probleme gezeigt haben.

Wir mögen glauben, dass sie völlig offen sind, aber die meisten Dunklen Empathen werden das Ausmaß ihrer Kontrolle über Beziehungen wahrscheinlich nicht vollständig offenlegen.

Sie nutzen viel lieber Charme, Verführung und subtilere Manipulationen, als ihre Seelen vor irgendjemandem zu entblößen.

Dunkle Empathen sind nicht so aggressiv wie andere, die Merkmale der Dunklen Triade teilen, aber sie schaden anderen auf ihre eigene Weise.

Während sie ihre Manipulationen manchmal als harmlos ansehen, kann ihr anhaltendes Kontrollbedürfnis mit einem Gefühl des Verrats einhergehen, wenn Partner die Ungerechtigkeiten in der Beziehung entdecken.

Da sie den Raum lesen können, sind sie in der Lage, sich an wechselnde Emotionen anzupassen – und sogar zu zeigen, dass sie sich ändern können.

Während ihre Versuche, sich von ihrer besten Seite zu zeigen, überzeugend sein können, kann man nie sicher sein, ob sich der Dunkle Empath verändert hat oder sich einfach weiterentwickelt, um seine eigenen Ziele besser zu erreichen.

Diese Persönlichkeitstypen können wahre Empathen oft auf einem Niveau erschöpfen, das reinen Narzissten ebenbürtig ist. Die Aufrichtigkeit und Motive einer Person in Frage stellen zu müssen, kann anstrengend sein.

Zeichen eines dunklen Empathen: Abschlussgedanken

Das Erkennen der Anzeichen eines Dunklen Empathen kann dir helfen, dich auf den Umgang mit ihnen vorzubereiten.

Dieser gefährliche Persönlichkeitstyp lässt sich leicht hinter einem charmanten Lächeln und einem lockeren Auftreten verbergen.

Dunkle Empathen haben den Vorteil einer emotionalen Tiefe, die ihre manipulativeren Eigenschaften in Schach hält, aber es ist nicht ratsam, sie zu unterschätzen.

Diese narzisstischen Empathen funktionieren mit einer eigennützigen Denkweise. Das Erkennen der Frühwarnzeichen könnte dir helfen, dass nicht mit dir gespielt wird.