Väter, die diese 8 Dinge tun, neigen eher dazu, selbstbewusste und entschlossene Töchter aufzuziehen

Väter, die diese 8 Dinge tun, neigen eher dazu, selbstbewusste und entschlossene Töchter aufzuziehen

Eine unterstützende und auf die Bedürfnisse der Kinder eingehende, autoritative Erziehung legt eine solide Grundlage für bedeutsame Gespräche. Das Ziel besteht darin, wichtige Themen mit der Tochter zu besprechen, ihre Gedanken zu hören und wenn möglich Anleitung zu geben.

Studien haben gezeigt, dass selbst die kleinsten Augenblicke der Verbindung zwischen Vater und Tochter positive Auswirkungen haben können, darunter Körperpositivität, romantische Beziehungen, der Umgang mit sozialen Medien, die psychische Gesundheit und schulische Leistungen.

Wie man eine gesunde Vater-Tochter-Beziehung aufbaut?

Die maximale positive Beeinflussung Ihrer Tochter erfordert unzählige Gespräche, selbst wenn es so aussieht, als ob Sie nicht wirklich durchdringen.

Hier sind acht Dinge, die gute Väter tun, um den Weg für gesunde, produktive Gespräche mit ihren Töchtern zu ebnen:

Lassen Sie sich nicht von unangenehmen Themen einschüchtern

Großartige Väter sprechen mit ihren Töchtern über so viele Themen wie möglich, auch über unangenehme.

Es geht nicht nur darum, Lektionen zu vermitteln, die mit dem jeweiligen Thema zu tun haben. Es geht darum, präsent zu sein, Ihre Standpunkte zu teilen und zuzuhören, damit sie sich geliebt, gesehen und unterstützt fühlt.

Im Hinblick auf junge Töchter bereitet das Sprechen mit einem Elternteil, das sich in Geschlecht, Alter und Erfahrung unterscheidet, sie auf wichtige Gespräche in ihren persönlichen und beruflichen Beziehungen später vor.

Lies auch:  Schuld, Demütigung oder Missbrauch erziehen Kinder nicht

Physisch präsent sein

Selbst wenn Sie manchmal nichts sagen, signalisieren Sie durch einfaches Lesen eines Buches in ihrer Nähe oder das Bringen ihres Lieblingssnacks während des Lernens Ihre Anwesenheit in ihrem Leben und machen sich verfügbar, um zu sprechen.

Schaffen Sie Momente der Verbindung

Wählen Sie etwas aus, das Sie gemeinsam anschauen oder lesen, planen Sie ein Vater-Tochter-Abendessen oder machen Sie einen Urlaub nur zu zweit.

Wenn Sie getrennt von Ihrer Tochter leben oder berufsbedingt unterwegs sind, melden Sie sich über Anrufe, E-Mails oder Videoanrufe. Sie können auch online Spiele spielen oder gleichzeitig ein Sportereignis streamen.

Einige Ihrer besten Gespräche werden vor diesen Hintergründen stattfinden. Und wenn Ihre Tochter älter ist, wird sie sich an diese besonderen Momente erinnern und sie schätzen.

Nutzen Sie lehrreiche Momente

Ein lehrreicher Moment ist jede Gelegenheit, in der Sie die Möglichkeit haben, Ihre Meinung zu äußern, Ihre Werte bekannt zu machen oder Ihre Tochter nach ihrer Perspektive zu fragen.

Wenn Sie zum Beispiel gemeinsam eine Fernsehsendung ansehen, suchen Sie nach Dingen, zu denen Sie etwas sagen können, wie zwei Charaktere, die eine ungesunde Beziehung haben.

Oder wenn Sie Ihre Tochter und ihre Freunde fahren und Sie sie über ein herausforderndes Thema sprechen hören, nutzen Sie die Gelegenheit, Fragen zu stellen und Weisheit anzubieten, wie man mit einer schwierigen Situation umgehen könnte.

„Kinder sind sehr sensibel dafür, ob ihre Eltern wegen etwas ausrasten“, sagt mir Mitch Prinstein. „Wenn sie wissen, dass ihre Eltern nicht überreagieren oder urteilen werden, werden sie eher offen mit ihnen sprechen.“

Wiederholen Sie Gewohnheiten, die Sie möchten, dass sie übernimmt

Väter, Die Diese 8 Dinge Tun, Neigen Eher Dazu, Selbstbewusste Und Entschlossene Töchter Aufzuziehen

„Keine Drogen nehmen.“ „Nicht beim Fahren simsen.“ „Nicht dem Druck nachgeben, Drogen zu nehmen.“

Lies auch:  Wie man es macht, macht man es falsch

Ihre Chancen, Ihre Botschaft über gesunde Gewohnheiten zu vermitteln, sind viel höher, wenn Sie eine Muster konsequenter Kommunikation haben.

Erfolgreiche Eltern sehen dies nicht als „Vorlesung“; sie wissen, dass sie, je mehr sie ihre Werte wiederholen und ihre Positionen bekannt machen, desto wahrscheinlicher ist es, dass ihre Kinder diese Überzeugungen im Erwachsenenalter übernehmen – auch wenn sie sie in der Adoleszenz zu ablehnen scheinen.

Multitasking einschränken

Soweit es Ihnen möglich ist, gehen Sie weg von Ihrem Computer und legen Sie Ihr Telefon beiseite, wenn Sie Zeit mit Ihrer Tochter verbringen.

Sie können sie auch bitten, ihr Telefon wegzulegen. In unserer zunehmend abgelenkten Welt müssen wir alle üben, zu 100% präsent zu sein.

Beachten Sie die kleinen Dinge

Mein Vater bestellt mir immer Wasser mit einem Strohhalm, wenn wir zum Abendessen ausgehen.

Er macht das seit Jahrzehnten, aber erst kürzlich hat er mir mitgeteilt, dass er keine Ahnung hat, warum ich sie mag.

(Es liegt daran, dass ich sehr empfindliche Zähne habe!)
Das mag wie eine kleine Geste erscheinen, ist jedoch eine nachdenkliche Erinnerung daran, dass er meine einzigartigen Merkmale und Vorlieben anerkennt.

Was sind die Lieblingsessen, Bücher, Bands oder Hobbys Ihrer Tochter? Beachten Sie dies und suchen Sie nach Gelegenheiten, zu zeigen, dass Sie ihre Individualität unterstützen und schätzen.

Warten Sie nicht bis zum Wochenende

Wir bereiten uns darauf vor, von Montag bis Freitag gestresst zu sein, und lassen dann am Wochenende los – oder brechen zusammen.

Aber Ihre Tochter braucht vielleicht eine Pause vom Sorgen um die Schulaufgaben an einem Wochentag. Gehen Sie zusammen ins Kino. Besuchen Sie eine Nacht-Ausstellung in einem Museum. Essen Sie in einem Restaurant zu Abend.

Lies auch:  Überfordert? Wie Sie das Verhalten Ihres Kindes verbessern und als Elternteil die Kontrolle zurückgewinnen können

Als ich in der Mittelschule war, hat mein Vater mich an Wochentagen zu Basketballspielen mitgenommen. Oberflächlich gesehen hat er mich nur zu einem Spiel gebracht. Aber er hat mir auch geholfen, zu lernen, wie ich meine Zeit einteile.

Diese Tradition hat nicht nur unserer Beziehung genutzt, sie hat auch mein Glück gesteigert und mir den Wert von Work-Life-Balance beigebracht.

Häufig gestellte Fragen

Wie prägt ein Vater die Tochter?

Ein Vater prägt seine Tochter durch unterstützende Kommunikation, emotionale Verbundenheit, gemeinsame Aktivitäten und vorbildliches Verhalten.

Die Beziehung beeinflusst das Selbstwertgefühl, die Beziehungsfähigkeiten, die Einstellung zu Männern und die Lebensgestaltung der Tochter.

Was kann ein Vater mit seiner Tochter machen?

Ein Vater kann mit seiner Tochter Aktivitäten wie gemeinsame Ausflüge, Spiele, Filmabende, gemeinsames Kochen oder Sport teilen.

Wichtiger ist jedoch, Zeit für Gespräche und emotionale Unterstützung zu finden, um die Beziehung zu stärken.

Wie äussert sich eine gestörte Vater-Kind-Bindung?

Eine gestörte Vater-Kind-Bindung kann sich durch emotionale Distanz, Kommunikationsschwierigkeiten, geringes Vertrauen, Verhaltensprobleme beim Kind oder Schwierigkeiten in der Interaktion manifestieren.

Welche Eigenschaften sollte ein guter Vater haben?

Ein guter Vater zeichnet sich durch Liebe und Zuneigung aus. Er ist zuverlässig und stabil in seiner Anwesenheit.

Respekt und Geduld prägen seine Interaktionen. Er fördert die Unabhängigkeit seiner Kinder, kommuniziert effektiv und ist ein positives Vorbild.

Durch aktive Beteiligung an der Erziehung und humorvolle Momente stärkt er die Bindung. Empathie und die Fähigkeit zur Einfühlung in die Perspektive seiner Kinder sind ebenfalls essenziell. Insgesamt schafft er eine liebevolle und unterstützende Umgebung, in der seine Kinder gedeihen können.

Es ist wichtig zu betonen, dass niemand perfekt ist, und ein guter Vater strebt kontinuierlich nach Wachstum und Verbesserung in seiner Rolle.