Wie entwickelt man Mut bei Kindern?

Wie entwickelt man Mut bei Kindern?

Angela Duckworth, Psychologin der Universität von Pennsylvania, berühmte TED-Sprecherin und MacArthur-Genie, erwähnte erstmals Mut bei Kindern in ihrem Bestseller „Grit: The Power of Passion and Perseverance“. Sie definierte Mut als „Ausdauer und Leidenschaft für langfristige Ziele. Sie sagte auch, Mut sei ein besserer Indikator für zukünftiges Einkommen und Glück.

Hier sind sieben Möglichkeiten, um Mut bei Kindern zu fördern:

1. Lass dein Kind eine Leidenschaft finden

Kinder werden nicht mit Leidenschaft geboren. Du kannst ihnen helfen, ihre Interessen in ihren frühen Jahren zu entwickeln. Wenn sie älter werden, unterstützt du die Interessen, die sie gewählt haben, und motivierst sie, fleißig zu sein, und lehrst die Ausdauer, die für den Erfolg erforderlich ist. Das Kind muss eine Verbindung zu seiner Leidenschaft spüren, sonst wird es später langweilig.

2. Hole Kinder aus ihrer Komfortzone heraus

Wie Entwickelt Man Mut Bei Kindern

Lass dein Kind nicht in der Komfortzone bleiben.
Komfortzonen sind ein großartiger Ort, an dem man sich aufhalten kann, aber dort wächst nie etwas. Ermutige deine Kinder, zu versuchen, an Aktivitäten festzuhalten, die sie als Herausforderung empfinden. Dadurch können Kinder neue Dinge ausprobieren und haben die Chance zu beweisen, dass sie alles können. Das entwickelt Mut bei Kindern.

Die Leute glauben vielleicht, dass einige Fähigkeiten angeboren sind. Dies führt dazu, dass viele Kinder Dinge schnell aufgeben, wenn sie sofort versagen.

Gib deinem Kind die Möglichkeit, mindestens eine schwierige Sache zu verfolgen; eine Aktivität, die Disziplin zum Üben erfordert. Dabei zählt nicht die eigentliche Aktion, sondern der Aufwand und die damit verbundene Lernerfahrung.

3. Langeweile und Frustration sind willkommen.

Alle Eltern hassen es, ihre Kinder kämpfen zu sehen. Risiken einzugehen und sich zu wehren, ist eine wesentliche Art und Weise für Kinder zu lernen. Wenn dein Kind mit etwas zu tun hat, das es schwer zu lernen findet, springe nicht ein, um es zu „retten“.

Lies auch:  Forscher enthüllen langfristige Auswirkungen von Stress und Negativität auf unsere Kinder

Beobachte, wie sie reagieren, und stelle sicher, dass sie nicht bei Anzeichen von Unbehagen aufhören. Habe niemals Angst vor den Traurigkeits- oder Frustrationsgefühlen deines Kindes; So entwickeln sie Widerstandsfähigkeit.

4. Modelliere eine Widerstandsfährigkeits- und Wachstumsmentalität.

Sich aus tiefen Momenten wieder aufrappeln zu können, ist wahrscheinlich die wichtigste Fähigkeit, die ein Kind lernen kann. Erinnere dein Kind daran, dass es möglich ist, intelligent und erfolgreich zu sein und trotzdem zu verlieren. Das Beste, was sie tun können, ist, daraus zu lernen, widerstandsfähig zu sein.

5. Gemeinsames Brainstorming

Eltern können ihren Kindern helfen, indem sie gemeinsam Brainstorming-Strategien entwickeln. Sie können einen Plan erstellen, welche Maßnahmen zu befolgen sind. Vergiss nicht, ihnen zu erlauben, die Verantwortung für die Lösung zu übernehmen.

6. Sprecht über Fehler

Über Misserfolge zu sprechen, wird deinem Kind Ausdauer und Belastbarkeit vermitteln. Sprich über deine eigenen Fehler und darüber, dass Rom nicht an einem Tag erbaut wurde. Kinder sind ein Spiegelbild von dir, also musst du ein Vorbild für Entschlossenheit sein.

7. Mutige Eltern, mutiges Kind

Deine Kinder sind ein Spiegelbild deines Handelns.
Eine der besten Möglichkeiten für Kinder, zu lernen, „mutiger“ zu sein, besteht darin, ihre Eltern zu beobachten.

Du kannst sie bitten, mutiger zu sein, aber die wahre Lektion liegt darin, wie du dich verhältst. Sei ein Vorbild an Anmut und Ruhe, wenn du kämpfst und versagst. Scheue dich nicht vor Misserfolgen. Zeige deinem Kind, dass man keine Angst vor Misserfolg haben muss.