Geht Ihre Erziehungsreise mit Ihrem Kind in die richtige Richtung? Hier sind 10 Anzeichen dafür, dass Sie es richtig machen

Geht Ihre Erziehungsreise mit Ihrem Kind in die richtige Richtung? Hier sind 10 Anzeichen dafür, dass Sie es richtig machen

Stellen Sie sich oft die Frage: „Erziehe ich mein Kind auf die richtige Weise?“ oder „Ist mein Erziehungsstil der richtige?“ Wenn dies der Fall ist, lesen Sie weiter, um die klaren Anzeichen eines guten Elternteils zu entdecken.

Manchmal kann die Erziehung sehr herausfordernd sein und Sie dazu bringen, sich zu fragen, ob Sie Ihr Kind mit den richtigen Gewohnheiten erziehen, die Sie ihm vermitteln möchten. Es gibt auch Momente, in denen Sie Ihre Erziehungsfähigkeiten in Frage stellen könnten.

Dies liegt daran, dass Sie stets im Hinterkopf haben, dass Ihr Erziehungsstil einen direkten Einfluss darauf hat, welche Person Ihr Kind später einmal sein wird. „Ihre Erziehung trägt erheblich zur Gesamtpersönlichkeit Ihres Kindes bei.

Es ist nicht nur das, was Sie Ihrem Kind verbal beibringen, sondern auch Ihr Verhalten, die Art der Beziehung, die Sie zu Ihrem Kind und Ihrem Partner haben, und das häusliche Umfeld. All dies trägt zur Entwicklung Ihres Kindes bei.

Anzeichen dafür, dass Ihre Erziehung auf dem richtigen Weg ist

Ihr Kind fühlt sich wohl dabei, mit Ihnen zu reden

Wenn Ihr Kind sich bei Ihnen gut aufgehoben fühlt und offen über alles sprechen kann, muss es keine Geheimnisse bewahren oder Unwahrheiten erzählen.

Dies ist ein Anzeichen für eine offene und positive Eltern-Kind-Beziehung.

Ihr Kind zeigt Ihnen seine verletzliche Seite

Ihr Kind muss die Freiheit haben, Ihnen seine Schwächen zu offenbaren und sich dabei wohl zu fühlen.

Wenn Ihr Kind eine Vielzahl von Emotionen wie Wut, Traurigkeit oder Freude in Ihrer Gegenwart zeigt, teilt es seine tiefsten Gefühle mit Ihnen.

Lies auch:  Wie man Kinder zum Aufräumen bringt: Mächtige Tricks für Eltern

Dies zeigt auch, dass Ihr Kind Ihnen vertraut und Sie als jemanden sieht, der es in die richtige Richtung führen kann.

Er hat Selbstvertrauen

Sie müssen Ihrem Kind bedingungslose Liebe und Akzeptanz vermitteln können.

Dies würde ihn dazu ermutigen, sich selbst zu lieben und zu akzeptieren, was auch sein Selbstbewusstsein stärken würde.

„Konzentrieren Sie sich auf die Einzigartigkeit des Kindes – bei der Entdeckung seiner Identität, seiner Grenzen und seiner Persönlichkeit.

Wenn er weiß, was er mag oder nicht mag, seine Stärken, seine Komfortzone, seine Herausforderungen, seine Ziele und so weiter, wird er von innen heraus motiviert.

Und wenn die Motivation von innen kommt, steigen die Chancen auf ein erfülltes und glückliches Leben.

Sie fühlt sich von Ihnen nicht beurteilt

Obwohl es unbeabsichtigt ist, beginnen viele Eltern, ihre Kinder zu beurteilen, wenn sie versuchen, sie zu disziplinieren.

Der Vergleich mit anderen lässt ein Kind das Gefühl haben, dass seine Eltern kein Vertrauen in es haben. Wenn Sie das Verhalten Ihres Kindes nicht kritisch bewerten und es nicht labeln, fühlt es sich wohl dabei, seine Anliegen mit Ihnen zu teilen.

Es ist auch zuversichtlich, dass es von Ihnen eine Lösung für seine Probleme bekommt.

Er fühlt sich frei, er selbst zu sein, wenn er bei Ihnen ist

Wenn zu Hause eine offene Atmosphäre herrscht, verlaufen die Gespräche frei und ungezwungen.

Auch wenn das, was Ihr Kind sagt, manchmal trivial erscheinen mag, sind diese Dinge für es von größter Bedeutung.

Sie zeigt Empathie und Respekt

Dies hängt weitgehend davon ab, wie Sie sie erzogen haben und welche Art von Verhalten Sie vorgelebt haben.

Lies auch:  Was jugendliche brauchen: 7 Dinge, die dein Teenager von dir hören muss

Sich um ihre Großeltern zu kümmern, Ihre Entscheidungen zu respektieren oder sich sogar für eine gute Sache zu engagieren – diese kleinen Dinge sind ein sicheres Zeichen für eine gute Erziehung.

Es zeigt, dass Ihr Kind Respekt und Empathie für andere hat.

Geht Ihre Erziehungsreise Mit Ihrem Kind In Die Richtige Richtung Hier Sind 10 Anzeichen Dafür, Dass Sie Es Richtig Machen

Er fühlt sich sicher in Ihrer bedingungslosen Liebe

„Ich weiß ganz sicher, dass meine Mama mich sehr liebt und immer für mich da sein wird, egal was passiert“ – wenn dies die Worte sind, die Ihr Kind immer wieder sagt, können Sie sicher sein, dass Sie ihn auf die richtige Weise erziehen.

Wenn Sie Ihrem Kind zeigen, dass Sie sich um es kümmern, wird es verstehen, dass Sie immer für es da sein werden.

Sie versteht ihre Grenzen

Es ist wichtig, Ihrem Kind etwas Freiheit zu geben, aber gleichzeitig sollten Sie auch wissen, wo Sie die Grenze ziehen und Ihrem Kind die Bedeutung von Grenzen erklären müssen.

„Ich gebe meinen Kindern dort Freiheit, wo es nötig ist, wie zum Beispiel beim Ausgehen mit Freunden, aber mit klaren Grenzen – sie müssen um 18:00 Uhr zu Hause sein oder anrufen, wenn sie später kommen.

Sie verstehen, dass es zu ihrer eigenen Sicherheit ist, und halten sich daran“, erklärt Roopa Suresh, eine Mutter von zwei Kindern aus Bengaluru.

Er fühlt sich glücklich

Das ist es, worauf jeder Elternteil hofft. Wenn Ihr Kind mit seinem Leben zufrieden ist, sollten Sie wissen, dass Sie in der Erziehung alles richtig machen.

Sie wird unabhängig

Der Zeitpunkt, an dem Sie wirklich das Gefühl haben, einen großartigen Job als Elternteil gemacht zu haben, kommt, wenn Ihr Kind Sie bittet, ‚loszulassen‘.

Lies auch:  Unhöflichkeit und Respektlosigkeit bei Kindern: Was Eltern tun können und wie sie damit umgehen

Sie mag Sie manchmal brauchen, aber sie beginnt auch, ihre Verantwortlichkeiten besser zu verstehen. Das wird ihr auf lange Sicht helfen.

Diese sind einige deutliche Anzeichen, die Eltern erkennen lassen sollten, dass sie alles richtig machen. Jedoch ist jedes Kind anders und hat auch unterschiedliche Bedürfnisse.

Lernen Sie Ihr Kind besser kennen, indem Sie Zeit mit ihm verbringen, und genießen Sie diese Erziehungsreise!