Stimuliere das Gehirn von Kindern

Stimuliere das Gehirn von Kindern

Das Gehirn verändert sich, während wir lernen, und braucht eine schöne Vielfalt an Aktivitäten, um sich auf ausgewogene Weise zu entwickeln. Hier sind die besten Aktivitäten, die wir unserem Kind anbieten können.

Lesen

Lesen zwingt uns dazu, uns Dinge vorzustellen, ohne visuelle oder auditive Unterstützung zu kennen.

Wenn wir ein Buch lesen, stellen wir uns den Geschmack und den süßen Geruch eines Erdbeerkuchens vor, wir hören die Gitarren eines Abends am Feuer, wir können die Wellen sehen, die sich an einem Strand brechen, wo niemand ist.

All die Orte und all die Emotionen, die wir nicht erleben, die wir uns aber vorstellen müssen, regen unser Gehirn auf sehr gesunde Weise an.

Übrigens kannst du Kinder auch dazu ermutigen, ihre eigenen Geschichten zu diktieren oder zu schreiben, um die Erfahrung zu vertiefen.

Ein Instrument spielen

Das Spielen eines Instruments vor dem 7. Lebensjahr stärkt nachweislich die Gehirnverbindungen.

Natürlich ist das spätere Spielen immer noch großartig für Kinder und Erwachsene. Ein Instrument spielen gibt dem Lernen eine ganz neue Facette, fördert die Geschicklichkeit, baut Stress ab, gibt Selbstvertrauen und füllt die Freizeit mit der schönsten Beschäftigung, die es gibt.

Es gibt kein richtiges oder falsches Instrument, aber Klavier und Geige sind die Instrumente, die Kindern am häufigsten angeboten werden.

Trotzdem sind Schlagzeug, Klarinette, Flöte, Gitarre und andere Instrumente genauso gut, wenn sie deine Kinder interessieren, denn die Freude am Spielen ist genauso wichtig.

Lies auch:  100 kreative Fragen zum Kennenlernen

Einen Sport ausüben

Sport hilft nicht nur, das Gehirn mit Sauerstoff zu versorgen, sondern hilft auch, die zum Denken und Problemlösen erforderlichen Fähigkeiten zu entwickeln.

Wenn wir auch wissen, dass es uns hilft, Teamgeist, Rhythmus und Flexibilität zu entwickeln, wird deutlich, dass es eine Aktivität ist, die einen Platz der Wahl im Leben unserer Kinder haben sollte.

Spielen mit anderen

Stimuliere Das Gehirn Von Kindern

Die Anwesenheit anderer in Spielen löst alle möglichen Gedanken aus, die sonst schwer auszulösen sind.

Empathie, Zusammenarbeit bei der Lösung von Problemen und Teilen sind alles Anreize, die Spielen zwischen Geschwistern oder Freunden eine große Bedeutung verleihen.

Du kannst auch Aktivitäten wie Brettspiele, Rollenspiele oder Outdoor-Aktivitäten wählen.

Tanzen

Tanzen gibt Rhythmus, lässt voraussehen, was kommt, macht den Kopf frei und kann laut einer in London durchgeführten Studie sogar Schwindel reduzieren.

Es stimuliert auch die Koordination und stimuliert die kognitiven Fähigkeiten. Bei allen Arten von Tanzarbeit ist es wichtig, eine zu finden, die uns oder unserem Kind gefällt.

Beobachten

Schaut euch an, was um uns herum passiert, nehmt euch die Zeit, den Vögeln zu lauschen, die nasse Erde an einem regnerischen Tag zu spüren, auf Reisen die Landschaften zu betrachten.

Museen, Naturzentren zu besuchen, bei Großmutter oder hinter dem Haus zu spielen und ein neues Gemälde oder einen kleinen Vogel beobachten.

Alles sind Anregungen, die den Beobachtungssinn verbessern und die Lernquellen erweitern.

Videospiele

Videospiele verbessern die selektive Aufmerksamkeit, Reflexe und das räumliche Gedächtnis. Darüber hinaus bereiten sie junge Menschen auf eine Zukunft vor, in der Technologie allgegenwärtig ist.

Natürlich bestehen viele Eltern darauf, sie dem in Maßen auszusetzen, aber das gilt für alle hier angebotenen Aktivitäten. Um gut zu wachsen, musst du von allem ein bisschen in Maßen tun.

Lies auch:  Wie die positive Wirkung von Komplimenten einen großen Unterschied in deinem Leben machen kann

Kunsthandwerk

Nebenbei entwickeln Klebestifte, Scheren, Bastelpapier und Glitzer Kreativität, Geschicklichkeit und Denkvermögen.

Alle Fähigkeiten, die beim Basteln entwickelt wurden, kommen immer dann zum Einsatz, wenn dein Kind handwerkliche oder kreative Arbeiten ausführen muss.

Blöcke

Das Befolgen von Bauplänen zum Bau von Häusern, Autos und anderen Objekten mit winzigen Blöcken erweitert das Lernen in Mathematik, Physik und Technik.

Diese Spiele helfen Kindern auch, das Konzept des Weltraums besser zu verstehen, und diese Fähigkeit wird auf lange Sicht sehr nützlich sein.

Gut essen

Damit das Gehirn gut funktioniert, braucht es Flüssigkeit, Vitamine, Mineralstoffe und gute Fette.

Es ist gut für die Gesundheit, für das Gedächtnis und gutes Essen macht Freude, was Neurotransmitter liefert, die den Kindern helfen, sich zu konzentrieren.

Sich Zeit zu nehmen, um ein gutes Essen zu genießen, ist daher sehr nützlich für das Gehirn.

Schlafen

Du denkst vielleicht, dass Schlaf Zeitverschwendung ist, aber Schlafen hilft dem Gehirn sehr dabei, sich bereits erworbene Informationen zu merken.

Darüber hinaus hilft Schlaf, das Gehirn von seinen Giftstoffen zu reinigen. Gute Gründe, die Familie länger schlafen zu lassen.

Und das Gehirn der Eltern?

Anders als bisher angenommen, hört das Gehirn auch im Erwachsenenalter nicht auf, sich zu regenerieren.

Wenn du neue Aktivitäten starten möchtest, tanze, spiele Klavier, male oder lerne alles, was dich begeistert. Mach es einfach. Du wirst auch diese Vorteile ernten und man wird nie zu alt zum Lernen!