Warum sich Kleinkinder den Kopf anschlagen und was du dagegen tun kannst

Warum sich Kleinkinder den Kopf anschlagen und was du dagegen tun kannst

Eltern haben verschiedene Sorgen bezüglich der Entwicklung ihrer Kinder, eine der häufigsten ist ihr Wohlergehen. Zu beobachten, wie sie sich absichtlich den Kopf anschlagen und sich selbst verletzen, lässt Eltern sicherlich frustriert und äußerst besorgt zurück, da sie nicht wissen, was sie tun sollen, um ihren Kleinkindern zu helfen.

Glücklicherweise ist dies in den meisten Fällen kein Zeichen für ein Problem, sondern nur eine Art, sich auszudrücken.

Wir sind dem nachgegangen und haben verschiedene Erklärungen dafür gesammelt, warum sich Kleinkinder anscheinend selbst verletzen. Hier sind die häufigsten Gründe für dieses Verhalten und wie man als Eltern damit umgeht.

1. Es könnte ein Aufruf zur Aufmerksamkeit sein

Es wurde bestätigt, dass Kleinkinder sich absichtlich den Kopf anschlagen, um Aufmerksamkeit zu erregen. Durch die Aufmerksamkeit der Eltern beim Kopfanschlagen wird das Verhalten schnell repetitiv.

Was zu tun ist: Wenn ein solches Verhalten auftritt, reagieren Eltern sofort, um ihre Kleinkinder zu retten, aber es ist am besten, kein großes Aufheben darum zu machen.

Schaffe stattdessen eine sichere Umgebung, um es vor Verletzungen zu schützen, indem du entweder sein Bett von der Wand wegschiebst oder alle Gegenstände entfernst, die es gegen sich selbst verwenden könnte.

2. Es ist möglicherweise eine Form der Selbstberuhigung

Um sich entspannt und gelassen zu fühlen, könnten Kleinkinder beginnen, sich in einer rhythmischen Bewegung zu bewegen. Dies geschieht meistens vor dem Schlafengehen und laut einigen Forschern ist es eine Methode der Selbststimulation und des Selbstkomforts für Kleinkinder.

Was zu tun ist: Die beste Lösung, um dies anzugehen, besteht darin, eine selbstberuhigende Routine zu entwickeln, die ihnen hilft, einzuschlafen, nachts aufzuwachen und wieder einzuschlafen, ohne direkt an die Wand vor ihnen zu gehen.

Lies auch:  Zimmerpflanzen mit wenig Licht, die selbst in der dunkelsten Ecke überleben können

Diese Routine besteht aus verschiedenen Techniken, die du jeden Tag zur gleichen Zeit ausprobieren kannst, wie z. B. das Kleinkind schläfrig, aber nicht schlafend ins Bett zu bringen.

Warum Sich Kleinkinder Den Kopf Anschlagen Und Was Du Dagegen Tun Kannst

3. Es könnte eine Möglichkeit sein, Emotionen auszudrücken

Dank einiger Studien zum Säuglingsalter in den letzten Jahrzehnten haben wir begonnen, die Vorstellung zu bekommen, dass Babys und Kleinkinder sehr emotionale Wesen sind, und da sie die Kunst des Ausdrucks mit Worten noch nicht beherrschen, lassen sie ihre Gefühle durch körperliche Handlungen raus, auch wenn sie schädlich sind.

Grundsätzlich könnte dies zeigen, dass Kleinkinder viele Emotionen haben, mit denen sie nicht umgehen können.

Was zu tun ist: Wenn du Kleinkinder dazu ermutigen möchtest, ihre Gefühle auszudrücken, sei es Freude, Traurigkeit, Aufregung oder Wut … solltest du in Betracht ziehen, das Spiel in ihren Alltag einzubauen, da dies besonders vorteilhaft sein kann.

Es hat sich gezeigt, dass dies der beste Weg ist, ihnen Selbstregulierung beizubringen.

Warum schlägt sich ein Kleinkind selbst

4. Es ist ein potenzielles Entwicklungsproblem

Im Allgemeinen brauchst du dir keine Sorgen zu machen, wenn du siehst, dass sich dein 1- bis 3-jähriges Kind selbst schlägt, aber in einigen seltenen Fällen kann ständiges Kopfanschlagen mit einer neurologischen Entwicklungsstörung wie Autismus zusammenhängen.

Was zu tun ist: Um dies von anderen Ursachen zu unterscheiden, beobachte die Häufigkeit und den Zeitpunkt, zu dem sie anfangen, sich absichtlich den Kopf anzuschlagen. Wenn du bemerkst, dass das Schlagen vor dem Schlafengehen auftritt, kann dies normal sein.

Wenn du jedoch andere Symptome bemerkst oder das Schlagen unkontrollierbar wird, wende dich an deinen Kinderarzt, um Antworten auf die Situation zu erhalten.

Lies auch:  Leitfaden zu Engelszahlen: Warum du immer wieder Engelszahlen siehst

Haftungsausschluss: Nur ein Arzt kann eine Diagnose über Autismus oder andere neurologische Entwicklungsstörungen stellen, es ist am besten, sich von deinem Arzt beraten zu lassen, bevor du Vermutungen anstellst!