Eltern, die hocherfolgreiche Kinder großgezogen haben, sagen, dass du diese 3 Dinge tun musst

Eltern, die hocherfolgreiche Kinder großgezogen haben, sagen, dass du diese 3 Dinge tun musst

  • Eltern, die einen CEO, einen Promi-Koch und Fußballstars großgezogen haben, schlagen vor, früh Unabhängigkeit beizubringen.
  • Ihre Ratschläge beinhalten das Einprägen von Werten wie Respekt, Akzeptanz und Bescheidenheit bei den Kindern.
  • Sie empfehlen außerdem, harte Arbeit und Integrität vorzuleben.

Es gibt wohl kaum eine anspruchsvollere Rolle auf diesem Planeten als die der Eltern. Die Stunden sind endlos, und die schlaflosen Nächte sind unzählig. Hochbegabte Kinder zu erfolgreichen Erwachsenen zu erziehen, kann sogar noch schwieriger sein.

Drei Eltern, deren Kinder zu beeindruckenden Erwachsenen herangewachsen sind, sagen, dass Eltern drei Dinge tun sollten, um erfolgreiche Kinder zu erziehen.

Lehren Sie Ihre Kinder, unabhängig zu sein

Wojcicki sagte, dass keine ihrer Töchter als Kinder besonders hervorstach und besondere Eigenschaften zeigte, die sie in Führungspositionen führen würden.

„Mein wichtigstes Ziel war es, ihnen beizubringen, an sich selbst zu glauben, und ich habe damit begonnen, als sie geboren wurden“, sagte Wojcicki.

Sie erklärte, dass sie ihnen im Alter von etwa einem Jahr das Schwimmen beigebracht habe und dass sie ihnen im Alter von etwa 18 Monaten beigebracht habe, wie sie ihr eigenes Frühstück zubereiten können, indem sie Müsli auswählen und Milch eingießen.

„Was ich versuchte zu tun, ist, sie unabhängig zu machen. Also, als sie die Haputschule abgeschlossen hatten, brauchten sie mich nicht mehr“, sagte Wojcicki. „Das hat wirklich den Unterschied gemacht.“

Zarela Martinez, eine ehemalige Gastronomin, zog ihre Zwillingssöhne als alleinerziehende Mutter auf. Einer ihrer Söhne, Aarón Sánchez, wurde ein prominenter Koch.

Martinez sagte, dass, als ihr Sohn Interesse daran zeigte, in ihre Fußstapfen zu treten und Koch zu werden, sie ihm sagte: „Du musst deinen eigenen Stil entwickeln. Du kannst nicht meinen Stil kopieren.“

Martinez ließ ihre Söhne bereits im Alter von 7 Jahren arbeiten, auch wenn es nur für einige Stunden war. Sie erklärte, dass sie im Garderobenbereich ihres Restaurants arbeiteten, weil sie wollte, dass sie den Wert harter Arbeit und Unabhängigkeit lernen.

Lies auch:  20 Psychologie-Tricks, die in 99% bei JEDEM funktionieren

Paul R. ist Mechaniker und hat drei Söhne. Paul berichtete, dass sein ältester Sohn sich eigenständig um einen Studienplatz beworben hat. Er war der Erste in der Familie, der aufs Studium ging, und niemand wusste, wie man ihm bei der Recherche und den Papierarbeiten für die Schule helfen konnte.

Lehren Sie Ihren Kindern Werte wie den Respekt vor anderen

Martinez sagte, sie glaube, der wichtigste Wert, den sie ihren Jungen vermittelt habe, sei die Rücksichtnahme auf andere Menschen.

„Sei akzeptierend gegenüber anderen Menschen, kritisiere nicht und sei nicht verletzend“, sagte Martinez.

„Die andere Sache, die ich ihnen beigebracht habe, ist, wie man sich unterhält und wie man zuhört“, fügte sie hinzu.

„Ich habe viele Freunde, die in allen möglichen Bereichen herausragend sind, und sie wurden all dem ausgesetzt, und sie fühlen sich sehr wohl in der Gesellschaft von jedem, egal wer es ist.“

Paul sagte, er habe seinen Jungs gesagt: „Respektiere Menschen, bleib auf dem Boden und sei bescheiden.“

Wojcicki sagte, dass es in der Erziehung erfolgreicher Kinder entscheidend ist, sich „um die Welt Sorgen zu machen, nicht nur um sich selbst, und denen zu helfen, die weniger Glück haben“.

Als Elternteil sei ein Vorbild, das Erfolg verkörpert

Martinez sagte, sie sei ein Vorbild für ihre Kinder, weil sie „sahen, dass ich nie aufgehört habe zu arbeiten.“

Wojcicki sagte, sie habe das Verhalten vorgelebt, das sie von ihren Töchtern erwartete.

„Ich war immer jemand, der versucht hat, die Welt zu verbessern“, sagte sie. „Wenn ich das Gefühl hatte, dass Verbraucher durch irreführende Werbung, die das Leben aller verschlechterte, übervorteilt wurden, habe ich mich dazu geäußert.“

Wojcicki sagte, dass ihr konsequentes Eintreten während der Kindheit ihrer Töchter ihr geholfen habe, erfolgreiche Kinder großzuziehen.

„Kinder tun, was du tust. Sie folgen der Art und Weise, wie du bist“, sagte sie. „Sie tun nicht, was du sagst, und die Leute müssen sich dessen bewusst werden.“

Lies auch:  Heuchelei erkennen: 11 heuchlerische Verhaltensweisen, die Eltern an ihre Kinder weitergeben, ohne es zu merken

Häufig gestellte Fragen

Was muss man beachten wenn man ein Kind erfolgreich erziehen will?

Liebe, Unterstützung, klare Kommunikation, positives Vorbild, klare Regeln mit Liebe, Förderung der Selbstständigkeit, Achtsamkeit, Bildung und Förderung, Konsequenz, Geduld und Verständnis, gemeinsame Zeit – all dies sind Bausteine einer erfolgreichen Kindererziehung.

Liebevolle Elternschaft bedeutet, auf die individuellen Bedürfnisse jedes Kindes einzugehen und eine unterstützende Umgebung zu schaffen, in der es wachsen, lernen und sich entfalten kann.

Was brauchen Kinder um erfolgreich zu sein?

Eltern, Die Hocherfolgreiche Kinder Großgezogen Haben, Sagen, Dass Du Diese 3 Dinge Tun Musst

Um erfolgreich zu sein, benötigen Kinder eine Reihe von Elementen, die ihre körperliche, emotionale und intellektuelle Entwicklung fördern. Hier sind einige wichtige Aspekte:

Liebe und emotionale Unterstützung: Ein liebevolles Zuhause schafft die Grundlage für das emotionale Wohlbefinden eines Kindes.

Positive Beziehungen: Die Qualität der Beziehungen zu Familie und Peers beeinflusst das soziale und emotionale Wachstum eines Kindes.

Bildung und Förderung: Zugang zu qualitativ hochwertiger Bildung und Möglichkeiten zur Förderung von Fähigkeiten unterstützen die intellektuelle Entwicklung.

Selbstvertrauen: Kinder benötigen positives Feedback und Ermutigung, um Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl aufzubauen.

Resilienz: Die Fähigkeit, mit Rückschlägen umzugehen und Schwierigkeiten zu überwinden, ist entscheidend für den Erfolg.

Selbstständigkeit: Kinder sollten ermutigt werden, eigenständig zu denken und Probleme eigenständig zu lösen.

Gesundheit und Wohlbefinden: Eine gute körperliche Gesundheit und eine gesunde Lebensweise tragen dazu bei, dass Kinder ihre Potenziale entfalten können.

Neugier und Lernbereitschaft: Die Förderung von Neugier und die Entwicklung einer positiven Einstellung zum lebenslangen Lernen sind wichtig.

Soziale Kompetenzen: Die Fähigkeit, effektiv mit anderen zu interagieren, Empathie zu zeigen und Konflikte zu bewältigen, sind wesentliche soziale Kompetenzen.

Zugang zu Ressourcen: Kinder sollten Zugang zu Büchern, kulturellen Aktivitäten und verschiedenen Erfahrungen haben, um ihre Horizonte zu erweitern.

Träume und Ziele: Die Förderung von Ambitionen und das Setzen von realistischen Zielen unterstützen die Entwicklung von Motivation und Durchhaltevermögen.

Familienunterstützung: Eine unterstützende Familie, die Interesse an den Belangen des Kindes zeigt, ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg.

Wie sollte man seine Kinder erziehen?

Die Erziehung von Kindern ist eine individuelle Angelegenheit, und es gibt keine „One-Size-Fits-All“-Antwort. Hier sind jedoch einige konkrete Prinzipien, die bei der Erziehung helfen können:

Lies auch:  Die 5 wichtigsten Gründe für ein unordentliches Haus und wie man sie überwindet

Liebe und Zuneigung: Zeigen Sie Liebe und Zuneigung gegenüber Ihren Kindern. Das stärkt die emotionale Bindung und schafft eine positive Umgebung.

Klare Kommunikation: Sprechen Sie offen und klar mit Ihren Kindern. Klare Kommunikation fördert das Verständnis und trägt dazu bei, Vertrauen aufzubauen.

Grenzen setzen: Kinder benötigen klare Regeln und Grenzen. Diese sollten konsistent und altersgerecht sein, um Struktur und Sicherheit zu bieten.

Vorbild sein: Seien Sie ein positives Vorbild. Kinder lernen durch Beobachtung, also zeigen Sie das Verhalten, das Sie von ihnen erwarten.

Förderung der Selbstständigkeit: Ermöglichen Sie Ihren Kindern, eigenständig zu denken und Entscheidungen zu treffen. Das fördert ihre Selbstständigkeit und Eigenverantwortung.

Konsequenz: Seien Sie konsequent in Ihrer Erziehung. Klare Regeln und Konsequenzen helfen Kindern, Verantwortung zu verstehen.

Förderung von Empathie: Lehren Sie Ihre Kinder, einfühlsam zu sein und die Gefühle anderer zu verstehen. Das trägt zur Entwicklung sozialer Kompetenzen bei.

Positive Verstärkung: Loben Sie gutes Verhalten und Erfolge. Positive Verstärkung ist oft wirksamer als Bestrafung.

Aktive Beteiligung: Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Kinder. Beteiligen Sie sich aktiv an ihren Aktivitäten und zeigen Sie Interesse an ihrem Leben.

Förderung von Bildung und Kreativität: Unterstützen Sie die Bildung Ihrer Kinder und ermutigen Sie ihre kreativen Interessen. Lesen Sie gemeinsam, machen Sie Kunstprojekte oder erkunden Sie gemeinsam die Natur.

Achtsamkeit: Seien Sie achtsam und reagieren Sie einfühlsam auf die Bedürfnisse Ihrer Kinder. Das schafft eine unterstützende Umgebung.

Geduld: Erziehung erfordert Geduld. Kinder machen Fehler und lernen aus ihnen. Seien Sie geduldig und erklären Sie Dinge, wenn nötig.

Welche Erziehung ist die beste?

Es gibt keine „beste“ Erziehung, da jedes Kind und jede Familie einzigartig ist.

Eine unterstützende, liebevolle, konsequente und an die Bedürfnisse des Kindes angepasste Erziehung ist jedoch in der Regel effektiv.

Es ist wichtig, auf die Individualität des Kindes einzugehen und eine gesunde Balance zwischen Liebe, Struktur und Freiheit zu finden.