10 Ratschläge, wie man es nach einem Streit wieder gutmacht

10 Ratschläge, wie man es nach einem Streit wieder gutmacht

Meinungsverschiedenheiten führen oft zu Auseinandersetzungen unter Paaren. Gibt es eine Möglichkeit, überhaupt nicht zu streiten? Gibt es wahrscheinlich nicht. Alle Paare streiten, aber wir möchten dir 10 Ratschläge geben, wie du deine Beziehung zu der Liebe deines Lebens nach einem Streit wieder gutmachen kannst – auch wenn ihr einen bösen hattet.

1. Zähle bis 10.

Ernsthaft, es funktioniert! Wenn du etwas hörst, das dir nicht gefällt, atme tief ein und zähle bis 10. Du willst deinem Partner nicht spontan wehtun, oder?

2. Einigt euch über ein spezielles „Stopp“-Zeichen für beide.

Wenn sich eine Meinungsverschiedenheit mit deinem Partner dem Wendepunkt nähert, ist es sehr wichtig, alle Streits mit einem geheimen Signal zu beenden, auf das ihr euch beide geeinigt habt.

Das kann zum Beispiel eine Geste oder ein lustiges Wort sein. Es ist, als würdest du deinem Partner eine Nachricht senden, dass du kurz davor bist, die Schwelle deiner Geduld zu überschreiten.

3. Versuche nicht zu gewinnen.

10 Ratschläge, wie man es nach einem Streit wieder gutmacht

Es ist nicht das, was du willst, oder? Du musst nicht immer Recht haben. In einem Streit mit deinem geliebten Menschen gibt es kein richtig oder falsch. Selbst wenn du während des Streits starke Gefühle für etwas hast, wird es später nicht mehr so ​​​​wichtig sein. Probiere es aus und du wirst den Unterschied bemerken.

4. Manche Probleme sind es einfach nicht wert, darüber zu streiten.

Es ist völlig normal, Meinungsverschiedenheiten zu haben, besonders wenn wir uns an die Lebensweise anderer Leute gewöhnen müssen. Aber es gibt Probleme, über die es sich nicht zu streiten lohnt und die auf Dauer nur Stress und Ärger verursachen. Wähle mit Bedacht, welche Ursachen deine Zeit wert sind und welche nicht.

Lies auch:  Die Persönlichkeit der O Negativ Blutgruppe erklärt

5. Umarme deinen Partner.

Wenn es ein Missverständnis oder eine Meinungsverschiedenheit gibt, ist das Letzte, was du tun möchtest, Körperkontakt mit demjenigen zu haben, der vor dir steht. Jeder taktile Kontakt erinnert dich jedoch daran, dass du diese Person liebst und ihr zusammen sein möchtet.

Habe keine Angst, um eine Umarmung zu bitten, und sei großzügig genug, um eine Umarmung zu geben. Es kann helfen, einen größeren Streit zu vermeiden.

6. Mach etwas Unmögliches.

Seien wir ehrlich, wir neigen dazu, alles, was unsere Partner tun oder sagen, in Bezug auf ihre Vergangenheit zu interpretieren und ehrlich gesagt oft negativ zu konnotieren. Wenn er nicht spült, dann deshalb, weil er dir nie in der Küche geholfen hat.

Wenn er einen besonderen Anlass vergisst, liegt das daran, dass er sich nie wirklich um eure Beziehung gekümmert hat. Mache diese „unmögliche“ Sache: Versuche zu verstehen, warum er so fühlt, und versuche die Dinge umzukehren. Dies wird die gesamte Art eurer Interaktionen verändern.

Versöhnung nach Streit So finden Sie wieder zueinander

7. Es ist in Ordnung, wütend zu Bett zu gehen.

Ungeachtet dessen, was wir vielleicht denken, sagen Experten, dass es nicht notwendig ist, sich am Tag eines großen Streits zu einigen. Nimm dir Zeit, ruhe dich ausreichend aus und versuche am nächsten Tag früh aufzustehen. Keine Sorge: Eurer Beziehung wird in der Nacht nichts Schlimmes passieren.

8. Bringe etwas Humor mit.

Lass dir einen Witz einfallen! Es ist eine großartige Möglichkeit, die Spannung zu brechen. Versuche nicht, ironisch oder grausam zu deinem Partner zu sein – nur eine unschuldige Geste oder ein lustiges Wort hilft immer.

Lies auch:  9 Persönlichkeitsmerkmale einer unvergesslichen Frau

9. Kenne deine Stellung.

Es braucht immer zwei Leute und zwei Positionen, um zu streiten. Während du 10 Sekunden lang tief einatmest, denke darüber nach, was genau dich wütend macht und Unbehagen verursacht. Scheue dich nicht, Verantwortung zu übernehmen!

10. Sorge für eine Portion Vergnügen.

Die Umgebung um dich und deinen Partner hat ihren eigenen Einfluss auf eure Beziehung. Eine negative Atmosphäre kann eine Meinungsverschiedenheit leicht in einen großen Streit verwandeln. Wenn du hungrig bist oder der Ort voller lauter Leute ist, die es unmöglich machen, zu sprechen, wird die Spannung definitiv zunehmen.

Versuche eine Dosis Freude zu finden, die für euch beide funktionieren könnte, wie zum Beispiel ein leckeres Getränk. Auf diese Weise erkennt ihr beide, dass es nicht der richtige Zeitpunkt ist, um zu streiten: Es ist Zeit, zu Abend zu essen und sich zu entspannen.