10 verschiedene Arten von Geschwistern und warum sie für ein glückliches Leben wichtig sind

10 verschiedene Arten von Geschwistern und warum sie für ein glückliches Leben wichtig sind

Wenn du Geschwister hast, kennst du die Herausforderungen. Wenn du Geschwister hast, weißt du, wie toll es sein kann.

Geschwister können das größte Geschenk oder eine echte Herausforderung sein, abhängig von der Beziehung, die du zu ihnen hast.

Lass uns die verschiedenen Typen von Geschwistern und die Beziehungsdynamik, die wir mit ihnen teilen, erkunden.

10 Varianten von Geschwistern

Wenn du Geschwister hast, weißt du, wie wichtig sie für dich sind, ob du sie nun magst oder nicht.

Schauen wir uns die verschiedenen Arten von Geschwistern und die Art der Beziehung an, die wir mit jedem von ihnen haben könnten:

Der Beschützer

In gesunden Familien neigen Geschwister, insbesondere die älteren, dazu, fürsorglich, unterstützend und beschützend zu sein.

Beschützende Geschwister kümmern sich um ihre Brüder und Schwestern und priorisieren das Wohlergehen des anderen. Sie fühlen möglicherweise eine starke Verantwortung für ihre Geschwister und sind schnell bereit, sie gegen äußere Bedrohungen zu verteidigen.

Beschützende Geschwister werden in der Regel in gesunden, funktionalen Haushalten aufgezogen, in denen sie ermutigt wurden, füreinander zu sorgen, oder in denen sie eine gemeinsame Herausforderung erlebt haben, wie die Krankheit oder Sucht eines Elternteils.

Ihre Persönlichkeit spielt möglicherweise auch eine wichtige Rolle, da einige Menschen von Natur aus fürsorglicher und beschützender sind als andere. Dies ist eine der häufigsten Arten von Geschwistern Beziehungen.

Der Rivale

Ach ja, der konkurrierende Geschwisterteil, der immer mit seinen Geschwistern kämpft, egal was passiert. Rivalisierende Geschwister können eine wettbewerbsorientierte oder eifersüchtige Beziehung haben.

Sie fühlen möglicherweise den Drang, mit dem anderen Geschwisterteil um Aufmerksamkeit, Lob oder Ressourcen zu konkurrieren.

Solche Arten von Geschwistern neigen möglicherweise dazu, häufig zu streiten oder sich in kleinliche Streitigkeiten mit ihren Brüdern oder Schwestern zu verwickeln.

Rivalisierende Geschwister wachsen normalerweise in dysfunktionalen Familien auf, in denen Streitereien und Konflikte weit verbreitet sind.

Ihre Eltern können Wettbewerb fördern oder dies kann aufgrund eines Mangels an Ressourcen oder Aufmerksamkeit auftreten.

Sie können auch von ihren Persönlichkeitstypen beeinflusst sein, da einige Menschen von Natur aus wettbewerbsfähiger sind als andere.

Der beste Freund

Dies ist vielleicht die beste Art von Geschwisterbeziehung, da sie eine enge Bindung zueinander haben.

Der freundliche Geschwisterteil verbringt gerne Zeit mit seinen Geschwistern, nimmt sie mit auf Abenteuer, macht Unfug und hat einfach Spaß mit der Familie.

Sie teilen möglicherweise ähnliche Interessen, haben einen ähnlichen Sinn für Humor oder genießen einfach aufrichtig die Gesellschaft des anderen. Solche eng verbundenen Geschwister unterstützen sich oft gegenseitig sehr und haben ein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse und Gefühle des anderen.

Lies auch:  7 mächtige psychologische Tricks, damit er dir wieder nachjagt

Geschwister, die Freunde sind, sind möglicherweise in einem Haushalt aufgewachsen, in dem sie ermutigt wurden, Zeit miteinander zu verbringen und ihre Beziehungen zu pflegen.

Sie haben möglicherweise auch gemeinsam Herausforderungen erlebt, wie den Tod eines Elternteils oder die Scheidung der Eltern, was ihre Bindung gestärkt hat.

Der Bedürftige

Auch bekannt als ein verflochtener Geschwisterteil, haben sie eine Beziehung, die übermäßig eng oder verwoben ist.

Sie können Schwierigkeiten haben, Grenzen zu setzen oder sich von ihren Geschwistern zu unterscheiden.

Verflochtene Geschwister können Schwierigkeiten haben, Entscheidungen zu treffen oder ihre eigenen Interessen zu verfolgen, da sie oft von den Meinungen oder Bedürfnissen ihrer anderen Geschwister beeinflusst werden.

Diese Arten von Geschwistern sind möglicherweise in einer Familie aufgewachsen, in der Grenzen nicht gut festgelegt waren oder in der es an Individualität mangelte. Sie sind möglicherweise auch von Natur aus abhängiger oder auf andere angewiesener als ihre Geschwister.

Der entfremdete Geschwisterteil

10 Verschiedene Arten Von Geschwistern Und Warum Sie Für Ein Glückliches Leben Wichtig Sind

Einige Geschwister haben eine distanzierte oder angespannte Beziehung, da sie sich lieber von der Familie fernhalten.

Diese Geschwister haben sich im Laufe der Zeit voneinander entfernt oder einen Streit erlebt. Sie haben möglicherweise nur begrenzten Kontakt oder überhaupt keinen Kontakt zu ihrer Familie und ihren Geschwistern.

Entfremdete Geschwister werden oft stark von ständigen Konflikten oder Spannungen im Haushalt beeinflusst. Sie haben möglicherweise ein bedeutendes Ereignis erlebt, wie einen Verrat oder eine Meinungsverschiedenheit, die dazu geführt hat, dass ihre Beziehung zerbricht.

Auf der anderen Seite neigen sie möglicherweise einfach dazu, unabhängiger oder konfliktaverse zu sein als andere.

Der Pfleger

Geschwister, die sich um ihre anderen Geschwister kümmern, übernehmen oft eine pflegende Rolle.

Sie könnten ein Geschwisterteil haben, das behindert, krank oder mit Suchtproblemen kämpft.

Die pflegenden Geschwister könnten Aufgaben wie Kochen, Putzen oder die medizinische Betreuung übernehmen.

Sie könnten in einer Umgebung aufgewachsen sein, in der die Pflege normalisiert wurde oder in der sie beobachteten, wie ein Elternteil oder ein anderes Familienmitglied eine pflegende Rolle übernahm.

Möglicherweise haben sie auch eine fürsorglichere oder empathischere Persönlichkeit, die sie dazu antreibt, sich um ihre Geschwister zu kümmern.

Der distanzierte Geschwisterteil

Geschwister, die eine distanzierte Beziehung haben, sind oft emotional voneinander entfremdet.

Dies könnte daran liegen, dass sie selbst lieber ein zurückgezogenes Leben führen oder unabhängiger sein möchten. Sie sind typischerweise emotional distanziert von ihren Geschwistern, auch wenn sie sich recht häufig sehen.

Möglicherweise haben sie wenig Kontakt zu ihren Geschwistern oder sind nicht stark in deren Leben involviert.

Lies auch:  9 wichtige Anzeichen, dass du es mit einem Narzissten zu tun hast

Distanzierte Geschwister könnten Schwierigkeiten haben, ihre Emotionen offen auszudrücken, oder sie hatten wenig Gelegenheit, während ihrer Kindheit Zeit mit ihren Geschwistern zu verbringen.

Sie könnten auch schüchtern sein und eine introvertierte Persönlichkeit haben, was sie distanziert und isoliert macht.

Der Wettkämpfer

Genauso wie die rivalisierenden Geschwister haben wetteifernde Geschwister eine Beziehung, die darauf basiert, sich ständig gegenseitig zu übertreffen.

Wettbewerbsorientierte Geschwister können das Bedürfnis verspüren, sich zu beweisen oder das „bessere“ Geschwisterteil zu sein.

Im Gegensatz zu rivalisierenden Geschwistern beteiligen sie sich möglicherweise an einem freundlicheren Wettbewerb. Allerdings können sie feindselig werden, wenn sie den Wettbewerb verlieren.

Wettbewerbsorientierte Geschwister sind möglicherweise in einem Haushalt aufgewachsen, in dem Wettbewerb gefördert wurde oder in dem sie das Bedürfnis verspürten, sich ihren Eltern zu beweisen oder deren Zustimmung und Anerkennung zu suchen.

Sie könnten auch von Natur aus zielstrebiger und wettbewerbsorientierter sein als ihre Geschwister.

Der Unterstützende

Unterstützende Geschwister bieten ihren Geschwistern emotionale Unterstützung und Ermutigung, besonders wenn sie es am meisten brauchen.

Sie können Ratschläge anbieten, ohne zu urteilen, oder eine Schulter zum Ausweinen bieten. Unterstützende Geschwister können besonders wichtig sein in schwierigen Zeiten, wie dem Verlust eines geliebten Menschen oder einer persönlichen Krise.

Unterstützende Geschwister sind möglicherweise mit Eltern aufgewachsen, die ihnen die Bedeutung emotionaler Unterstützung beigebracht haben, oder sie haben möglicherweise ein Familienmitglied beobachtet, das anderen Unterstützung geleistet hat.

Sie könnten auch allgemein einfühlsamer oder mitfühlender sein als andere.

Der dritte Elternteil

Diese Geschwister übernehmen eine elterliche Rolle für die anderen Geschwister. Sie können finanzielle Unterstützung, emotionale Unterstützung oder andere Arten von Hilfe leisten.

Sie sind besonders häufig in Familien, in denen ein oder beide Elternteile abwesend oder nicht verfügbar sind.

Diese Arten von Geschwistern könnten eine mangelnde elterliche Unterstützung während ihrer Kindheit erlebt haben oder sie haben möglicherweise aufgrund ihrer familiären Umstände das Bedürfnis verspürt, sich um ihre Familienmitglieder zu kümmern. Sie könnten jedoch auch instinktiv fürsorglicher oder verantwortungsbewusster sein.

Geschwister bereichern unser Leben

Freund oder Feind? BEIDES! Das sind Geschwister. Und die Atmosphäre, die wir mit unseren Geschwistern teilen, spielt eine große Rolle!

Geschwister streiten. Das ist nichts Neues. Aber Geschwister beschützen dich auch, führen dich und bringen dich zum Lachen.

Auch wenn ihr euch immer noch um die Fernbedienung streitet oder um die Schüssel Eis, die aus dem Kühlschrank verschwunden ist, würdest du dich immer noch zum Schutz deines Geschwisters aufstellen, wenn es nötig ist. Das ist die Kraft der Bindung, die wir mit unseren Brüdern und Schwestern teilen.

Studien haben gezeigt, dass Geschwister eine entscheidende Rolle im täglichen Leben des anderen spielen, als Kämpfer, Vertraute, Begleiter und soziale Vergleiche.

Lies auch:  Was tun, wenn er sich distanziert

Da Geschwisterbeziehungen von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst werden, wie Familienstrukturen, Bindungsstile, kindliche Eigenschaften und sogar kulturelle Normen und Werte, können sich verschiedene Arten von Geschwisterdynamiken innerhalb einer Familie zwischen verschiedenen Geschwistern entwickeln.

Die Studie erklärt, dass „Geschwister direkte Auswirkungen auf die Entwicklung des anderen haben können, wenn sie als soziale Partner, Vorbilder und Kontraste dienen, und dass Geschwister einander indirekt beeinflussen können aufgrund ihrer Auswirkungen auf größere familiäre Dynamiken.“

Weitere Studien haben gezeigt, dass die Qualität der Geschwisterbeziehungen die Entwicklung von unterstützt:

  • Sozialverständnis
  • Peer-Akzeptanz und soziale Kompetenz
  • Akademische Engagement und Bildungserfolg
  • Intime Beziehungen in der Adoleszenz und im jungen Erwachsenenalter
  • Geistige Gesundheit im Alter

Die Forscher fanden heraus, dass obwohl der Kontakt zu Geschwistern abnimmt, wenn wir älter werden und mit unserem Leben beschäftigt sind, die Beziehung, die wir mit unseren Geschwistern teilen, weiterhin unser Wohlbefinden im Erwachsenenalter beeinflussen wird.

„Es ist aus gutem Grund, dass die Begriffe ‚Schwesterlichkeit‘ und ‚Bruderschaft‘ verwendet werden, um Zusammenhalt und Unterstützung zu bezeichnen, auch bei biologisch nicht verwandten Personen“, erklären die Forscher.

Verständnis für Geschwisterbeziehungen

Tatsächlich haben Studien herausgefunden, dass erwachsene Personen, die ohne Geschwister aufgewachsen sind, im Vergleich zu Erwachsenen mit Geschwistern „weniger häufige soziale Aktivitäten“ haben.

Unabhängig von der Art der Beziehungsdynamik, die du mit deinem Bruder oder deiner Schwester teilst, haben sie immer eine wichtige Rolle in deinem Leben gespielt und werden es immer tun.

Vielleicht ist das der Grund, warum Geschwisterbeziehungen tendenziell „die längste Beziehung“ im Leben eines Individuums sind.

Stärke deine Bindung zu deinem Geschwister

Die Dynamik der Geschwisterbeziehung kann stark variieren, abhängig von einer Reihe von Faktoren wie Geburtsreihenfolge, Persönlichkeit, Altersunterschied, Familienstrukturen und Lebenserfahrungen.

Das Verständnis der verschiedenen Arten von Geschwisterbeziehungsdynamiken kann uns helfen, unsere eigenen Beziehungen zu unseren Geschwistern besser zu navigieren und die einzigartige Bindung, die wir teilen, zu schätzen.

Von den wettbewerbsorientierten Geschwistern bis zu den unterstützenden Geschwistern hat jede Dynamik ihre einzigartigen Stärken und Herausforderungen.

Egal, ob du eng mit deinen Geschwistern bist oder eine distanziertere Beziehung hast, das Anerkennen und Wertschätzen der Stärken und Herausforderungen deiner Geschwisterbeziehungen kann dir helfen, die einzigartige Bindung zu schätzen, die ihr teilt.

Also greif zum Telefon und rufe dein Geschwister an, und lass sie wissen, wie sehr du sie schätzt.