Wie man Menschen behandelt: 9 wertvolle Prinzipien

Wie man Menschen behandelt

Wenn du wissen möchtest, wie andere dich behandeln, solltest du am besten ansehen, wie du andere behandelst.

Und wenn dir die Art und Weise, wie du behandelt wirst, nicht gefällt, gibt es nur eine Vorgehensweise – dein eigenes Verhalten zu ändern, weil du das Verhalten anderer nicht ändern kannst.

Beziehungen funktionieren wie ein Spiegel – schließlich spiegelt sich diese Änderung wieder in deiner Behandlung wider.

Hier sind neun wichtige Prinzipien, an die du dich erinnern solltest, wie man Menschen behandelt:

1. Anstatt Menschen nach ihrer Vergangenheit zu beurteilen, stehe ihnen bei und hilf ihnen, ihre Zukunft aufzubauen.

Jeder hat eine Vergangenheit. Einige sind eine Quelle des Stolzes, andere werden am besten zurückgelassen. Unabhängig von ihrer Vergangenheit verändern und wachsen die Menschen. Statt zu urteilen, stehe bereit und unterstütze sie auf ihrem Weg in ihre Zukunft. Behandle sie mit Respekt und mache ihre Reise zu deiner eigenen.

2. Höre neugierig zu, sprich mit Offenheit und handele mit Integrität.

Wie man Menschen behandelt 9 wertvolle Prinzipien

Zuhören und Neugier lassen Beziehungen gedeihen. Wenn du deine Wahrheit sagst, können die Menschen ehrlich zu sich selbst und zu dir sein, und wenn du integer handelst, bleiben die Beziehungen auf einem hohen Standard. Beziehungen brauchen Neugier, um zu wachsen, Offenheit, um sich zu vertiefen, und Integrität, um fortzufahren.

3. Behandle alle mit Freundlichkeit – nicht weil sie gutherzig sind, sondern weil du es bist.

Eines der größten Geschenke, die wir einem anderen machen können, ist Freundlichkeit. Wenn jemand in Not ist, hilf mit. Tue es nicht nur für die Menschen, die du magst und respektierst – das ist einfach -, sondern auch für diejenigen, die dich verrückt machen und die du nicht einmal kennst. Wahre Güte liegt im Geben, ohne die Erwartung, etwas zurückzubekommen.

Lies auch:  Wie toxische Positivität dein Kind beeinflussen kann

4. Versuche nicht, dich großartig zu machen, indem du jemanden klein aussehen lässt.

Der Moment, in dem du glaubst, das Recht zu haben, andere herabzusetzen, weil du besser bist als sie, ist der Moment, in dem du beweist, dass du keine Macht hast. Menschen neigen dazu, andere fühlen zu lassen, wie sie sich fühlen, ob groß oder klein. Wenn du keine Hilfe, Unterstützung oder Liebe anbieten kannst, tue zumindest alles in deiner Macht stehende, um sie nicht zu verletzen oder sie sich klein fühlen zu lassen. Behandle jeden, den du triffst, mit Ehre.

5. Denke daran, jeder hat eine Geschichte.

Es mag etwas sein, das sie in der Vergangenheit durchgemacht haben oder mit dem sie sich noch beschäftigen, aber denke daran, dass Verhalten nicht im luftleeren Raum stattfindet. Jeder hat innere Schlachten und Probleme. Halte das Urteil zurück und biete stattdessen die Gegenleistung an, die du erhalten möchtest.

6. Wir treffen Menschen nicht zufällig.

Jede Person, die du triffst, wird eine Rolle in deinem Leben spielen, ob groß oder klein. Einige werden dir helfen zu wachsen, andere werden dich verletzen, andere werden dich dazu inspirieren, es besser zu machen. Gleichzeitig spielst du auch in ihrem Leben eine Rolle. Wisse, dass sich Wege aus einem bestimmten Grund kreuzen und behandle Menschen mit Bedeutung.

7. Die besten Lehrer sind diejenigen, die dir nicht sagen, wie du dorthin gelangst, sondern dir den Weg weisen.

Es gibt keine bessere Freude, als den Menschen zu helfen, eine Vision für sich selbst zu sehen und sie auf ein höheres Niveau zu bringen, als sie es sich jemals alleine vorgestellt hätten. Das heißt aber nicht, dass du sie reparieren oder aktivieren musst. Führe sie stattdessen zur Quelle ihrer eigenen Kraft. Biete ihnen Unterstützung und Motivation, während sie ihren eigenen Weg finden und dir zeigen, wozu sie fähig sind. Alles was du tun musst, ist an sie zu glauben.

8. Schaue niemals auf jemanden herab, es sei denn, du hilfst ihm beim Aufstehen.

Wir betrachten das Leben gerne als eine Meritokratie, daher ist es einfach, auf jemanden herabzuschauen, der nicht so erfolgreich oder vollendet oder gut ausgebildet ist wie du. Aber du hast keine Ahnung, wie weit diese Person bereits geklettert ist oder wo sie landen wird. Die Zeit könnte eure Positionen leicht umkehren. Behandle also alle Menschen mit Würde.

Lies auch:  12 wichtige Dinge, für die du niemals "Es tut mir leid" sagen solltest

9. Schätze diejenigen, die dich unterstützt haben, vergib denen, die dich verletzt haben, und hilf denen, die dich brauchen.

Das Geschäft ist kompliziert, das Leben ist komplex und die Führung ist schwierig. Behandle alle Menschen – auch dich selbst – mit Liebe und Mitgefühl, und du kannst nichts falsch machen.

Behandle Menschen so, wie du behandelt werden möchtest, und das Leben wird sofort besser.