Deinen Kindern beibringen, unabhängig zu sein

Deinen Kindern beibringen, unabhängig zu sein

Die Erziehung unabhängiger Kinder erfordert Arbeit und Ermutigung von beiden Elternteilen. Hier sind 5 Möglichkeiten, wie du deinem Kind Unabhängigkeit vermitteln kannst.

Die Unabhängigkeit deiner Kinder zu fördern hilft ihnen, verantwortungsbewusstere Erwachsene zu werden. Es ist eine wichtige Lektion, die Co-Eltern ihren Kindern ihr ganzes Leben lang beibringen sollten. Kindern beizubringen, selbstständig zu sein, beginnt schon in jungen Jahren. Laut Experten beginnen Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren ihre Unabhängigkeit zu entwickeln.

Hier sind 5 Möglichkeiten, wie du und dein Partner deinen Kindern beibringen könnt, unabhängig zu sein

1. Etabliere Routinen

Wenn deine Kinder Kleinkinder sind, ist es wichtig, Routinen zu etablieren. Für getrennte Eltern ist dies besonders wichtig, da die Kinder zwischen den Haushalten wechseln. Das Erstellen und Einhalten regelmäßiger Routinen am Morgen und in der Nacht ermöglicht es deinen Kindern, stabile Gewohnheiten zu entwickeln. Dies wird ihnen helfen, die täglichen Aufgaben in beiden Häusern unabhängiger auszuführen.

2. Aufgaben zuweisen

Wenn deine Kinder aus dem Kleinkindalter herauskommen, ist es wichtig, ihnen einige Aufgaben oder Verantwortlichkeiten im Haushalt zuzuweisen. Auch hier ist es für beide Eltern von Vorteil, sich auf diese Anforderungen zu einigen, damit in beiden Haushalten übereinstimmende Erwartungen gesetzt werden. Untersuchungen haben gezeigt, dass Kinder, denen in einem frühen Alter Aufgaben übertragen wurden, zu unabhängigeren Erwachsenen heranwachsen.

3. Lob

Wenn dein Kind etwas erreicht, das Unabhängigkeit zeigt, ist es wichtig, es zu loben. Wie die Psychotherapeutin Amy Morin in einem Artikel feststellt: „Es ist einfach, Kindern Aufmerksamkeit zu schenken, wenn sie die Regeln brechen oder wenn sie nicht bei der Sache bleiben, aber Aufmerksamkeit (sogar negative Aufmerksamkeit) kann Fehlverhalten verstärken.“

Wenn du es deinem Kind sagst, wenn es gute Arbeit geleistet oder positives Verhalten gezeigt hat, kann dies für sein langfristiges Wachstum und die Bildung von Unabhängigkeit vorteilhafter sein.“

Lies auch:  Warum lügt mich meine narzisstische Mutter an

4. Lass deine Kinder einen Zeitplan erstellen

Lass deine Kinder ihren eigenen Zeitplan (bis zu einem gewissen Grad) organisieren, dies ist eine weitere großartige Möglichkeit, Kindern Unabhängigkeit beizubringen. Wenn du deinem Kind einen Kalender gibst, in dem es wichtige Daten und Termine aufschreiben kann, hilft es ihm, sein Leben zu planen und auszugleichen.

Für getrennte Eltern ist die Planung entscheidend, daher ist es auch wichtig, deinem Kind mit gutem Beispiel voranzugehen.

Online Kalender mit geteilten Funktionen bieten besonders diesen Eltern eine einfache Möglichkeit, den Zeitplan ihres Kindes an einem Ort zu verfolgen. Diese Tools sind perfekt für Übergangstage oder einfach nur den täglichen Gebrauch.

5. Zielprioritäten

Deinem Kind zu helfen, Prioritäten zu identifizieren und zu setzen, ist auch ein wichtiger Schritt, um ihm Unabhängigkeit zu vermitteln. Wenn eure Kinder älter werden, sollten du und dein Co-Elternteil sich mit eurem Kind zusammensetzen, um über seine Bedürfnisse und Ziele zu sprechen.

Erkläre deinen Kindern, welche Prioritäten sie setzen müssen, um diese Ziele zu erreichen, und lass sie dann die Zügel in die Hand nehmen, um unabhängige Verhaltensweisen zu entwickeln.

Die Erziehung unabhängiger Kinder erfordert Arbeit von beiden Co-Eltern
Wenn möglich, sollten beide dieselben Strategien üben. Konsistenz in beiden Häusern wird dazu beitragen, den Kindern die Unabhängigkeit effektiver zu vermitteln, was zu unabhängigeren, verantwortungsbewussteren Erwachsenen führt.