10 Schlüssel zu einer glücklichen Kindheit (wissenschaftlich fundiert)

10 Schlüssel zu einer glücklichen Kindheit (wissenschaftlich fundiert)

Die Bedeutung einer glücklichen Kindheit | Der Schlüssel zu einer glücklichen Kindheit

Die Kindheit legt den Grundstein für das weitere Leben eines Menschen. Die Dinge, an die wir uns erinnern, Menschen, die wir getroffen haben, Aktivitäten und Lebensereignisse, die wir geteilt haben, werden zu einem Teil unserer schönen Kindheitserinnerungen. Eine gesunde Kindheit führt zu einem gesunden Erwachsenenalter.

Die Bedeutung einer glücklichen Kindheit

Die Entwicklung von Kindern ist sowohl körperlich als auch geistig. Aus glücklichen Kindern werden gesunde, ausgeglichene und erfolgreiche Erwachsene.

Auf der anderen Seite können negative Kindheitserfahrungen (ACEs) schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Eine von negativen Emotionen dominierte Kindheit kann zu einer schlechten psychischen Gesundheit führen.

Zu den Vorteilen einer Kindheit und Jugend mit glücklichen frühen Lebenserfahrungen gehören:

  • Bessere Ergebnisse für die körperliche und geistige Gesundheit
  • Weniger Verhaltensprobleme ​
  • Höhere schulische Leistungen
  • Bessere Kreativität
  • Bessere Fähigkeiten zur Problemlösung
  • Mehr soziale Kompetenz
  • Erhöhtes Selbstwertgefühl
  • Stärkere Widerstandsfähigkeit ​​
  • Bessere Gesundheit im Erwachsenenalter ​​
  • Erhöhte Lebenszufriedenheit ​
  • Die Schlüssel zu einer glücklichen Kindheit

Bestimmt die Natur oder Erziehung das langfristige Glück deines Kindes?

10 Schlüssel Zu Einer Glücklichen Kindheit (Wissenschaftlich Fundiert)

Die Wissenschaft sagt uns, dass beide zum Glück der Kinder beitragen.

Gute Gene können ein Kind in eine bessere Position versetzen, um das Familienleben zu genießen, aber auch die Erziehung und das Umfeld der Kindheit können sich auf die Entwicklung eines Kindes auswirken.

Es gibt nicht nur das eine oder das andere; es ist die Interaktion zwischen ihnen.

Wir können die Genetik (noch) nicht ändern. Aber jahrelange bahnbrechende Forschung hat verschiedene Wege aufgezeigt, glückliche, gesunde Kinder großzuziehen.

1. GLÜCKLICHE KINDER HABEN HERZLICHE, ENTSPRECHENDE PRIMÄRBETREUER

Eine herzliche und reaktionsschnelle Erziehung ist einer der stärksten Prädiktoren für eine glückliche Kindheit. Kinder neigen dazu, eine sichere Bindung zu entwickeln, die mit vielen positiven Ergebnissen verbunden ist.

Eltern, die sofort auf das Verhalten ihrer Kinder reagieren und auf ihre Bedürfnisse eingehen, schaffen eine sichere Kindheit voller guter Erinnerungen. Kinder fühlen sich geborgen und geschützt. Gute Beziehungen zu den Eltern tragen zu glücklichen Kindheitserinnerungen bei.

Lies auch:  Liebeshoroskop 2021 für Singles

2. GLÜCKLICHE KINDER ERHALTEN STARKE EMOTIONALE UNTERSTÜTZUNG VON ERWACHSENEN

Emotionen sind extrem wichtig für unser Gehirn.

Kinder sind leicht glücklich. Hast du jemals diese Babyvideos gesehen, in denen das Baby ununterbrochen über die kleinste Sache lacht? Mit ihnen kann man stundenlang Peekaboo spielen und sie werden nicht müde.

Eine Studie ergab, dass Kinder zwischen 6 und 12 Jahren ein hohes Maß an positiven Emotionen zeigten, aber mit zunehmendem Alter nahm der Grad der Positivität ab. Die Jüngsten scheinen mit ihrem Leben am zufriedensten zu sein, während die Ältesten eher zögerlich zu sein scheinen.

Warum ist das so?

Denn eine glückliche Kindheit besteht nicht nur darin, ihnen positive Erfahrungen und glückliche Kindheitsmomente zu bereiten. Es geht auch darum, sie zu unterstützen und ihnen bei negativen Emotionen unter schwierigen Umständen zu helfen.

Wenn ein Kleinkind Wutanfälle hat, zeige Mitgefühl und sorge für Co-Regulierung, damit es lernen kann, sich selbst zu regulieren. Ignoriere sie nicht und bestrafe sie nicht.

Zeige einem Kind bedingungslose Liebe, anstatt es zu beschämen und ihm die Schuld für traumatische Erfahrungen zu geben.

Bestätige ihre Gefühle und coache sie im Umgang mit ihren Emotionen.

3. GLÜCKLICHE KINDER HABEN GUTE ZWISCHENMENSCHLICHE BEZIEHUNGEN

Glück kann in positiven Beziehungen zu einem guten Freund oder Familienmitglied gefunden werden. Das Glücksempfinden von Kindern wird stark durch ihre engen Beziehungen zu Gleichaltrigen und Eltern beeinflusst. Von Freunden und Familie gelobt zu werden, trägt dazu bei, das Glück in ihnen zu fördern.

4. GLÜCKLICHE KINDER LERNEN VON GUTEN VORBILDERN MIT STARKEN WERTEN

Die Annahme bestimmter Werte und Verhaltensweisen durch die Eltern kann zum Glück der Kinder beitragen.

Lies auch:  Eltern sollten ihrem Kind niemals „Vielleicht“ sagen

Forscher haben herausgefunden, dass das Glück der Eltern durch ihre Werte und Verhaltensweisen auf Kinder übertragen werden kann.

Zwei dieser glücksfördernden Verhaltensweisen und Werte beinhalten, dass prosozialen und familiären Werten gegenüber materiellen Werten eine hohe Priorität eingeräumt und ein gesundes Gleichgewicht zwischen Arbeit und Freizeit aufrechterhalten wird.

5. GLÜCKLICHE KINDER FÜHLEN SICH KOMPETENT UND HABEN EIN GEFÜHL VON SELBSTWERT

Binde Kinder in Aktivitäten ein, die ihren Interessen entsprechen, und hilf ihnen, kompetent zu werden. Kinder, die ein Gefühl der Meisterschaft und Selbstständigkeit entwickeln, sind gesünder, glücklicher und erfolgreicher.

Wie sich Kinder von ihren Eltern und Lehrern wertgeschätzt fühlen, beeinflusst auch ihren Wunsch nach Selbstverbesserung. Motiviere ihre Wachstumsmentalität, indem du ihre Bemühungen und ihren Prozess lobst, nicht ihre Fähigkeiten oder Talente​​.

6. GLÜCKLICHE KINDER HABEN AUTONOMIE IM LEBEN

Kinder, die von autonomieunterstützenden Eltern aufgezogen werden, haben tendenziell eine bessere psychologische und psychosoziale Funktionsfähigkeit. Sie haben das Gefühl, die Kontrolle über ihr eigenes Leben zu haben. Sie können ihr Studium und ihre Freundschaften selbst in die Hand nehmen.

Im Gegensatz dazu können kontrollierende Eltern, die Kindern keine Entscheidungen erlauben, Angst, Depressionen und allgemeines Unglück bei Kindern hervorrufen.

7. GLÜCKLICHE KINDER HABEN ELTERN, DIE DEN GRUND UND NICHT DIE BESTRAFUNG UNTERRICHTEN

Kindern Autonomie zu geben bedeutet nicht, dass sie nicht diszipliniert sind. Kinder, die mit induktivem Denken statt Bestrafung diszipliniert werden, zeigen mehr prosoziales Verhalten​​, was positiv mit Glück korreliert​​.

Der Einsatz von Bestrafung zum Unterrichten wird oft mit der Erziehung von Kindern mit psychischen Gesundheitsproblemen wie Depressionen in Verbindung gebracht.

8. GLÜCKLICHE KINDER SIND NETT UND DANKBAR

Menschen finden Glück darin, Freundlichkeit und Dankbarkeit anzubieten.

Kinder, die freundlich und dankbar sind, empfinden mehr Freude in aufregenden Ereignissen. Sie genießen bessere soziale Beziehungen und sind angenehmer in ihrem Alltag.

Lies auch:  Was ist der Unterschied zwischen einem Narzissten und einem Soziopathen?

9. EIN GLÜCKLICHES KIND NIMMT AN SOZIALEN AKTIVITÄTEN TEIL

Die Beteiligung von Kindern an sozialen Aktivitäten und in der Gemeinschaft trägt zu ihrem Zugehörigkeitsgefühl bei, verstärkt ihr Gefühl sozialer Verbundenheit und macht sie glücklicher.

10. GLÜCKLICHE KINDER BEWEGEN SICH REGELMÄSSIG

Körperliche Bewegung kann die Stimmung eines Kindes verbessern. Regelmäßiges Training ist mit einer Vielzahl von Vorteilen für das Wohlbefinden verbunden, darunter Glück, Selbstwertgefühl und ein geringeres Risiko für Drogenabhängigkeit.

Abschließende Gedanken zu einer glücklichen Kindheit

Eine glückliche Kindheit ist wesentlich für die Entwicklung eines Kindes. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir unsere Kinder immer glücklich machen müssen.

Es ist schwer für jedes Kind, glücklich zu sein, wenn es den ganzen Tag Mathe-Hausaufgaben macht, wenn seine Eltern das Internet ausschalten, wenn sie ein Ballspiel verlieren oder wenn sie eine große Portion grüne Bohnen aufessen müssen. All diese Erfahrungen sind für das Kind unangenehm, aber auch lehrreich und wohltuend.

Wenn ein Kind diese unvermeidlichen negativen Erfahrungen durchmacht, kann es mit Hilfe seiner Eltern eine gesunde Frustrationstoleranz entwickeln.

Kinder brauchen also keine perfekte Kindheit, um glücklich zu sein. Warme und liebevolle Unterstützung ist eine der besten Möglichkeiten, um ihnen zu helfen, Herausforderungen auch in einer schwierigen Kindheit zu meistern.