5 Zeichen, dass dein Partner dich nicht mehr liebt

er liebt mich nicht mehr-ich glaube er liebt mich nicht mehr-nicht mehr lieben-partner nicht mehr lieben

Etwas ist anders an der Art und Weise, wie sich dein Partner in letzter Zeit verhält und du hast Angst, dass er dich möglicherweise nicht mehr liebt. Die Anzeichen einer Herzensveränderung sind leicht zu erkennen, wenn du auf die Ruinen einer früheren Beziehung zurückblickst. Es ist jedoch schwieriger, sie zu sehen, bevor es zu spät ist.

Niemand möchte blind sein, wenn eine Beziehung endet. Das ist psychisch traumatisch und kann dich emotional zurückwerfen.

Sich zu verlieben macht so viel mehr Spaß als wenn die Liebe aus ist. Hoffen wir also, dass dein Partner dies nicht empfindet. Hier sind 5 Anzeichen dafür, dass dein Partner nicht mehr in dich verliebt ist und wie du möglicherweise eure Beziehung retten kannst.

5 ZEICHEN, DASS DEIN PARTNER NICHT MEHR VERLIEBT IST

Menschen denken gerne, dass wir eine monogame Spezies sind, aber wir verbinden uns selten mit einem einzigen Partner für das ganze Leben. Dennoch sehnen wir uns nach dem romantischen Ideal der einen wahren Liebe. Wissenschaftler beobachten unsere Fähigkeit, Beziehungen als evolutionäres Werkzeug herzustellen und zu brechen.

Eine Studie im Review of General Psychology ergab, dass “weil romantische Liebe ein arttypisches Merkmal ist, alle Mitglieder der menschlichen Spezies mit der mentalen Hardware ausgestattet sein können, sich zu verlieben und eine Beziehung zu beenden.”

Sie glauben, dass wir uns mit der Fähigkeit entwickelt haben, uns zu verlieben und diese Liebe zu verlieren, um die besten Partner zu finden, mit denen wir uns fortpflanzen können. In der Lage zu sein, sich zu verlieben, bedeutet, dass wir weiterhin nach dem besten genetischen Partner suchen können, mit dem wir Kinder haben können.

1) WENIGER ZEIT ZUSAMMEN SPASS ZU HABEN

Sicher, dein Partner verbringt Zeit mit dir, aber wenn er Spaß hat, dann mit anderen Menschen, nicht mit dir. Die Zeit, die ihr zusammen verbringt, ist schlafen, essen und Aufgaben erledigen, nicht vergnügen.

Mache es zu einer Priorität, eine lustige Zeit mit deinem Partner zu planen. Arbeite daran, ihn zum Lachen zu bringen und das zu tun, was er gerne tut. Wenn du deinen Partner zum Lächeln bringen kannst, kannst du hervorragend verhindern, dass er aufhört dich zu lieben.

Sei mit jemandem zusammen, der sich um dich kümmert

2) EMOTIONEN NICHT TEILEN

Du hast keine Ahnung, ob dein Partner verärgert, depressiv oder besorgt ist, weil er oder sie nie mit dir offen über Gefühle spricht. Wenn dich dein Partner Gefühle erraten lässt, ist dies ein Zeichen dafür, dass er möglicherweise nicht mehr in dich verliebt ist.

Emotionales Betrügen geschieht oft vor physischem Betrug. Wenn du deinem Partner als Berater zur Verfügung stehst, um ihm zu helfen, seine Emotionen zu verarbeiten, kannst du ihn davon abhalten, jemanden zu suchen, der zuhört.

Forscher, die Menschen untersuchen, die aufhören zu lieben, nennen es “Partnerauswurf”, wie das Auswerfen einer Festplatte von einem Computerlaufwerk. Sie sagen, dass stereotyp von Männern erwartet wird, dass sie als Reaktion auf die sexuelle Untreue ihres Partners den Partnerauswurf einleiten. Von Frauen wird erwartet, dass sie als Reaktion auf emotionale Untreue einen Partnerauswurf einleiten.“

3) WENIGER BERÜHREN ALS VORHER

Die physische Verbindung ist einer der wichtigsten Teile einer liebevollen Beziehung, da dies eine intime Partnerschaft intim macht. Änderungen in der Menge des Küssens, Umarmens, Streichelns usw. und nicht in der positiven Richtung sind ein Zeichen dafür, dass dein Partner dich nicht mehr so liebt.

Video: Was passiert, wenn der Partner einen nicht merh schön findet?

4) DEIN PARTNER MACHT ETWAS NEUES/ANDERES

Veränderung ist schlecht, wenn du vermutest, dass dein Partner aufhört dich zu lieben. Veränderung könnte eine andere Person bedeuten. Anstatt zu warten, kannst du Maßnahmen ergreifen, wenn dein Partner dieses Zeichen zeigt.

Gewichts-, Aussehens- und Hobbyänderungen sind alles schlechte Zeichen. Wenn ein Partner über eine Trennung nachdenkt, findet er häufig einen Ersatzpartner, bevor er die Beziehung beendet. Verhaltensänderungen bedeuten, dass sie versuchen, einem neuen romantischen Partner zu gefallen.

Früher haben sie sich nie für Science-Fiction interessiert und jetzt besuchen sie die ComicCon. Sie haben noch nie einen Schottenrock getragen und sehen jetzt schottisch aus. Wichtige Verhaltensänderungen sind besorgniserregend, weil dein Partner die Dinge mag, die sein neuer romantischer Partner mag.

5) ER REDET WENIGER ALS GEWÖHNLICH

Früher hat dich dein Partner nach deinem Tag gefragt, aber jetzt scheint es ihm nicht mehr möglich zu sein, dich zu fragen. Wenn es uns wichtig ist, stellen wir Fragen, weil wir gerne etwas über unseren Partner wissen. Es ist ein Zeichen dafür, dass dein Partner aufhört dich zu lieben, wenn er keine Fragen mehr stellt.

Wenn du dir wegen dieses Zeichens Sorgen machst, frage deinen Partner nach seinem Tag. Sprich überhaupt nicht über dich. Stelle stattdessen viele Fragen und lasse dich von den Aussagen deines Partners so faszinieren wie möglich.

Die meisten Menschen wollen nicht nur gehört, sondern vollständig und tief verstanden werden. Wenn du deinem Partner diese Verbindung gibst, kannst du ihn davon abhalten, dich nicht mehr zu lieben.

er liebt mich nicht mehr-ich glaube er liebt mich nicht mehr-nicht mehr lieben-partner nicht mehr lieben