Wie man ein Magnesiumgetränk herstellt, das in 1 Woche bei Angstzuständen hilft

Wie man ein Magnesiumgetränk herstellt, das in 1 Woche bei Angstzuständen hilft

Magnesium ist eines der stärksten Gegenmittel gegen Angstzustände. Dies ist sicherlich eine relevante Tatsache, wenn man bedenkt, dass die meisten Erwachsenen in Deutschland einen Mangel an diesem lebenswichtigen Nährstoff haben.

Die empfohlene Tagesdosis oder RDI liegt zwischen 320 und 400 Milligramm pro Tag, während der durchschnittliche deutsche Erwachsene weniger als 250 Milligramm zu sich nimmt. Magnesium wird für schätzungsweise 300+ biochemische Körperreaktionen benötigt.

Hier ist nur eine kurze Liste von Prozessen unseres Körpers, bei denen Magnesium eine Rolle spielt:

Unterstützt ein gesundes Immunsystem.
Reguliert den Herzschlag.
Stärkt die Knochen.
Unterstützt die Energieproduktion.
Reguliert den Blutzucker.

Magnesium ist natürlich auch für die Gehirnfunktion von entscheidender Bedeutung. Magnesium kann Gehirnentzündungen reduzieren, die Stressreaktion unterdrücken und die Normalisierung von Neurotransmittern fördern. Magnesium kann auch eine beruhigende Wirkung auf das sympathische Nervensystem (SNS) haben.

Während das SNS mit dem parasympathischen Nervensystem (PNS) zusammenarbeitet, um uns am Leben zu erhalten, ist es auch für Angstzustände verantwortlich.

„Die einfache Einnahme eines guten Magnesiumpräparats könnte dich aus einer Abwärtsspirale herausholen.“ – Carolyn Dean, M.D., Autorin von The Magnesium Miracle

SECHS ZEICHEN, DASS DU MEHR MAGNESIUM BENÖTIGST, UM BEI ANGST ZU HELFEN

Bevor wir dir zeigen, wie du ein großartiges „Wunder“-Getränk herstellst, sind hier ein paar Anzeichen dafür, dass du möglicherweise mehr „Mg“ in deinem Leben benötigst!

Du hast Schlafstörungen oder Schlaflosigkeit.
Du bist reizbar, oft ohne Grund.
Du bist geräuschempfindlich.
Du bist ängstlich, depressiv oder unruhig.
Du leidest an Muskelkater oder Muskelkrämpfen, Zuckungen oder Zittern.
Du leidest an Knochenbrüchigkeit oder Osteoporose.

Der Zusammenhang zwischen Magnesiummangel und Angst ist überzeugend. In einer Studie aus dem Jahr 2017, die in der Zeitschrift Nutrients veröffentlicht wurde, fanden Forscher heraus, dass Magnesiumpräparate die subjektiven Angstmaße bei „mäßig ängstlichen Personen“ verringerten. (Mit „mäßig ängstlichen Personen“ meinen sie alle?!)

Lies auch:  Emotional nicht verfügbarer Idiot oder bösartiger Narzisst? 5 leistungsstarke Möglichkeiten, den Unterschied zu erkennen

Wusstest du, dass es eine Möglichkeit gibt, ein Anti-Angst-Getränk mit – du ahnst es – Magnesium als Hauptbestandteil herzustellen? Und hier ist es.

WUNDER MAGNESIUM ANTI-ANGST DRINK

Hier sind zunächst die Zutaten, die du benötigst (und deren Magnesiumgehalt):

1 Tasse Grünkohl oder Spinat (157 Milligramm).
1 Banane (32 Milligramm).
Ein Esslöffel (TBSP) rohes Kakaopulver (27 Milligramm).
Ein Teelöffel (TSP) Agavennektar oder Bio-Honig (1 Milligramm).
1 Messlöffel Proteinpulver (optional; für zusätzliche Nährstoffvorteile).
1 Tasse ungesüßte Mandelmilch (17 Milligramm).
Anleitung: Alle Zutaten in einen Mixer geben und gründlich mischen.

Gesamt-Mg-Zahl: 234 Milligramm; 59-73% der empfohlenen Tagesdosis (RDI).

MAGNESIUMREICHE LEBENSMITTEL

„Ich finde es lustig, dass mehr Ärzte die Vorteile von Magnesium nicht kennen, weil wir es in der Schulmedizin ständig verwenden.“ – Mark Hyman, M.D., Autor von The Ultra-Metabolism Cookbook und The Ultra-Mind Solution

Zum Abschluss findest du hier eine Top-Ten-Liste unserer beliebtesten magnesiumreichen Lebensmittel!

Dunkles Blattgemüse, 1 Tasse: 100-160 mg
Kürbiskerne, 30mg: 150 mg (!!)
Schwarze Bohnen, 1 Tasse: 120 mg
Lachs, 1 Filet: 106 mg
Cashews, 30mg: 82 mg
Vollkornprodukte, 30mg: 50-70 mg
Dunkle Schokolade (yay!!), 30mg: 65 mg
Avocado, 1 mittelgroße: 59 mg
Tofu, 103mg: 53 mg
Bananen, 1 große: 37 mg