20 tolle Astrid Lindgren Zitate, die dich inspirieren werden

Astrid Lindgren Zitate-astrid lindgren zitate kinder-astrid lindgren zitate pippi

Zitate von Astrid Lindgren, Autorin von Pippi Langstrumpf

Astrid Lindgren (1907–2002) war eine beliebte schwedische Persönlichkeit, Autorin und Drehbuchautorin. Lindgren, bekannt für ihre Kinderbuchreihe Pippi Langstrumpf, erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Preise für ihre Unterstützung und ihre Rolle im Kampf für Kinder- und Tierrechte.

Sie ist die achtzehnthäufigste übersetzte Autorin und besitzt sogar einen nach ihr benannten Nebenplaneten, der 1978 entdeckt wurde.

Hier ist eine Auswahl von Astrid Lindgren Zitaten, der Schöpferin von Pippi Langstrumpf

. . . . . . . . . .

„Lass dich nicht unterkriegen. Sei frech. Und wild. Und wunderbar.“

. . . . . . . . . .

„Und so schreibe ich so, wie ich es mir von dem Buch gewünscht hätte – wenn ich ein Kind wäre. Ich schreibe für das Kind in mir.“

. . . . . . . . . .

„Wenn ich es geschafft habe, auch nur eine düstere Kindheit aufzuhellen, bin ich zufrieden.“

. . . . . . . . . .

„Eine Kindheit ohne Bücher – das wäre keine Kindheit. Das wäre, als würde man von dem verzauberten Ort ausgeschlossen, an dem man die seltenste Art von Freude finden kann. “

. . . . . . . . . .

„Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt stark von der Vorstellungskraft derer ab, die heute lesen lernen.“

. . . . . . . . . .

„Ich habe mich sehr für Arbeiterbewegung interessiert. Wenn ich mir ein anderes Leben hätte wünschen können, wäre ich zu Beginn der Arbeiterbewegung gerne eine Pionierin gewesen.“

. . . . . . . . . .

„Ich habe noch nie erlebt, dass ich so verliebt bin wie die meisten Menschen, obwohl ich das nicht vermissen würde. Stattdessen hatte ich eine enorme Fähigkeit, meine Kinder, meine Enkel und meine Urenkel zu lieben.“

. . . . . . . . . .

„Es macht mir nichts aus zu sterben, das mache ich gerne, aber jetzt nicht, ich muss zuerst das Haus putzen.“

. . . . . . . . . .


„Man kann Dinge in ein Buch schreiben, die nur Kinder amüsieren. Man kann sicherlich auch Dinge darin haben, die sowohl Kindern als auch Erwachsenen Spaß machen, aber du darfst niemals Dinge in ein Kinderbuch schreiben, die nur Erwachsene amüsieren. Das wäre unhöflich für das Kind, das das Buch lesen wird.“

. . . . . . . . . .

„Ich glaube nicht, dass mich etwas beeindruckt, am allerwenigsten ich selbst.“

. . . . . . . . . .

Ich denke nicht, dass man solche Dinge von Kindern fernhalten sollte – Dinge, denen sie sich ab und zu im wirklichen Leben stellen müssen. Außerdem lieben es Kinder, von dem, was sie lesen, zu Tränen gerührt zu sein. Sie kommen bald darüber hinweg.“

. . . . . . . . . .

„Die Menschheit ist mit zwei großen Dingen beschäftigt: Tod und Liebe; diese erregen das Interesse aller Altersgruppen. Du solltest Kinder nicht bis zur Angst erschrecken, aber genau wie Erwachsene müssen sie von der Kunst bewegt werden.“

. . . . . . . . . .

„Ich möchte für Leser schreiben, die Wunder bewirken können. Kinder wirken Wunder, wenn sie lesen… Es ist das Kind und nur das Kind, das die Fantasie hat, ein Märchenschloss zu bauen, wenn du ihm ein paar kleine Steine ​​zur Verfügung stellst. “ (aus ihrer Dankesrede für die Hans Christian Anderson Medaille, 1958)

. . . . . . . . . .

„Alles Großartige, was jemals auf dieser Welt passiert ist, geschah zuerst in der Vorstellung von jemandem.“ (aus ihrer Dankesrede für die Hans Christian Anderson Medaille, 1958)

. . . . . . . . . .


Astrid Lindgren Zitate aus den Büchern von Pippi Langstrumpf

Astrid Lindgren Zitate-astrid lindgren zitate kinder-astrid lindgren zitate pippi


„Ich habe das noch nie versucht, deshalb denke ich, dass ich das definitiv können sollte.“

. . . . . . . . . .

„Alle Kinder saßen da und sahen Pippi an, die flach auf dem Boden lag und nach Herzenslust zeichnete. „Aber, Pippi“, sagte der Lehrer ungeduldig, „warum in aller Welt zeichnest du nicht auf dein Papier?“
„Das habe ich schon vor langer Zeit gefüllt. Auf diesem kleinen Stück Papier ist nicht genug Platz für mein ganzes Pferd.“

. . . . . . . . . .

„‚Ich glaube nicht, dass du einen sehr guten Umgang mit Damen hast“, sagte Pippi. Und sie hob ihn in ihre starken Arme – hoch in die Luft – und trug ihn zu einer Birke und hängte ihn über einen Ast. Dann nahm sie den nächsten Jungen und ihn über einen anderen Ast gehängt.“

. . . . . . . . . .

„Ich habe mehrmals bemerkt, dass die Leute nicht glauben, dass ich weiß, wie ich mich verhalten soll, selbst wenn ich mich so sehr bemühe, wie ich kann.“

. . . . . . . . . .

„‚Wirst du nicht den Boden trocknen?‘, fragte Annika.
„Oh nein, er kann in der Sonne trocknen“, antwortete Pippi. „Ich glaube nicht, dass er sich erkälten wird, solange er in Bewegung bleibt.“

. . . . . . . . . .

„Du verstehst den Lehrer, nicht wahr? Wenn du eine Mutter hast, die ein Engel ist, und einen Vater, der ein Kannibalenkönig ist, und wenn du dein ganzes Leben auf dem Meer gesegelt bist, dann weißt du nicht genau, wie man sich in der Schule benimmt mit all dem Zeug“

. . . . . . . . . .

„Er ist der stärkste Mann der Welt.“
„Mann, ja“, sagte Pippi, „aber ich bin das stärkste Mädchen der Welt, denke daran.“

Astrid Lindgren Zitate-astrid lindgren zitate kinder-astrid lindgren zitate pippi